Zusammen mit Heldenstücke, dem neuen multimedialen Magazin für Kinder, stelle ich drei wunderbare Bücher bzw. mit den Duden Minis sogar eine ganze Reihe vor. Geeignet sind alle Kinderbücher für Grundschüler, die Spaß am Lesen und Lernen haben. Mit dabei sind zudem ein wundervolles Grundschullexikon sowie der Roman Fritzi Klitschmüller.

Lernen mit Duden Minis – Band 1 – 8

Meinem Sohn überreichte ich noch vor seinem Oma-Opa-Urlaub die acht Duden Minis. Das sind kleine Hefte zum Lesen, Lernen und Mitmachen. Ganz besonders freute sich mein 7-Jähriger über den ersten Band: Pauls hasenstarke Abenteuer: Das Gewitter und Am Lagerfeuer. Es ist kein reines Abarbeiten von Lernaufgaben, da die abwechslungsreichen Tests von einer Geschichte umrahmt werden. Man taucht ein ins Geschehen und löst dazu Aufgaben.

Duden Minis: 8 Bände mit verschiedenen Themen | Mehr Infos auf Mamaskind.de

Duden Minis: 8 Bände mit verschiedenen Themen

Ganz ehrfürchtig fragte mein Sohn, ob er in das Heft schreiben dürfte. Jawohl, dazu sind die Duden Minis gedacht und eignen sich damit perfekt für unterwegs. So lange wollte er jedoch nicht warten und startete gleich mit dem ersten Band. Leise las er sich die Geschichte rund ums Gewitter durch, malte in den Aufgaben Blitze und schrieb Buchstaben.

Auch Band 2 dreht sich um die Abenteuer von Paul, der krank wird und in der zweiten Geschichte auf den Jahrmarkt geht. Der Ablauf ist gleich: auf Geschichte folgen ein paar Aufgaben, die sich in der Art unterscheiden. Mal wird gemalt, geschrieben, gezählt oder das logische Denken angesprochen.

Acht Bände auf einen Blick: Duden Minis für Grundschüler | Mehr Infos auf Mamaskind.de

Acht Bände auf einen Blick: Duden Minis für Grundschüler

Belohnungsaufkleber und Aufgabensticker

Jeder Mini-Band enthält eine Doppelseite mit Stickern, die in manchen Büchern als Belohnung dafür dienen, dass die Kinder eine Seite gelöst haben. In den Büchern rund um Paul sind sie zudem Teil der Aufgaben. So soll bspw. die fehlende Anzahl an Blumen in einen Topf geklebt werden. Spitze, denn dadurch wird das Lernen noch abwechslungsreicher. Und auch mein Sohn freute sich über die Belohnungsaufkleber:

„Das ist ja wie in meinen Meilensteinheften in der Schule, wo man Sticker auf jede Seite klebt!“ – Sohn 1.0

Sticker gibt es in jedem Band der Duden Minis | Mehr Infos auf Mamaskind.de

Sticker gibt es in jedem Band der Duden Minis

Duden Minis mit verschiedenen Themen

Neben den Duden Geschichtsminis gibt es auch Hefte rund um Zahlen, Buchstaben, Rätsel und sogar Englisch. Das Englisch-Buch lassen wir noch ein wenig liegen, bis mein Sohn das als Unterrichtsfach bekommt. In die anderen Bände schnupperte er bereits hinein und ließ sich zu einem „Ist cool!“ hinreißen. Auch ich finde die kleinen Mitmachhefte toll. Sie bieten verschiedene Themen, sind bunt und ansprechend gestaltet und kosten nur 1,99 € pro Heft für 32 Seiten Lern- und Rätselspaß. Ein tolles Goodie für Grundschüler oder die Schultüte!

Mehr zu den Duden Minis

Das Grundschullexikon vom Dudenverlag Berlin - ein wertvolles Buch für Grundschüler | Mehr Infos auf Mamaskind.de

Das Grundschullexikon vom Dudenverlag Berlin – ein wertvolles Buch für Grundschüler

Das Grundschullexikon vom Dudenverlag Berlin

Als Kind hatte ich ein Kinderlexikon und fand es immer toll darin zu blättern. Ich hoffe, dass mein Sohn mein Interesse übernimmt, denn das Grundschulexikon von Duden bietet einiges. Schon das Cover ist durch die Löcher, hinter denen Bilder zu sehen sind, schön gestaltet. Dahinter verbirgt sich allerdings mehr: Mein Mitmachlexikon. Dieses bunte Heft hilft Kindern, den Einstieg in das Grundschullexikon zu finden. Auf 49 Seiten werden Verständnisfragen gestellt, die mit Hilfe des Lexikons beantwortet werden können. Zur Kontrolle dienen die Auflösungen im hinteren Teil. Nettes Feature: entnimmt man das Mitmachlexikon, sieht das Cover des Grundschullexikons plötzlich anders aus!

Das Mitmach-Lexikon von Duden. Die Antworten findet man durch Recherche im Lexikon. | Mehr Infos auf Mamaskind.de

Das Mitmach-Lexikon von Duden. Die Antworten findet man durch Recherche im Lexikon.

Leichter Einstieg

Bestimmt stellt ihr euch unter unter Lexikon eben jene riesigen Bände vor, die noch bei unseren Eltern reihenweise im Regal standen. Das Grundschullexikon vom Dudenverlag Berlin erschlägt nicht mit dem Wissen, sondern bietet einen einfachen Einstieg. Zuerst wird den Kindern erklärt, wie das Buch aufgebaut ist, wie man sich zurecht findet und wie sie das Lexikon benutzen können.

