Kinderbeschäftigung 1. April 2014

Mama fällt aus – Papa muss ran

Während der Papa derzeit die Kinderbetreuung (und den Haushalt und und und…) übernimmt, bleiben für mich nur die ruhigen Dinge, dank meiner verordneten schwangerschaftsbedingten Schonung – juchu, ich bin schwanger!. Und damit meine ich: Beine hoch sowie ein Mini-Spaziergang meiner Wahl (den muss ich gut aussuchen, damit ich auch mal frische Luft bekomme).

Dabei bleibt es jedoch meist beim Kind zur Kita bringen, was jedoch auch schön ist, denn unser Bub weiß, dass wir alles langsam machen müssen und nimmt auf mich Rücksicht. Z. B. mussten wir das Tragen abschaffen und auch das “Mama, kannst du bitte mein Laufrad nehmen?”. Mit seinen 4 Jahren sollte das aber auch der nächste Schritt zur Selbstständigkeit sein. Wenn er nicht mehr fahren möchte, muss er halt schieben.

Marketing 30. März 2014

Serverwechsel von Heroku

Da mein Blog vor kurzem noch auf Heroku gehostet wurde, hatte ich immer wieder Probleme, meine WordPress-Einstellungen wie z. B. Plugin-Verwaltung, Designanpassungen etc. zu verwalten. Im Gegensatz zu anderen Bloggern, die einfach im WordPress-Dashboard Änderungen vornehmen konnten, musste ich Änderungen in ein Git-Repository einchecken und dieses anschließend auf Heroku pushen. Kommt noch jemand mit? Eben.

Familie 5. März 2014

Geschenke zum vierten Geburtstag

So ein kleines Kind hat ganz schön viele Termine, beginnend mit diversen Sportverpflichtungen (bei uns zum Glück nur eine pro Woche), evtl. Musikkurse, Bibliotheksbesuche etc. Zu den einzigartigen Ereignissen gehört hingegen der *tatatata* Geburtstag! Mit schon vier Jahren ist das Kind eigentlich auch nicht mehr so klein, immerhin kann er reden wie ein Weltmeister (von wegen 6 – 8 Wort-Sätze, wie in der U8 gefordert, pah! Eher 6 – 8 Minuten-Sätze!). 

Tipps & Tests 10. Februar 2014

Geburtstagsgeschenk für den bald 4-Jährigen

Geschenke sind Geschmackssache, so auch der Umgang mit den “neuen” Medien (Tablet, Smartphone, Laptop). Während manche vierjährigen Kinder noch nicht mal fernsehen dürfen, spielt unser Sohn auch mal gerne mit dem iPad oder iPhone, bzw. Tablet oder Smartphone (für die Apple-Hasser).

Tipps & Tests 4. Februar 2014

Der Kinderrucksack ergolino von ergobag im Test – Werbung

Was habe ich mich gefreut, als der ergolino Schniekokaro als Paket verpackt bei uns eintrudelte. Nach zahlreichen sog. Kinderrucksäcken von Kleidungsfachketten mit 2 Buchstaben sollte es diesmal ein robuster und vor allem ergonomisch geformter Rucksack sein. Die Vorgänger mit schicken lizenzbehafteten Fahrzeugen taugten hinsichtlich Komfort, Verarbeitung als auch Stabilität wenig bis nichts.

1 129 130 131 132 133 140