Die Savanne hat mich gefangen. Mit den mystischen Geschichten der tierischen Bewohner, den Machtkämpfen, Intrigen und ja, auch dem Tod, las ich gefesselt Seite für Seite. Ich stelle die ersten vier Bände vor und möchte auch dich anstecken: Mit den spannenden Geschichten der Hauptfiguren Aurora, Heldenmut und Dorn, die aus ihrer Sicht ihre aufregenden Erlebnisse schildern. Manchmal ist es ein Krimi, immer Fantasy und zum Teil auch politisch. Die Romanreihe ist für Kinder ab 11 Jahren und mit Sicherheit auch für erwachsene FantasieliebhaberInnen geeignet.

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Heldenstücke, dem multimedialen Magazin für Kinder und Eltern. Das kostenlose Magazin gibt es nun auch in Buchhandlungen!

Rezension der Bravelands-Reihe für Kinder ab ca. 11 Jahren - Band 1 - 4 in der Besprechung auf Mamaskind.de
Rezension der Bravelands-Reihe für Kinder ab ca. 11 Jahren

Bravelands Band 1: Der Außenseiter

Wir stecken mitten in der Savanne. Die Tiere können reden und erleben Abenteuer. Jede Tierart ist unter sich und dennoch gibt es Berührungspunkte. So lernen wir schnell, dass es ein großes Gesetz in der Savanne gibt:

Töte nur, um zu überleben.

Die Fleischfresser dürfen also jagen, nicht jedoch zum Spaß andere Tiere erlegen. Einige von ihnen lernen wir gleich zu Beginn kennen. Darunter Flinkjunges, ein Löwe, der noch keinen eigenen Namen hat.

Story: Der Außenseiter

Wir tauchen in Bravelands – Der Außenseiter sofort in die Intrigen und Machtkämpfe rund um das Löwenrudel seines Vaters Gallant und den verstoßenen Rivalen Titan ein. Es beginnt ein Kampf um Leben und Tod. Im Laufe der Geschichte finden wir heraus, dass sich der Löwe seinen neuen Namen Heldenmut redlich verdient hat und wie er zu seiner neuen Familie kommt.

Er lebt nun bei den Pavianen, die ihm jedoch nicht alle wohlgesonnen sind. Dorn, einer seiner Freunde im Affenrudel, spielt hier noch eine kleine Rolle. Doch bald wird auch von ihm sehr viel Mut gefordert.

Band 1: Bravelands - Der Außenseiter - Mehr zur Rezension der ersten vier Braveland-Bücher auf Mamaskind.de
Band 1: Bravelands – Der Außenseiter

Die Große Mutter, die Problemlöserin aller Tiere, ist eine alte Elefantin und hat Visionen. Eine Fähigkeit, die auch ihre Enkelin Aurora erlernen möchte. So ganz gelingt es Aurora noch nicht. Immer wieder wird zwischen den Erlebnissen der Hauptcharaktere gewechselt. Plötzlich erleben wir den großen Kampf der Löwen und Geparden, der mit einem bitteren Sieg endet.

Das Ende ist nah: Ein unglaublich spannender Cliffhanger macht noch mehr Freunde auf den folgenden Band. Die Geier wissen es bereits: Es folgt Veränderung.

Mehr Infos über Bravelands – Band 1

Bravelands Band 2: Das Gesetz der Savanne

Dank des spannenden Abschlusses des ersten Bandes stelle ich mir zu Beginn nur eine Frage: Wer war es? So leicht folgt die Aufklärung des Krimis nicht, doch eines kann ich verraten: Es wird gegen den heiligen Kodex der Savanne verstoßen.

Band 2: Bravelands - Das Gesetz der Savanne - Mehr zu den Rezensionen der Kinderbücher auf Mamaskind.de
Band 2: Bravelands – Das Gesetz der Savanne

Story: Das Gesetz der Savanne

Bravelands ist ohne Anführer und das ist kein guter Zustand. So kommt ein vorher eher unscheinbarer Charakter an die Macht, die er zu seinen Gunsten auszunutzen weiß. Die Ereignisse überschlagen sich, sodass es geduldete Gesetzesbrüche gibt, die den Pavian Dorn zu Gewissensbissen bringen. Andere Meinungen lässt der neue Herrscher nicht zu. Es gibt Verrat, Tod und den Ausschluss ehemaliger Freunde aus der Gruppe. Bravelands wird mit einer Diktatur konfrontiert. Dorn steckt plötzlich in Lebensgefahr, denn Wissen kann tödlich sein…

Heldenmut und Aurora machen ihrerseits neue Erfahrungen, gute wie schlechte. Der Löwe muss sich in seinem neuen Rudel zurechtfinden und Aurora hat einen großen Aha-Moment. Nur die Geier, die stets die Rahmenhandlung einleiten und ausblenden, versprechen: Gute Neuigkeiten kommen auf uns zu. Nur welche?

