Werbung

Vor und während einer Schwangerschaft sind viele Eltern im Web unterwegs und suchen Informationen, um sich darauf einstellen zu können, was es heißt Familienzuwachs zu bekommen. Ob es um ungewöhnliche Schwangerschaftsgelüste, den Schlafmangel in den ersten Monaten oder um Beschäftigungstipps für Kleinkinder geht, die liliput-lounge liefert Eltern Antworten zu den Themen Kinderwunsch, Schwangerschaft, Geburt, Baby und Kind. Nach dem Motto „gemeinsam groß werden“ begleitet das Portal Eltern und alle, die es werden wollen, vom Kinderwunsch bis ins Kindergartenalter. Hier finden Mamas und Papas neben zahlreichen Experten-Artikeln auch aktuelle News und Verbraucherinformationen für Eltern.

image

Das Online-Portal unterstützt (werdende) Eltern aber nicht nur mit jeder Menge Expertentipps und Informationen. Es stellt auch nützliche Tools bereit. Für Paare, die gerade mitten in der Kinderplanung sind, gibt’s den Eisprungrechner. Er berechnet die fruchtbaren Tage im weiblichen Zyklus.

Der Geburtsterminrechner ist etwas für werdende Mamis. Mit dem Rechner kann frau bestimmen lassen, in welcher SSW sie ist und wann der Nachwuchs kommt. Viele Frauen kennen den genauen Tag der Befruchtung nicht. Sie geben beim Geburtsterminrechner einfach den ersten Tag ihrer letzten Periode ein und schon erhalten sie den voraussichtlichen Geburtstermin. Wer seinen Geburtstermin bereits kennt, aber wissen will in welcher SSW er nun ist oder wann genau die Befruchtung stattgefunden hat, der kann mit dem Toll auch „rückwärts“ rechnen.

Der Geburtsterminrechner verrät aber nicht nur, wann das Baby voraussichtlich zur Welt kommt, sondern auch viele andere wichtige Daten während der Schwangerschaft: beispielsweise wann das Herz des Babys zu schlagen beginnt oder ab wann man sehen kann, ob es ein Junge oder Mädchen wird.

 Und wenn das Babys endlich da ist? Dann können sich die Eltern auf der liliput-lounge anschauen, wie sich ihr Nachwuchs in den nächsten 36 Monaten zum Kleinkind entwickeln wird. Oder sie lesen in der lustigen Rubrik „Rabeneltern“, wie andere Mamas und Papas mit ihrer neuen Rolle fertig werden und warum sie manches bewusst nicht so machen, wie im Lehrbuch.

Werbung

Beitrag von: liliput-lounge.de

Mein persönliches Fazit:

Unbedingt anschauen! Für mich sind besonders die Blog-Vorstellungen interessant, die meine Leseliste nicht nur erweitert, sondern auch erheitert ;-) So bin ich bspw. auf berlinmittemom.com aufmerksam geworden. Reinschauen lohnt sich.

P.S. Für neugierige Eltern stellt myToys einen Augenfarben-Rechner zur Verfügung. Wer also wissen möchte, welche Augenfarbe das Kind bekommen könnte, kann sich das Tool gerne anschauen >>