Baby- & Kinder-Entwicklung: Monat für Monat 4. Mai 2011

Laufen mit 14 Monaten… Und der erste Schuhkauf!

Seit einer Woche steht Mamaskind endlich auf eigenen Füßen. Die teils wackeligen, teils waghalsigen Aufstehversuche enden seit dieser Woche in einem entenähnlichen Watschelgang. Nie hätten wir gedacht, dass er erst mit 14 Monaten den Schritt wagt (jaja, doppeldeutig und sehr witzig, haha!). Unser Blondschopf fing bereits mit sechs Monaten an zu krabbeln und sich an Möbeln hochzuziehen. Monat für Monat hörten und sagten wir “Der Junge läuft bald.”. Pustekuchen!

Baby- & Kinder-Entwicklung: Monat für Monat 7. Januar 2011

Frühes Töpfchentraining – wann anfangen?

Eigentlich sollte man das nicht Training, sondern Kennenlernen nennen. Wie einst unsere Mamas und Omas, entschlossen auch wir uns zu einem frühen Töpfchenkennenlernen. D.h. der (noch) Windelracker wird zu bestimmten Zeitpunkten auf sein neues Froschtöpfchen gesetzt.

Update: Bei meinem zweiten Sohn sehe ich das Töpfchentraining nicht mehr als hilfreich, sondern als unnötig an: Sauberkeitserziehung: Kein Töpfchenstress für Kinder!

Gesundheit und Kinderkrankheiten von Baby und Kind 2. Januar 2011

Erstes Weihnachten mit Baby – Ernährungskomplott

Lang, lang ist’s her… Aber Mamaskind meldet sich zurück. Die Feiertage sind zum Glück überstanden und auch die “gut” gemeinten Ratschläge der Familie hinsichtlich der Knirpsernährung können nun besser umgangen werden. Du gibst ihm stilles Wasser? Warum darf er denn nicht den [Instant-Zucker] Tee trinken? Du muss doch zumindest Apfelsaft hinzufügen! Ach, gib ihm doch den Schokokeks! Was, warum darf er denn keine Schokolade essen?

Gesundheit und Kinderkrankheiten von Baby und Kind 11. Dezember 2010

Nasentropfen für Babys – darf ich die geben?

Liebe mitleidenden Mamis und Papis, es ist wieder geschehen. Mamaskind ist krank. Dieses Mal handelt es sich zum Glück nicht um eine kindliche Magen-Darm-Infektion. Allmählich müssten wir es gewohnt sein, so wird Krankheit für Krankheit liebevoll von den anderen Kindern mit nach Hause gebracht. Dennoch ist jeder Schnupfen für uns schlimm und für das unschuldige Kind schlimmer.

1 122 123 124 125 126 128