Werbung

Wir sind endlos traurig. Unsere Katze ist Freigänger und kam nicht nach Hause. Wir warten schon seit fast zwei Wochen darauf, dass unsere Katze allein nach Hause findet. Was können wir noch tun? Wir haben schon so viel ausprobiert. Dabei war er schon einmal verschwunden – aber konnte dank Tasso & Chip wiedergefunden werden. Und jetzt?

Wie lange bleiben Freigänger weg?

Aus eigener Erfahrung mit inzwischen vier Katzen kann ich sagen: Die Freigänger sind sogar manchmal über Nacht weg oder sogar ein paar Tage. Bisher kamen unsere Katzen immer wieder nach Hause. Nur Freddy nicht.

Wenn es länger als ein paar Tage dauert, kann man sich langsam Sorgen machen. So ging es uns, als Freddy in der alten Wohnung nicht wieder auftauchte. Damals fanden wir ihn wieder, aktuell bleibt er verschwunden.

Unsere Katze wird seit fast zwei Wochen vermisst. - Mamaskind.de
Unsere Katze wird seit fast zwei Wochen vermisst.

Was tun, wenn die Katze weg ist?

  1. bei Tasso als vermisst melden
  2. Suchplakate aufhängen
  3. Nachbarn fragen
  4. Tierschutz & Tierärzte etc. befragen
  5. Inserate bei Kleinanzeigen aufgeben
  6. Online-Portale verfolgen
  7. Heimtierschleppe
  8. Suchen, mit Futter klappern und rufen
  9. Ggf. nachts wiederholen, wenn es leise ist

Zuerst meldete ich Freddy bei Tasso als vermisst. Das geht super leicht online, man benötigt nur die Daten sowie die Tasso Kenn-Nummer, die man bei Chippen beim Tierarzt erhält. Anschließend bekommt man sogar eine E-Mail mit einem Suchplakat, das man verteilen kann.

Tasso sagt selbst: Keine Belohnung versprechen, nicht die eigene Telefonnummer veröffentlichen um Abzocke zu verhindern. Persönliche Daten müssen somit nicht weitergegeben werden.

Werbung

Freddy ist kastriert. Bei kastrierten Katzen ist es eher seltener, dass sie SO lange wegbleiben. Als ich meine Suchmeldung auf Facebook teilte, schrieben mir jedoch eine Handvoll Leute, dass ihre Katzen teils nach mehreren Wochen oder gar Monaten plötzlich wieder da waren. Wie gerne hätte ich Gewissheit!

Nachbarn nach Katze befragen

Viele Nachbarn haben gute Tipps gegeben, wie wir unsere Katze wiederfinden können. Diese haben wir alle eingeschaltet, denn Freddy ist im näheren Umkreis gerne gesehen, man kennt ihn. Er geht bei der Tierärztin ein und aus, die ihn ebenfalls seit dem Tag nicht mehr sah.

Doch auch unsere direkten Nachbarn sahen ihn seitdem nicht mehr. Dorthin geht Freddy sonst gerne zum Kuscheln und Schlafen, wenn wir ausnahmsweise mal nicht da sind. Er ist ein Kater, der viel herumkommt und zudem sehr zutraulich. Eigentlich kommt er abends oder nachts nach Hause.

Unsere Nachbarn haben unsere Katze auch nicht gesehen sowie nicht aus Versehen eingesperrt. Freddy würde sich bemerkbar machen – das kennen wir schon – doch nachfragen sollte man auf jeden Fall. Sein Miauen ist laut – typisch Siamkatze eben, doch wir hören hier nichts.

Seit zweitliebster Ort: Unsere Couch. - Mamaskind.de
Seit zweitliebster Ort: Unsere Couch.

Inserate aufgeben & Netzwerke informieren

Ich habe bei eBay Kleinanzeigen eine Vermisstenanzeige aufgegeben, diese in einer lokalen Facebook-Gruppe geteilt und schaue auch im Tierheim nach, ob eine Katze gefunden wurde, die Freddy ähnlich sieht. Es kam sogar Feedback auf den Netzwerken und ein Hinweis, der sich leider nicht bestätigte.

Werbung

Auch unsere Bekannten informierten wir und bekamen auch hier eine Fundmeldung – leider war es nicht unser geliebter Kater.

Auf die Suche gehen & Plakate aufhängen

Wir sind natürlich auch auf die Suche gegangen und riefen Freddy, der auch mal auf seinen Namen hört – wenn er will. Ein Auge habe ich zudem auf die Straße geworfen – zum Glück kein totes Tier gefunden.

Ein Herz und eine Seele - Sohn 1.0 ist der größte Katzenliebhaber bei uns. - Siamkatze und Kinder auf Mamaskind.de
Ein Herz und eine Seele – Sohn 1.0 ist der größte Katzenliebhaber bei uns.

Beim Spaziergang im Umfeld haben wir die Suchmeldungen an die Laternen geheftet. Die Frage ist natürlich, wie weit ziehen Freigänger Katzen weg? Ich kann mir vorstellen, dass sie besonders nachts weit entfernt jagen gehen.

Achtung: Es ist verboten, Reißzwecken an Bäumen anzubringen!

Quelle: Pflanzenschutz Berlin.de

Heimtierschleppe als Duftspur

Von einem Nutzer wurde ich zudem auf die Heimtierschleppe aufmerksam gemacht. Dabei nimmt man z. B. einen getragenen Pullover und schleift ihn in der näheren Umgebung auf dem Gehweg und an Bäumen entlang.

Dadurch soll sich eine für die Katze bekannte Duftspur bilden, mithilfe der sie wieder nach Hause findet. Das ist eine gute Methode, wenn die Katze die Orientierung verloren hat.

