Als aeris auf mich zukam und fragte, ob ich mit meinem Sohn den Kinderdrehstuhl swoppster testen möchte, überlegte ich nicht lange. Der Name klingt vielversprechend: 3D-Aktiv-Kinder-Drehstuhl swoppster – für mich heißt das: bequemes Sitzen, viel Bewegungsfreiheit und eine gesunde Sitzhaltung. Nach einem mehrwöchigen Test präsentiere ich mein Fazit.

swoppster-test-mamaskind

 

Unboxing – kein Aufbau notwendig

unpacking-swoppster-kinderstuhl-mamaskind

Unboxing des swoppster-Kinderstuhls

Mein Sohn freute sich sehr auf den neuen Kinderstuhl, der im Gegensatz zum Hochstuhl nur für ihn gedacht ist. Beim Auspacken musste ich ihn für das Fotografieren schon bremsen. Mit wenigen Handgriffen ist der swoppster ausgepackt. Dieser wird bereits aufgebaut geliefert. Die Rollen sind schon montiert. Wer statt Rollen lieber Standfüße nutzen will, kann die mitgelieferten Füße einfach austauschen.

gruenes-kinderzimmer-mamaskind

Der swoppster passt perfekt in das grün-weiße Kinderzimmer meines Sohnes. Zur Auswahl hatte ich vier Farben, die im Konfigurator von aeris ausprobiert werden können. Bei den anderen Farbtönen handelt es sich um Orange, Rot und Blau, die ebenfalls mit einer schwarzen Fußleiste geliefert werden. Hat man sich für eine Variante entschieden, kann man auf derselben Seite einen Händler suchen. Da man im Gegensatz zu einem anderen Stuhl eine andere Haltung einnimmt, ist ein vorheriger Test meines Erachtens sehr zu empfehlen.

Der Stuhl für Kinder ab 3 Jahren – die richtige Einstellung

sitzhoehe-swoppster-kinderstuhl-mamaskind

Maße und Einstellungen

Auf der Verpackung ist eine Tabelle mit Körpermaßen und dem ungefähren Alter des Kindes aufgedruckt. Diese dient zu allgemeinen Orientierung, welche Einstellung beim swoppster bzw. swopper vorgenommen werden muss. Der swoppster ist bis ca. 14 Jahre ein guter Begleiter am Schreibtisch. Jugendliche ab 50 kg wählen das nächste Modell (swopper). Wichtig ist die richtige Einstellung des Kinderdrehstuhls. Die Beine des Kindes müssen etwa einen 90 ° Winkel bilden und befinden sich an der Öffnung der Fußstütze. Ist der Schreibtisch höher, wird der Stuhl entsprechend hochgeschraubt.

Die Eigenschaften des swoppster lt. Hersteller

  • Schwingt auf und ab
  • Höhenverstellbar
  • Seitlich flexibel
  • Federspannung justierbar
  • Ausbalancieren fördert die Muskulatur
  • Bewegungsimpulse wichtig für geistige und körperliche Entwicklung
  • Geeignet von 15 bis 50 kg
  • Bezug aus Microvelours (robust und strapazierfähig)

Der Stuhl im mehrwöchigen Test

arbeiten-swoppster-kinderstuhl-mamaskind

Malen und Basteln auf dem Stuhl

Mein Sohn probierte verschiedene Sachen auf dem Stuhl aus, der an seinem hohen Schreibtisch steht. Nach kurzer Skepsis gewöhnte er sich schnell an die Federung. Er nutzt die Bewegungsfreiheit mittlerweile vollkommen aus und schwingt mit dem Stuhl – ohne darauf zu toben. Das Sitzen sieht sehr bequem aus.

Der ultimative Vergleich von Kinderstühlen

kinderstuhl-vergleich-mamaskind

Der ultimative Kinderstuhl-Vergleich

Ohne ihn auf seine Sitzhaltung aufmerksam zu machen, bat ich meinen Sohn, alle Stühle nacheinander auszuprobieren. Diese kann man natürlich nicht direkt miteinander vergleichen, da sie in verschiedenen Preisklassen liegen, jedoch denke ich, dass man die gute Haltung auf dem swoppster sehen kann. Der Hocker ohne Drehung und Polster ist im Vergleich sehr unbequem, was mein Sohn lautstark kundtut. Der weiße Drehstuhl federt und dreht sich nicht in alle Richtungen und hat keine Polsterung, bemängelt mein Sohn. Frage ich ihn heute nach dem Wohlbefinden auf dem swoppster, berichtet er strahlend vom “kuschligen Stuhl, der so schön wippt”. Sein klarer Favorit.

Fazit

Auch ich mag den swoppster sehr gerne. Mich spricht das Design an und mein Sohn hat eine gute Haltung beim Sitzen. Toll finde ich, dass die Oberfläche trotzdem sie kuschlig weich ist, sehr robust ist. Ich finde die Fußleiste des swoppsters sehr praktisch. Bei meinem Drehstuhl bleibe ich ständig an den einzelnen Füßstützen der Rollen hängen. Das passiert meinem Sohn beim neuen Kinderstuhl nicht. Zudem ist der Drehstuhl im Vergleich leicht, sodass ein Wegräumen (z. B. für den Wohnungsputz) leicht von der Hand geht. Eine Kleinigkeit finde ich schade: dass ich ihn nicht ausprobieren kann, weil ich über der 50 kg Marke bin! Das würde die Federung wohl nicht oft aushalten. Mein Sohn ist mit dem Stuhl glücklich, immerhin hat er seine Lieblingsfarbe! Ich zitiere: “Mama, der dreht sich viel schneller als der andere!”. Sohn glücklich, Eltern glücklich. Klare Kaufempfehlung.

Social Networks

Den swoppster hat uns die Firma aeris zur Verfügung gestellt. Meine Meinung ist davon unabhängig.