Winterzeit ist Kuschelzeit! Und damit auch Baby 2.0 nicht zu Eis erstarrt, gibt es für die kalten Tage knuddelige Tragekleidung. Weich soll es sein, am besten aus reiner Baumwolle und praktisch anzuziehen – der erste Kuscheloverall für den Zweitgeborenen.

overall-knöpfe-mamaskind

Qualität statt Menge

Beim ersten Sohn waren wir als Studenten ziemlich arm dran, zusätzlich zum BAföG verdienten wir uns beide ein paar Taler in einem Studentenjob dazu. Der erste Sohn wurde in genau diese Zeit hineingeboren und musste die Kleidung tragen, die wir billig erstehen konnten oder geschenkt bekamen. Wir kauften oft auf Flohmärkten (super!) und in fragwürdigen (?) Textildiscountern. Über Schadstoffbelastung und Stoffqualität habe ich mir damals keine Sorgen gemacht, ging auch nicht anders.

Das zweite Kind hat es in dieser Hinsicht mit zwei arbeitenden Eltern deutlich besser: die meiste Babykleidung ist im Keller der vorherigen Wohnung verschimmelt und neue musste her. In den Billig-Discounter brauchten wir nicht gehen: Wir kaufen viel bei Ernstings, C&A, DaWanda und verschiedenen Babyshops.

Babylotta ist einer von diesen Shops, in denen ich kurz stöbere und mich in die tollen Babysachen vergucke. Drauf steht: hochwertige & exklusive Kleidung, Bio-Baumwolle etc. Zum Testen habe ich mir anlässlich des nahenden Winters auch einen Baby-Overall ausgesucht. Dieser sollte zum Tragen in meinem MySol geeignet sein und sich optisch von der Masse abheben.

Baby-Overall – Bio-Baumwolle und umklappbar

organics-mamaskindBestellt habe ich in der Größe 6 – 12 Monate. Baby 2.0 wird zu Heilig Abend sechs Monate alt, daher dachte ich, das könnte gut passen. Der Overall fällt jedoch sehr groß aus, sodass die wunderbare 17 Monate alte Tochter meiner Freundin für uns gemodelt hat.

Der Stoff ist super angenehmen, innen als auch außen. Der Overall ist sehr schön verarbeitet und auch umklappbare Ärmel und Beinchen sind vorhanden. Das war mir wichtig, weil ich Babyhandschuhe extrem nervig finde. Bio oder nicht Bio? Das sollte jeder für sich entscheiden – das Label erzeugte bei mir Vertrauen in den Hersteller. Optisch als auch haptisch eine Wucht!

stehend-overall-baby-mamaskind

Baby 2.0 kann also in aller Ruhe hineinwachsen und ihn vermutlich auch noch im nächsten Herbst tragen. Durch die umklappbaren Ärmel sind diese auch beim Tragen sicherlich gut geschützt. Die Kapuze lässt sich übrigens aufknöpfen, sodass sie beim Liegen nicht das Babyköpfchen drückt. Das Model mochte kein Interview zum Kinderoverall geben, sah aber ganz glücklich aus. Weitere Overalls findet ihr hier.

Übrigens behielt der Anzug auch nach dem Waschen (40° C, vermischt mit anderer Buntwäsche) seine Form und Farbe. So muss das sein!

overall-baby-sitzend-mamaskind

Der blaue Overall wurde mir von Babylotta zur Verfügung gestellt.

Werbung