Als Freddy verschwunden war – und gefunden wurde

In der alten Wohnung war er bereits schon einmal verschwunden. Er kam einfach nicht nach Hause. Es gab theoretisch keine Möglichkeit für ihn, auf die offene Straße zu gelangen.

Wir verteilten also Plakate in der Nachbarschaft und schalteten eine Anzeige auf Kleinanzeigen. Bei Tasso meldeten wir Freddy als vermisst an. Und durch diese Kombination fanden wir ihn.

Er stieg scheinbar in ein Bürofenster, wo ihn der Mitarbeiter mit nach Hause nahm. Wir hatten Glück, dass er Gutes im Sinn hatte und vereinbarte mit uns einen Übergabeort. Alles wurde gut – er blieb nicht mehr lange weg – bis jetzt.

Screenshot: Katze vermisst mit Beschreibung - tasso.net - Mamaskind.de
Screenshot: Katze vermisst mit Beschreibung – tasso.net

Das große Vermissen und die Ungewissheit

Freddy ist ein Familienmitglied. Das kann sich wohl niemand vorstellen, der nicht selbst Tiere hat oder hatte. Sein Fehlen reißt eine Lücke in unser Familienband. Besonders der große Sohn ist traurig und auch die 2-Jährige versteht nicht, warum Freddy nicht mehr zum Kuscheln da ist.

„Ich bin so traurig aus Freddy, Mama.“

Püppiline

Es ist seltsam, dass das Miauen ausbleibt, wenn Freddy von seiner Tour zurückkommt. Kein/e:

Werbung

  • Schnurren auf der Couch
  • anklagendes Mauzen vor dem Futternapf – obwohl er gefüllt ist.
  • tapsenden Schritte auf der Treppe, die klingen, als würden sieben Riesen herunterkommen
  • Mäusejagd im Garten
  • Erklettern der Bäume vor dem Haus
  • Wetzen auf dem Kratzbrett
  • Kratzen an der Terrassentür
  • Freddy fehlt.

Wir wissen nicht, wo unsere Katze ist

Und das ist mit das Schlimmste. Wir haben keine Gewissheit. Tote Tiere am Straßenrand werden vermutlich nicht überprüft – egal, ob sie einen Chip haben oder nicht.

  • Ist die Katze irgendwo eingesperrt?
  • Hat ihn jemand mitgenommen?
  • Hat er sich ein neues Zuhause gesucht?
  • Wurde er überfahren?
Das Katzenklo von Freddy wird letztmalig gesäubert. - Mamaskind.de
Das Katzenklo von Freddy wird letztmalig gesäubert.

Unsere Katze könnte überall sein

Vielleicht hatte er einen Autounfall. Möglicherweise hat ihn jemand geklaut. Da er ein Halsband trägt und eine Rassekatze ist, kann er nicht für ein Streunerkatze gehalten werden. Es wäre also bewusster Diebstahl. Andere Gründe für das Wegbleiben unserer Katze könnten auch aus, dass er nicht mehr zurückkann, weil andere Tiere sein Revier versperren.

Manchmal suchen sich Katzen wohl auch ein neues Zuhause – das sehe ich bei uns aber nicht. Er fühlte sich schnurrend wohl und verzog sich eben zu dem ruhigen, großen Kind, wenn die kleinen Kinder zu laut wurden. Er kam gerne zu uns und ließ sich verwöhnen.

Es gab bei uns keine einschneidenden Erlebnisse, nicht mehr Trubel als sonst, kein neues Familienmitglied oder Haustier. Ich weiß keinen Grund, warum unsere Katze nicht nach Hause kommen sollte. Wir warten und suchen weiter. 💔

Wenn die Katze nicht heim kommt. Unser Freigänger ist verschwunden.  - Mamaskind.de
Wenn die Katze nicht heim kommt. Unser Freigänger ist verschwunden.

Update 1

Morgens bekam ich eine Nachricht, dass eine Siamkatze im nächsten Kiez gesichtet wurde. Ich rufe den Tierschutzbund Berliner Stadtkatzen e.V. an und werde sofort zurückgerufen. Ich soll eine E-Mail schicken und warte nun auf ein Bild von der gesichteten Katze.

Das Warten ist zermürbend. Wir wollen Gewissheit haben: Ist das unser Kater? Und wenn nicht: Sollen wir überhaupt hoffen, wenn das Warten und die Enttäuschung so aufwühlend sind? Den Kindern wollen wir das nicht zumuten. (Na klar hoffen wir weiter!)

Update 2 & 3

Der erste Verdacht hat sich leider nicht bestätigt. Und auch der zweite Verdacht leider nicht. Heute schaltete jemand noch eine Anzeige, dass eine Siamkatze gefunden wurde. Es war leider nicht unsere. Es ist ein sehr doofes Gefühl, die Hoffnung aufflammen zu spüren und dann ist es doch nicht unsere Katze.

Wir waren heute in dem Wohngebiet, in dem die Siamkatze gesichtet wurde, hängten auch dort Plakate auf und fragten Anwohner, die alle super nett waren. Doch keiner sah ihn außer der einen Frau, die uns auf das Wohngebiet aufmerksam machte. Doch auch sie sagte nun, dass sie eine Siamkatze mit einem helleren Gesicht sah.

Wir zogen mit schwerem Herzen wieder nach Hause und ich frage mich, ob es sinnvoll war, mit den Kindern die erneute Suche nach fast zwei Wochen ohne Katze zu Hause zu machen. Vielleicht war es ganz gut gemeinsam nach unserem Kater zu suchen. Wir haben nun vermeintlich alle Register gezogen.

Freddy-Galerie

Freddy, wir wollen dich zurückhaben. Wir vermissen dich. 💔