Tests zu Kinder-Spielzeug und Ausstattung 29. April 2014

Empfehlung: DIY-Lieblinge von DaWanda – Werbung

Zugegeben, ich bin ein Fan der ersten Stunde von DaWanda. Begonnen hat alles mit dem Liebsten, damals noch Freund, der dort 2008 neben dem Studium als Entwickler anfing. So bekam ich natürlich viel von den tollen Produkten mit, da mir ständig neue Links zu den Shops geschickt wurden. Seither ist das auch unsere liebste Plattform für persönliche Geschenke (siehe mein Geschenk zum 3. Hochzeitstag).

Tests zu Kinder-Spielzeug und Ausstattung 24. April 2014

Muttertag! Fisher-Price geht Mamas ans Herz – Werbung

Bald ist Muttertag! Ohne unsere Mamas wären wir vermutlich ganz schön aufgeschmissen. Sie schenken uns ein Leben – wer eine Geburt hinter sich hat, weiß was ich meine! Sie füttern, pflegen und hegen uns, wenn wir hungrig und krank sind oder Nähe brauchen und sie begleiten uns mit Rat und Tat durch die Pubertät und ins Erwachsenenalter. Auch im zarten Alter von 27 steht meine liebste Mama hinter mir und hilft auch heute noch, wo sie kann.

Kinderbeschäftigung: Wie beschäftigte ich mein Kind zu Hause und in den Ferien? 17. April 2014

Ostereier färben und Hefezöpfe backen mit Kind

Zugegeben, manche Dinge können mit Kind anstrengender sein und auch länger dauern. Da gehört vermutlich alles aus dem Haushalt dazu, also auch Backen und Ostereier färben. Wenn man ein wenig Geduld mitbringt – was mir oft schwer fällt – muss das allerdings gar nicht in Stress ausarten. Hätte ich auch nicht gedacht, aber es funktioniert. Bin ich geduldig und meckere ich nicht, ist auch das Kind entspannter. Um das herauszufinden, habe ich auch nur vier Jahre gebraucht…

Also Geduld heraus gekramt und ran an den Tisch (Beine hochlegen und sich alles vom Mann bringen lassen, was benötigt wird. Im aktuellen (Schwangerschafts-) Zustand die einzige Möglichkeit, mich mal von der Couch zu lösen (= verordnete Schonhaltung).

Kinderbeschäftigung: Wie beschäftigte ich mein Kind zu Hause und in den Ferien? 1. April 2014

Mama fällt aus – Papa muss ran

Während der Papa derzeit die Kinderbetreuung (und den Haushalt und und und…) übernimmt, bleiben für mich nur die ruhigen Dinge, dank meiner verordneten schwangerschaftsbedingten Schonung – juchu, ich bin schwanger!. Und damit meine ich: Beine hoch sowie ein Mini-Spaziergang meiner Wahl (den muss ich gut aussuchen, damit ich auch mal frische Luft bekomme).

Dabei bleibt es jedoch meist beim Kind zur Kita bringen, was jedoch auch schön ist, denn unser Bub weiß, dass wir alles langsam machen müssen und nimmt auf mich Rücksicht. Z. B. mussten wir das Tragen abschaffen und auch das „Mama, kannst du bitte mein Laufrad nehmen?“. Mit seinen 4 Jahren sollte das aber auch der nächste Schritt zur Selbstständigkeit sein. Wenn er nicht mehr fahren möchte, muss er halt schieben.

1 114 115 116 117 118 126