Werbung

Schon im letzten Monat zeigte ich euch ein paar witzige Suchanfragen auf meinem Blog. Auch im September waren einige Goldstücke dabei. Da frage ich mich ernsthaft, wie die Leute auf manche Dinge kommen oder was ihre Suchabsicht war. Vielleicht wissen sie nur nicht, wonach sie eigentlich suchen wollten?

Die Suchanfragen-Auswahl im September

  • Gehaltsnachweise Elterngeld
    • Es ist ein Jammer! Wie viele Blätter soll man den Ämtern denn noch schicken? Sollten sie auf sowas nicht zugreifen können? Sonst sind sie sich doch nicht zu fein, unsere Daten zu durchwühlen. ;-)
      Auf jeden Fall sollten die vergangenen zwölf Monate per Gehaltsnachweis belegt werden. Viel zu drucken, viel Papierverschwendung.
  • Liebe Grüße Bedeutung
    • Hm, wie ist das gemeint? Hat die eine Dame liebe Grüße ausstellen lassen und du willst herausfinden, ob sie auf dich steht? So einfach ist das nicht. Oder willst du lediglich wissen, was es heißt? Das ist nicht mehr als eine Höflichkeitsfloskel, um endlich dem Gespräch entrinnen zu können. Denk mal drüber nach.
  • Ab wann trinkt Baby aus Schnabeltasse
    • Gegenfrage: Ab wann gibst du dem Baby denn eine Schnabeltasse? Bei uns gab es den Schnickschnack nicht, es wurde gleich aus dem Becher getrunken – mit Einführung der Beikost.
  • Aber heute
    • Was, aber heute? Aber heute machst du endlich das, was du dir schon vorgenommen hast? Heute traust du dich endlich zu dem großen Schritt? Den Abwasch? Schluss mit deiner zukünftigen Ex? Wenn nicht heute, wann denn dann?
  • Mamas nackt
    • Netter Versuch. Aber hier bist du falsch, wenn du Bilder sehen willst. Die bekommst du nicht mal von meinem Schwangerschaftsbauch. Dennoch hast du Recht, auch Mamas sind zeitweise nackt.
  • Whatsapp Nachrichten kommen zu spät
    • Ja, das ist auch ein dreckiges Mistprogramm mit massiven Sicherheitsproblemen (hörte ich). Auch bei mir kommen Nachrichten oft später an, weshalb ich die App auch nur noch für diejenigen Leute verwende, die keine Telegram App haben. Die ist nämlich viel besser, so!
  • Ich und deine Mama
    • Jetzt kommt es raus! Was ist denn mit dir und meiner Mama? Ich dachte, heute sagte man: “Deine Mudda!”? Ich bin auf deine Antwort gespannt!
  • Furby schläft immer ein
    • Tausende Eltern sind froh, dass dieses nervige Ding endlich schläft (Kommando: “Hallo Furby, schlafe ein!”) und dir missfällt das? Dann musst du dich wohl besser mit deinem Fellfreund beschäftigen, mit ihm spielen und so. Wie mit einem echten Wesen. Klingt komisch, ist aber so.
  • Entsetztes Baby
    • Meinst du diesen niedlichen Gesichtsausdruck, den die kleinen Babys draufhaben? Ist doch zu putzig aber nicht weiter schlimm. Also relax und genieße die umfassende Mimik des Neugeborenen. Babys angucken wird nie langweilig.
  • Puppen für Jungen
    • Sind das andere Puppen als die für Mädchen? Nach dieser ganzen Gender-Diskussion ums Spielzeug ist das ja auch kein Wunder. Hier muss ich allerdings ein wenig zustimmen: Mein Sohn bekam auch ein Puppenhaus für Jungs – ohne Pink und Glitzer (was meiner Meinung nach auch Mädchen nicht angetan werden sollte!), dafür mit Feuerwehr, Polizei und Hubschrauber. Das fetzt. Aber überlegt doch mal, ob nicht die Jungs die Leidtragenden der Diskussion sind, sondern die Mädchen die in das Schema Pink gedrängt werden. Stimmts?

suchanfragen-januar-mamaskind