Werbung

Ich liebe Nintendo Switch, das ist spätestens seit meinem Test und den vielen, vielen Monaten Spielzeit klar. Die Switch betitelte ich als coole Spielekonsole für Familien. Mit Nintendo Switch Lite kam nun eine Konsole heraus, die ich perfekt für Kinder finde. Den Test zur Switch Lite habe ich daher auf die Interessen von Kindern ausgelegt. :)

Der Beitrag enthält Affiliate-Werbelinks, mit * markiert, die mir eine kleine Provision bei Kauf des Produktes einbringen. :) Der Beitrag ist unbezahlte Werbung.

Bequem unterwegs zocken: Mit der Nintendo Switch Lite - leichter als der Vorgänger. - Mehr Infos zum Test auf Mamaskind.de
Bequem unterwegs zocken: Mit der Nintendo Switch Lite – leichter als der Vorgänger.

Nintendo Switch Lite im Test für Kinder

Die Nintendo Switch Lite ist eine Spielekonsole, die nur für das mobile Zocken konzipiert wurde. Switch Lite schnappen, auf’s Sofa oder in den Zug setzen und spielen.

Eins vorweg: die Konsole lässt sich im Gegenzug zu ihrer großen Schwester, Nintendo Switch*, nicht an den Fernseher anschließen. Das ist aber nicht schlimm, im Gegenteil: ich finde das super für Kinder! Unsere Söhne spielen mit der Switch meistens in ihren Zimmern – wo kein Fernsehgerät steht. Die Switch Lite richtet sich eindeutig an die jüngere Zielgruppe: Kinder und Jugendliche.

Passt in jedes Handgepäck: Nintendo Switch Lite mit angenehmen Gehäuse - Mehr Infos zum ausführlichen Nintendo Switch Lite Test für Kinder auf Mamaskind.de
Passt in jedes Handgepäck: Nintendo Switch Lite mit angenehmen Gehäuse

Fest im Griff: Nintendo Switch Lite im Test

Sehr positiv fällt mir auf, wie gut die Switch Lite in der Hand liegt. Das Gehäuse hat eine angenehme und rutschfeste Oberfläche. Selbst mit feuchten Händen gleitet sie nicht weg. Ich habe gehört, das kann beim Zocken ein Problem sein. ;)

Werbung

Auf den ersten Blick unterscheidet sich die Switch Lite nicht so sehr vom großen Vorbild. Obwohl: Größe ist das Stichwort. Die neue Konsole ist mehrere Zentimeter kleiner, hat auch ein kleineres Display. Beim Zocken stört mich das jedoch nicht. Für mich ist die Größe ausreichend, obwohl man nur im Handheld-Modus – also ohne Fernseher – spielen kann. Es macht Spaß! Die Auflösung ist super scharf, denn trotz des kleineres Displays hat die Switch Lite dieselbe Auflösung wie die Switch!

Rutschfestes Design und abgerundete Kanten: so macht Zocken mit Nintendo Switch Lite Spaß! - Mehr Infos zum ganzen Test auf Mamaskind.de
Rutschfestes Design und abgerundete Kanten: so macht Zocken mit Nintendo Switch Lite Spaß!

Auch die meisten Knöpfe sind ähnlich gestaltet. Die Nintendo Switch Lite hat ebenfalls einen Slot für die Switch-Spiele, die (meistens) kompatibel sind. Es gibt einen Kopfhöreranschluss, die vier Schultertasten und Lautstärkeregler wie auch einen on-off-Knopf.

Das Steuerkreuz der Switch Lite (bei der Switch sind das vier separate Tasten) wie auch der rechte Analogstick sind im Vergleich tiefer angebracht. Das ist optimal für Kinder, für Leute mir größeren Händen kann das auf Dauer vielleicht anstrengend für die Handhaltung sein. Der Daumen hat weitere Wege. ;)

Alles da: Slot für Switch-Spiele, Kopfhöreranschluss, Lautstärkeregler und Buttons - Mehr Infos zum Test der Nintendo Switch Lite für Kinder auf Mamaskind.de
Alles da: Slot für Switch-Spiele, Kopfhöreranschluss, Lautstärkeregler und Buttons

Was fehlt ist eine Standhalterung – die braucht man ohne Fernsehanschluss auch nicht. Der Akku wird ganz einfach über das mitgelieferte Kabel geladen.

Einfach am Kabel laden: die Switch Lite hat keine Halterung wie die große Schwester. - Mehr Infos zum Produkttest auf Mamaskind.de
Einfach am Kabel laden: die Switch Lite hat keine Halterung wie die große Schwester.

Auch hier gibt es einen USB-Anschluss sowie einen Slot für Micro SD Speicherkarten. Für den Beginn reicht aber die Grundausstattung der Switch Lite.

Werbung

USB-C-Anschluss zum Laden und micro SD Slot bei der Switch Lite. - Mehr Infos auf Mamaskind.de
USB-C-Anschluss zum Laden und micro SD Slot bei der Switch Lite.

