Browsing Date

2019

Tipps & Tests 20. März 2019

Worauf kann ich bei Gartenspielgeräten achten? – Werbung

Kinder wollen toben und Eltern dabei zuschauen! Das ist jedenfalls mein Mantra: ausgetobte Kinder sind glücklich. Worauf wir bei der Auswahl der Outdoor-Spielgeräte achteten (Tipp: sie sind aus Holz!), welche Gartenspielgeräte wir sinnvoll finden und wie wir den Aufbau der Spielgeräte gestalteten, zeige ich euch sehr gerne!

Wir entschieden uns für den niederländischen Hersteller für Gartenspielgeräte aus Holz: EXIT Toys. Die Sachen passen wunderbar zu unserem skandinavischen Stil und sind sehr hochwertig verarbeitet. Der Aufbau geht schnell und einfach.

Gewinnspiel: Der Beitrag entstand in Kooperation mit EXIT Toys. Gemeinsam verlosen wir einen 200 € Gutschein für den Shop!

Kinderbeschäftigung 15. März 2019

Tipps: Tassen bemalen mit Kindern

Tassen bemalen ist so einfach! Wir haben uns vorgenommen, viel mehr Selbstgemachtes zu verschenken. Nachhaltige Geschenke für Kinder, die eben lange Freude machen. Für meine Kinder habe ich nämlich auch etwas selbstgemacht.

Wir haben Tassen bemalt und den Stil ähnlich gehalten: minimalistisch und skandinavisch in ähnlichen Farben. Einfache Linien, schwarze Farbe, die ein einheitliches Bild auf dem Kaffeetisch zaubern. Das Beste: die Materialien sind sehr günstig, das Bemalen geht sehr schnell und ist damit auch für Kinder geeignet!

Alltag mit drei Kindern 10. März 2019

Geburtstagsfeier & ohne Couch am Wochenende

Mein großer Sohn ist nun tatsächlich 9 Jahre alt! Wir wollten mit allen Omas und Opas feiern, doch olle Krankheiten kamen dazwischen, sodass es eine kleine Runde wurde. Geschenke ließen dennoch alle mitbringen und wir haben hier nun einen sehr glücklichen 9-Jährigen! Zudem waren wir die halbe Woche ohne Couch – kein erstrebenswerter Zustand!

Der Beitrag enthält diesmal viele Empfehlungen und damit Werbung! Werbung von Herzen. <3

Alltag mit drei Kindern 6. März 2019

“Der ist nicht normal!” – das anstrengende Kind?

“Oh, der ist aber anstrengend, der ist nicht normal!”

Diese Worte höre ich ähnlich sehr oft. Und sie machen mich wütend, denn kommen sie oft von Leuten, die nur einen Schnipsel unseres Alltags mitbekommen. Sie stecken nicht in unserer Haut, kennen unser Kind nicht. Mehrere Begegnungen mit Fremden schockieren mich noch mehr: Wie können sie behaupten, dass mein Kind nicht normal, gar anstrengend ist? Dass es falsch erzogen wurde?

1 3 4 5 6 7 9