Von A bis Z sind viele wichtige Begriffe bildhaft erläutert. Zwischendurch gibt es früher und heute – Seiten, die bspw. die Entstehung des Geldes auf einem Zeitstrahl von der Steinzeit bis heute darstellen. Nach dem großen Lexikon-Teil, der sich bis zur Seite 273 erstreckt, folgt geballtes Schulwissen.

Es werden Tipps und Lernstrategien zur Rechtschreibung und Zeichensetzung gegeben. Weiterhin gibt es eine Einführung in Englisch, Zahlen und Grundrechenarten, bei denen sogar schriftliches Rechnen gezeigt wird sowie zahlreiche Informationen für den Sachunterricht. Schnell mal ein Bundesland samt Hauptstadt nachschlagen ist mit dem Buch sehr einfach. Das Lexikon endet mit einer Übersicht über Musik und Noten und dem Register zum schnellen Nachschlagen von Wörtern.

Auszug aus dem Grundschullexikon: früher und heute - die Uhr | Mehr Infos auf Mamaskind.de

Auszug aus dem Grundschullexikon: früher und heute – die Uhr

Geballtes Wissen in einem Buch: Grundschullexikon

So schnell, wie die Recherche mit Siri & Co. funktioniert, doch ein echtes Buch in der Hand zu haben, ist ein ganz anderes Gefühl. Selbst einen Begriff nachzuschlagen, zu wissen, wo die Informationen zu finden sind, die man sich aneignen kann, das ist die große Herausforderung! Macht es Kinder nicht sogar stolz, wenn sie etwas selbst herausgefunden haben?

Ich finde das Grundschullexikon großartig und finde, dass es in jedes Kinderbuchregal von Schülern gehört. Eine Quelle mehr, die man für Schulaufgaben benutzen kann. Und ich sollte mir die Regeln mit der Kommasetzung auch nochmal genauer anschauen…

Mehr zum Buch Das Grundschullexikon

Fritzi Klitschmüller

Nach dem Wissen kommt der Spaß. Den bietet Fritzi Klitschmüller gerantiert. Fritzi ist neun Jahre alt, teilt sich ein Zimmer mit ihrem 5-jährigen Bruder Kai, heißt eigentlich Fredericke und wünscht sich so sehr ein Skateboard. Doch ihre Mama ist ein wenig übervorsichtig und näht lieber ein Prinzessinnenkleid.

Wie bitte? Seit wann trug Fritzi denn kein Kleid mehr? Ein Skateboard gab es nicht, dafür noch eine schlechte Neuigkeit: Mama muss wegen ihres Asthmas zur Kur fahren – an Fritzis Geburtstag. Dafür sollen bald die Personae non gratae kommen: ihre Tante Bolle und ihre Cousine Shakira. Da sie sich ihre Mama schnell wieder nach Hause wünscht, zieht sie nun jeden Tag das Kleid an, das als Glücksbringer dienen soll. Als Zierde und Halterung dient ein Piratengürtel. Typisch Fritzi!

Fritzi Klitschmüller - liebt Skateboards und hat einen langen Weg zum eigenen Board | Mehr Infos auf Mamaskind.de

Fritzi Klitschmüller – liebt Skateboards und hat einen langen Weg zum eigenen Board

Der Papa schimpft über die neuen Nachbarn, dessen Haus er eigentlich kaufen wollte, schließlich wurde ihm das versprochen. Die Stimmung im Hause Klitschmüller kann man sich vorstellen. Wie seltsam, dass sich Fritzi ausgerechnet mit dem Nachbarsjungen Thies anfreundet. Zusammen gehen sie ihrem geheimen Geheimplan nach: ein Skateboard für Fritzi. Dabei bekommen sie es mit der tückischen Shakira zu tun, kommen mit Hunden und Katzen zusammen und gelangen plötzlich an eine Menge Geld, die ihnen nicht zusteht. Ob Fritzi Klikltschmüller es dennoch für ihren Herzenswunsch verwenden wird?

Die Unperson: Shakira, Cousine und Erpresserin von Fritzi Klitschmüller | Mehr Infos auf Mamaskind.de

Die Unperson: Shakira, Cousine und Erpresserin von Fritzi Klitschmüller – Auszug aus Fritzi Klitschmüller

Ein lustiger Roman für Grundschüler, der sich mal so eben wegliest. Die Sprache ist herrlich, beginnt das Buch doch mit „Himmelarschundzwirn!“. Genau mein Humor. Ein wenig ältere Kinder – ich tippe auf Zweit- oder Drittklässler – haben sicher Spaß beim selbstständigen Lesen. Meinem Sohn werde ich Fritzi noch vorlesen, bis er sich auch an Kinderromane wagt.

Mehr zum Buch Fritzi Klitschmüller

Weitere Infos über Heldenstücke

Heldenstücke ist ein multimediales Magazin für Kinder bis 12 Jahren samt ihrer Eltern. Dort werden u. a. Bücher, Apps, Spiele und Filme vorgestellt. Wer mag, kann dort Rätsel lösen oder an Gewinnspielen teilnehmen. Jährlich – im September – erscheint ein kostenloses Print-Magazin, dass ihr im Buchhandel bekommt. Hinterlasst gerne ein Like auf der Facebook-Seite. :)