Vergleich Nintendo Switch & Switch Lite

Der Größenunterschied ist immens, wie auch das Gewicht. Viel leichter und damit viel angenehmer ist die Switch Lite. Das kommt besonders Kindern zu Gute, denn die Switch ist mit fast 400 g auf Dauer recht schwer. Die Switch Lite wiegt nur knapp 270 g – ein deutlicher Unterschied!

Abnehmbare Joy-Cons gibt es nicht, die Switch Lite ist ein in sich geschlossenes System. Das ist super für Kinder, die nach dem Anschalten fast sofort losspielen können. Dafür richtet man noch das WLAN ein, hinterlegt auf Wunsch einen Nintendo-Account oder richtet das Kinderprofil ein. Ich selbst nutzte die abnehmbaren Joy-Cons nur sehr selten, daher finde ich diese Entscheidung vollkommen ok.

Ein kleines Manko: so kann man nicht schnell die Farbe der Switch Lite wechseln. Aus Mamasicht ist das andererseits gut: dadurch entstehen keine weiteren Kaufwünsche für verschiedene Controllerfarben. Das Grün-Pinke-Design* der Switch musste ich unbedingt haben. ;)

Vergleich von Nintendo Switch Lite und Nintendo Switch im Test für Kinder - Mehr Infos zur Nintendo Switch Lite auf Mamaskind.de
Vergleich von Nintendo Switch Lite und Nintendo Switch im Test für Kinder

Auf der Rückseite der Nintendo Switch Lite fällt auf, dass es keine Halterung für den Stand gibt. Diese braucht man im Handheldmodus auch nicht. Das durchgehende und schlanke Design finde ich wunderschön!

Deutliche Unterschiede von Switch und Switch Lite auf der Rückseite erkennbar - Mehr Infos zum Nintendo Switch Lite Test auf Mamaskind.de
Deutliche Unterschiede von Switch und Switch Lite auf der Rückseite erkennbar

Vorteile der Nintendo Switch Lite für Kinder

  • Schlankes Design, leicht und griffig
  • Einrichten und losspielen
  • Scharfes Display
  • Perfekt für Kinder und kleine Hände geeignet
  • Günstiger als Nintendo Switch
  • Alle Switch-Spiele mit Handheld-Modus sind spielbar

Nachteile der Switch Lite

  • Für große Hände ggf. anstrengend
  • Nur Handheld-Modus ohne Zubehör möglich (Tabletop-Modus nur mit separaten Joy-Cons* + Ladestation*)

Für uns ist der zweite Punkt kein wirklicher Nachteil, da wir dank der anderen Switch gut mit Joy-Cons versorgt sind. Diese laden wir zudem an der großen Switch auf. Zudem fällt der erste Punkt ebenfalls raus, da die Switch Lite für unsere Kinder gedacht ist, in deren Händen die Lite super passt!

Wer es ganz komfortabel mag, kann sich auch eine zusätzliche Halterung kaufen*, mit der man die Switch Lite auch mit großen Händen fest im Griff hat.

Nintendo Switch Lite im Test - warum die Konsole ein Muss für zockende Kinder ist. - Mehr Infos auf Mamaskind.de
Nintendo Switch Lite im Test – warum die Konsole ein Muss für zockende Kinder ist.

Mobil zocken – auch zu Hause

Mein Sohn wird vorrangig mit der Switch Lite spielen – ohne Fernseher. Dort zocken wir eher gemeinsame Switch-Spiele gegen- & miteinander. Für Kinder ist das eine tolle Spielekonsole, die mich sehr an meine ersten GameBoy-Zeiten erinnert. Nur, dass damals das Display nicht beleuchtet war. Das stelle man sich mal vor. Heimlich unter der Bettdecke spielen ging nur mit einer separaten GameBoy-Lampe und vielen Batterien. Unsere Kinder haben es heutzutage zumindest damit leichter. ;)

Mobil spielen macht Spaß! Ob unterwegs oder auf der Couch, ich liebe es direkt im Geschehen zu sein und meine Figur durch das Abenteuer zu lenken. Die Konsole wird bei uns direkt ins Kinderzimmer einziehen. Dennoch begrenzen wir die Medienzeiten der Kinder. Nintendo hat da eine gute Lösung für Eltern gefunden.

Auf der Couch zocke ich am liebsten im Handheld-Modus. Perfekt also für mich und meine Kinder ohne Fernseher. - Mehr Infos zum Nintendo Switch Lite Test auf Mamaskind.de
Auf der Couch zocke ich am liebsten im Handheld-Modus. Perfekt also für mich und meine Kinder ohne Fernseher.

Handheld-Modus auf Switch-Spielen erkennen

Wie erkenne ich, ob ein Spiel für Switch Lite geeignet ist? Auf der Rückseite der Spieleverpackungen sind Symbole abgebildet. Diese zeigen, in welchen Spielmodi das Spiel gezockt werden kann. Links: Zelda Link’s Awakening* ist somit am Fernseher spielbar, von nur einer Person und auch im Handheld-Modus auf der Switch Lite.

