Baby- & Kinder-Entwicklung: Monat für Monat 7. Januar 2011

Frühes Töpfchentraining – wann anfangen?

Eigentlich sollte man das nicht Training, sondern Kennenlernen nennen. Wie einst unsere Mamas und Omas, entschlossen auch wir uns zu einem frühen Töpfchenkennenlernen. D.h. der (noch) Windelracker wird zu bestimmten Zeitpunkten auf sein neues Froschtöpfchen gesetzt.

Update: Bei meinem zweiten Sohn sehe ich das Töpfchentraining nicht mehr als hilfreich, sondern als unnötig an: Sauberkeitserziehung: Kein Töpfchenstress für Kinder!

Gesundheit und Kinderkrankheiten von Baby und Kind 2. Januar 2011

Erstes Weihnachten mit Baby – Ernährungskomplott

Lang, lang ist’s her… Aber Mamaskind meldet sich zurück. Die Feiertage sind zum Glück überstanden und auch die “gut” gemeinten Ratschläge der Familie hinsichtlich der Knirpsernährung können nun besser umgangen werden. Du gibst ihm stilles Wasser? Warum darf er denn nicht den [Instant-Zucker] Tee trinken? Du muss doch zumindest Apfelsaft hinzufügen! Ach, gib ihm doch den Schokokeks! Was, warum darf er denn keine Schokolade essen?

Gesundheit und Kinderkrankheiten von Baby und Kind 11. Dezember 2010

Nasentropfen für Babys – darf ich die geben?

Liebe mitleidenden Mamis und Papis, es ist wieder geschehen. Mamaskind ist krank. Dieses Mal handelt es sich zum Glück nicht um eine kindliche Magen-Darm-Infektion. Allmählich müssten wir es gewohnt sein, so wird Krankheit für Krankheit liebevoll von den anderen Kindern mit nach Hause gebracht. Dennoch ist jeder Schnupfen für uns schlimm und für das unschuldige Kind schlimmer.

Gesundheit und Kinderkrankheiten von Baby und Kind 21. November 2010

Trinken lernen – Flasche oder Schnabeltasse?

In meinem Babyforum kam heute die Frage auf, welchen Behälter man einem 13 Monate altem Kind zum Trinken anbieten kann. Öko-Mutter, wie ich manchmal bin, gab ich meine Meinung ab. Man muss anderen Menschen doch auch helfen! Seltsamerweise, wurde mein Beitrag wohl überlesen. Die Mehrheit der Mütter dort lassen das Kind an der Flasche hängen und drücken dem Kind mit 1,5 Jahren einen Becher mit Miniöffnung in die Hand. Mama kann es sich derweil gut gehen lassen.

Meine Meinung zu Trinklernbechern und Schnabeltasse hat sie über die acht Jahre meiner Elternschaft übrigens komplett gewandelt. Die Updates habe ich ebenfalls aufgeschrieben! Die neuste Entdeckung heißen 360° Trinklernbecher, die tropfsicher sind. Diese verlinke ich unten im Blogpost.

Familie - mit Kleinkind und Schulkind 19. November 2010

Warum Babys das Leben verändern

Sie sind so süß! Sie sind knuffig. Mit ihren kleinen nassen Patschehändchen streicheln sie Mamas Wangen. Auch ihr Lächeln ist allerliebst.

Doch hat schon mal jemand eine Windelwechselsession abgehalten, bei der die Windel nicht das hielt, was sie verspricht und bis zum Hals ausgelaufen ist? Hat jemand danach schon mal das 8 Wochen alte Kind neu einkleiden müssen und dabei Kreischen und Schreien ertragen müssen, weil ihm alles zu viel ist? Hast du schon erlebt, dass dies ausgerechnet beim Arzt passiert, ohne dass du Wechselsachen mitgenommen hast, weil dein Schreihals schon lang nicht mehr übergelaufen ist?

1 115 116 117 118 119 120