Werbung

Als mein Sohn vor einiger Zeit den swoppster Kinderstuhl bekam, war ich ein wenig neidisch, denn ich durfte diesen auf Grund meines Gewichts nicht ausprobieren. Was er versprach, hielt er auch: aktives Sitzen ist wunderbar für meinen Sohn der ihn täglich am Schreibtisch nutzt. Nun darf ich euch den Bürostuhl für Erwachsene vorstellen: den swopper. So macht Arbeiten Spaß! Vielen Dank an aeris für die Bereitstellung des Stuhls!

swopper-test-buerostuhl-mamaskind

swopper – der aktive Bürostuhl im Test

 

swopper im Homeoffice – ein Traum

Da ich sehr viel Zeit von zu Hause aus arbeite, ist der swopper ein echter Segen für mich. Ich nehme die Wertung vorweg: Sitzen macht Spaß, fühlt sich gesund an und ich bewege mich tatsächlich mehr, als ich das auf dem vorherigen Bürostuhl tat. Ich entschied mich für das Modell swopper Platzhirsch, der nicht nur hübsch grau ist, sondern auch einen Filzbezug hat. Die Optik ist herrlich, trifft meinen Geschmack. Über den Konfigurator konnte ich mir meinen Wunsch-Stuhl zusammenstellen.

aufbau-swopper-mamaskind

Einfacher Aufbau: Zusammenstecken der Teile und Gleiter

Die Teile (Fußring, Feder & Sitz) werden leicht zusammengesteckt und durch Swoppen (auf- und abfedern) miteinander verbunden. Die Demontage kann nicht zu Hause erledigt werden, da dafür Spezialwerkzeug erforderlich ist. Werkzeug ist auch für den Austausch der Gleiter notwendig. Werkseitig wird der Schreibtischstuhl mit Metallgleitern für Teppich ausgeliefert. Für die Nutzung auf Parkett sollen wir die mitgelieferten Filzgleiter einsetzen. Dafür müssen die Gleiter aus Metall mit einer Zange entfernt werden – da ist viel Kraft nötig. Das Einsetzen konnten dann die Kinder übernehmen, die den Aufbau des swoppers gespannt verfolgten.

filzgleiter-swopper-mamaskind

Filzgleiter einsetzen: Zange benötigt

Haltung auf dem Drehstuhl und den swopper

Mein vorheriger Drehstuhl hatte eine sehr große Sitzfläche. Diese verleitet natürlich zum ungesunden Sitzen. Mein Beine angewinkelt aufgestellt oder auf der Fläche abgeknickt zur Seite. Kein Orthopäde würde das gutheißen. Das war mir bewusst, wegen der Bequemlichkeit sah ich allerdings keinen Grund, dieses Verhalten abzustellen…

platzhirsch-swopper-mamaskindDas erste Sitzen auf dem swopper war anders, als ich es erwartet habe. Nachdem ich die Höhe eingestellt habe, saß ich erstaunlich fest und stabil, kippte nicht zur Seite, wie befürchtet. Ich könnte aber, wenn ich möchte. Der Schreibtischstuhl erlaubt mir leichtes Schwingen zur Seite, das per Einstellung auch erhöht werden kann, und sanftes Hüpfen nach oben (Federspannung). Die übersichtliche Anleitung klärt mich auf: für den Anfang sollte das seitliche Schwingen nur minimal eingestellt werden, da die Muskulatur erst noch gestärkt werden muss. Das merke ich beim Sitzen tatsächlich: ich spüre meine Rückenmuskeln nach einiger Zeit. Ein Zeichen, dass ich dringend Sport machen müsste, der swopper mir aber gut tut. Apropros Sport: ein Flyer weist mich dezent auf die swopper FIT – App hin mit dem Slogan „Bewegt sitzen und Kalorien verbrennen“. Klingt gut, verheißt Sport. Habe ich noch nicht ausprobiert, müsste ich aber… Tatsächlich fühlt sich der Sitz noch eher hart an, was in der Beschreibung des Stuhls auch zu lesen ist. Nach ca. 14 Tagen soll sich mein Körper an die Sitzhaltung gewöhnt haben. Nun sitze ich wirklich viel selbstverständlicher gerade und meinem Gefühl nach: gesund.

Werbung

Ich ließ Sascha und Martin probesitzen, dafür wählte ich extra den Platzhirsch in Medium (60 – 120 kg), damit ich Besuchern nicht das Sitzen verbieten muss. Zu gerne würden sich Freunde auf den Kinderstuhl swoppster setzen, was ich stets zu verhindern weiß. ;) Beide versicherten, sich auf dem swopper wohlzufühlen und federten automatisch mit dem Stuhl. Aktives Sitzen kommt von selbst! Ich musste ihnen die Funktionalität nicht erläutern.

vergleich-swopper-swoppster-mamaskind

Vergleich swopper und swoppster (bis 50 kg)

Stuhl ohne Lehnen vs. Sitzkissen

swopper-sitzen-test-mamaskindMit meinem eher nicht gesunden Rücken war ich skeptisch, was meine Haltung auf einem Stuhl ohne Rückenlehne angeht. Ich neige zur schlechten Körperhaltung und sitze schnell vornübergebeugt vor dem Laptop. Tatsächlich fehlten mir die Lehne nicht in meinem nun mehrwöchigem Test. Ich sitze automatisch gerade auf dem swopper, ich bewege mich: die Hüften oder mein Becken und denke an die Nachsorgehebamme und die Rückbildungsübungen zurück. Sie wäre stolz auf mich. Auch die vermeintlich fehlenden Armlehnen vermisse ich nicht. Mit dem Stuhl kann ich gerade sitzen, meine Arme liegen auf dem Tisch, ich kann bequem tippen.

sitzkissen-mamaskindDa ich meine ungesunde Sitzhaltung kannte, probierte ich vorher ein mit Luft gefülltes Sitzkissen aus, das einen ähnlichen Effekt versprach: aktives Sitzen. Sitzkissen und der swopper stehen natürlich in verschiedenen Preisklassen, aber den swopper möchte ich doch einem Kissen aus PVC vorziehen. Von dem Kissen bekam ich nach einiger Zeit Rückenschmerzen, ich klebte am Kissen, beides nicht schön. Wenn ich mich auf dem swopper bewege, bewegt sich mein gesamter Körper, samt Becken und Oberkörper nach vorne, nicht nur mein Schulter- und Nackenbereich.

swopper-schreibtisch-stuhl-mamaskind

Stammplatz: swopper am Schreibtisch

Fazit: swopper testen

aeris verspricht, dass der swopper 14 Tage kostenlos getestet werden darf (Selbstabholung vom Fachhändler). Im Anschluss kann der Bürostuhl gekauft oder zurückgegeben werden, wenn der nicht gefällt. Davon gehe ich aber nicht aus, ich habe mich an den Stuhl gewöhnt und hänge wie ein Schluck Wasser auf anderen Stühlen. Wer sich noch weiter informieren möchte, kann das anschaulich auf der swopper-Website, auf der es auch ein Video gibt. Ich möchte ihn nicht mehr hergeben und das muss ich glücklicherweise auch nicht. aeris vergibt dem swopper eine lange Lebensdauer und ist stolz auf: Made in Germany. Tolle Sache!