Rechts daneben: Super Mario Party* ist von 1 – 4 Personen auf dem Fernseher spielbar, jedoch nicht im Handheld-Modus. Damit kann dieses Spiel ohne Zubehör (mindestens separate Joy-Cons + Ladestation) nicht auf Switch Lite gespielt werden bzw. auch nicht mit angesteckten Joy-Cons auf der Switch. Pokémon Let’s Go Evoli läuft auch nur mit separatem Controller. Das ist aber super lustig mit dem Pokéball Plus*!

Werbung

Switch Spiele, die den Handheld-Modus nicht unterstützen benötigen separate Joy-Con-Controller. - Mehr Infos zum Switch Lite Test für Kinder auf Mamaskind.de
Switch Spiele, die den Handheld-Modus nicht unterstützen benötigen separate Joy-Con-Controller.

Medienzeit begrenzen mit Nintendo Switch Lite

Im Browser oder in der zugehörigen App kann ich unter meinem Nintendo-Account Kinderprofile in der Familiengruppe anlegen. Für diese kann ich nicht nur einstellen, was sie sehen (Freundesvorschläge), sondern auch Altersbeschränkungen festlegen. Diese richten sich, sofern aktiviert, nach dem Geburtsdatum, das im Kinderaccount hinterlegt wurde.

Zudem sperrte ich Ausgaben im Nintendo eShop und ebenfalls die altersabhängigen Kaufsperren. Mit meinem großen Sohn ist ausgemacht: möchte er etwas von seinem Taschengeld kaufen, machen wir das zusammen. Dann unterbreche ich kurzzeitig die Sperren.

Was wirklich sehr nützlich bei uns ist ist die Begrenzung der Spielzeit. Unter der Woche dürfen meine Kinder aktuell 30 min spielen, am Wochenende ein wenig länger. Das kann man in Echtzeit auch in der App einstellen – wenn es mal spannend wird oder der kleine Bruder heimlich die Zeit des Bruders aufbrauchte. Nur ein theoretisches Beispiel. ;)

Übrigens kann man einrichten, dass die Switch Lite entweder sofort ausgeht, wenn die Zeit verbraucht ist, oder nur darauf hinweist, die Konsole auszuschalten. Letzteres funktionierte bei uns nicht. Daher gehen wir den anderen Weg. Das ist aber nicht frustrierend, weil es immer rechtzeitige Ankündigungen gibt (noch 10 min!) und die Switch den Spielstand an der Stelle einfach weiterführt. Alles easy! So gibt es keine Tränen.

Sicherheitseinstellungen für Kinder - Nintendo Switch - Mehr Infos zur Nintendo Switch Lite auf Mamaskind.de
Sicherheitseinstellungen für Kinder – Nintendo Switch

Da man auf einer Switch Lite verschiedene Profile haben kann, können mehrere Kinder auf einer Konsole spielen. Leider kann man die Spielzeit nicht pro Kind, sondern nur pro Kinderaccount (= pro Konsole) einstellen. Beim Wechseln geht dann auch der ungespeicherte Fortschritt verloren. Vorher den Spielstand speichern vermeidet Wut.

Allerdings ist das nicht mehr wie früher – als wir klein waren. Es gibt in den neuen Spielen zahlreiche Speichermöglichkeiten und Auto Save Funktionen, sodass zumindest bei mir kein Frust aufkommt, wenn ein Kind mal von meinem Profil zu seinem wechselt.

Nintendo Switch Lite: leichter als der Vorgänger und perfekt für Kinderhände geeignet. - Mehr Infos zur Spielekonsole auf Mamaskind.de
Nintendo Switch Lite: leichter als der Vorgänger und perfekt für Kinderhände geeignet.

Die perfekte Spielekonsole für Kinder

Einfach, schlicht und schön: die Nintendo Switch Lite empfinde ich als perfekte Spielekonsole für Kinder. Besonders, wenn nur die Kinder, man unterwegs oder Personen gerne im Handheldmodus ohne Fernseher spielen wollen, ist die Switch Lite eine tolle Wahl. Zockt die ganze Familie, ist noch immer der Kauf der teureren Nintendo Switch zu überlegen.

Nintendo Switch Lite - die Spielekonsole ist super für Kinder geeignet! Eine klare Empfehlung. - Mehr Infos zum Produkttest auf Mamaskind.de
Nintendo Switch Lite – die Spielekonsole ist super für Kinder geeignet! Eine klare Empfehlung.

Wer vor der Wahl vor einer mobilen Spielekonsole für Kinder steht, ist mit der Nintendo Switch Lite super beraten. Das Spielerlebnis ist fabelhaft, es macht einfach Spaß!

Nintendo Switch Lite ist eine klare Empfehlung für Kinder, die gerne zocken! - Mehr Infos zum Test auf Mamaskind.de
Nintendo Switch Lite ist eine klare Empfehlung für Kinder, die gerne zocken!