Mehr Infos über Bravelands – Band 2

Bravelands Band 3: Zeichen der Gebeine

Nur langsam erkennen die Tiere der Savanne, wer der Anführer wirklich ist. Zu diesem Moment ist es fast zu spät. Es wurde gemordet, intrigiert und Macht ausgenutzt. Doch noch längst nicht alle sind von seiner Bösartigkeit überzeugt. So lässt mich die Naivität einiger Bewohner hilflos zurück: Merken die das denn nicht? Ich möchte ins Buch beißen, lasse es jedoch, in der Hoffnung auf Aufklärung.

Band 3: Bravelands - Zeichen der Gebeine - Rezension des 1. - 4. Bandes von Braveland auf Mamaskind.de
Band 3: Bravelands – Zeichen der Gebeine

Story: Zeichen der Gebeine

Glücklicher bin ich über Dorn, der sich schließlich selbst treu bleibt. Er bekommt Hilfe von einer Freundin, die längst erkannt hat, welch böses Spiel der neue Große Vater spielt.

Längst sind nicht alle treuen Anhänger des Großen Vaters überzeugt. Es läuft auf einen weiteren großen Kampf hinaus, bei dem wieder einige Tiere sterben. Wir erfahren weitere Geheimnisse und erleben eine große Änderung. Zeichen der Gebeine lebt von unerwarteten Wendungen, sodass die Spannung stets erhalten bleibt.

Man ist mittendrin, kann die Gefühlsregungen besonders des verzweifelten Pavians Dorn miterleben. Die Gefahr ist spürbar, so fiebere ich unentwegt mit und hoffe bis zum Schluss, dass endlich allen Savannenbewohnern klar wird, in welcher Falle sie sich befinden.

Mehr Infos über Bravelands – Band 3

Bravelands Band 4: Jagende Schatten

Bravelands ist auf sich allein gestellt. Weiterhin wird das unantastbare Gesetz „Töte nur, um zu überleben“ gebrochen. Diesmal ist jedoch kein machtgieriger Anführer dafür verantwortlich. Doch warum gibt es plötzlich so viele Tote in der Savanne?

Band 4: Bravelands - Jagende Schatten - Mehr zu diesem und den drei vorherigen Braveland-Büchern auf Mamaskind.de
Band 4: Bravelands – Jagende Schatten

Story: Jagende Schatten

Viele Bewohner sind ohne Anleitung durch einen Großen Vater oder eine Große Mutter hilflos. Es kommt in vielen Rudeln zu Streit. Der auserkorene Anführer will keiner sein und so bleibt die Anarchie eine ganze Weile erhalten. Um es vorwegzunehmen: Dieser Zustand ist für niemanden in Bravelands schön.

Wir erfahren, wie Heldenmut mit seinem neuen Wissen hadert und auch damit, dass seine Schwester Wagemut nun einen Gefährten wählte. In Kraftmähne sieht der junge Löwe einen Konkurrenten, dabei hat dieser nur eine Sache im Sinn: Familie.

Durch Jagende Schatten hinweg folgt der Tod. Warum sterben selbst schnelle Jäger? Wie handelt Heldenmut mit den Schwierigkeiten in seinem Rudel? Und wird sich ein neuer Großer Vater finden?

Es gibt so viele Fragen, die sich nach und nach aufklären – oder in einem Cliffhanger enden. Zum Glück ist Band 5: Goldene Wölfe nicht mehr weit entfernt.

Mehr Infos über Bravelands – Band 4

Bravelands Band 5: Goldene Wölfe

Der fünfte Band von Bravelands erscheint im März 2020. Hoffentlich wird sich dann klären, von welcher Gefahr im Vorgänger die Rede ist. Denn eins ist sicher: In Braveland ist alles im Wandel. Frieden wird es wohl auch mit einem neuen Anführer und dem heiligen Kodex niemals geben.

Das Schicksal der drei Hauptcharaktere Heldenmut, Aurora und Dorn ist eng miteinander verknüpft, auch wenn sie als Elefant, Löwe und Pavian nicht unterschiedlicher sein könnten.

Mehr Infos über Bravelands – Band 5

Die Bravelands-Bücher erzählen die Geschichten einzelner Savannenbewohner rund um Intrigen, Macht und den Tod. - Mehr zu den Rezensionen der Bände 1 - 4 gibt es auf Mamaskind.de
Die Bravelands-Bücher erzählen die Geschichten einzelner Savannenbewohner rund um Intrigen, Macht und den Tod.