Was habe ich mich gefreut, als der ergolino Schniekokaro als Paket verpackt bei uns eintrudelte. Nach zahlreichen sog. Kinderrucksäcken von Kleidungsfachketten mit 2 Buchstaben sollte es diesmal ein robuster und vor allem ergonomisch geformter Rucksack sein. Die Vorgänger mit schicken lizenzbehafteten Fahrzeugen taugten hinsichtlich Komfort, Verarbeitung als auch Stabilität wenig bis nichts.

Ergolino-Verschluss auf mamaskind.de

Mein Eindruck vom Kinderrucksack ergolino

ergolino in der Seitenansicht - mamaskind.deSehr positiv überrascht war ich von der Qualität des ergolino. Genau wie auf der Website von ergobag ersichtlich, handelt es sich bei dem Modell um den karierten Kinderrucksack mit blauen Karos und rotem Feuerwehrklettaufkleber. Diesen kann man durch andere Klettbilder austauschen, die man jedoch separat erwerben muss. Beim Auspacken wirkte das Material sehr fest und zeigte durchaus Stabilität. Der Rückenteil ist für den Kinderrücken angenehm geformt und passt sich somit der Wirbelsäule an. Das Tragen scheint dem Kind angenehm zu sein, immerhin sind auch die Träger gefüttert, sodass ein Kneifen ausgeschlossen ist.

Mit zwei Seitentaschen, einer Fronttasche und dem großen Fach ausgestattet, bietet das gute Stück viel Platz für Trinkflasche, Malbuch, Stifte und Autos (selbst getestet!). Nach dem Aufsetzen kann man vorne den Brustgurt schließen, um den Halt zu verbessern. Das funktioniert sogar mit dick eingepacktem Kind im Schneeanzug.

Der ergolino von ergobag im Test auf mamaskind.de

ergolino Kinderrucksack mit wechselbarem Klettbild

Im Alltagstest

Beim letzten Restaurantbesuch (Karpatenhütte in Brandenburg / Havel, sehr zu empfehlen!) kam das Täschchen zum ersten Mal zum Außeneinsatz. Auch allerhand Kleinkram ist nicht auf dem Weg verloren gegangen, da ein Zugband und ein Klickverschluss (beides ausgedachte Begriffe) den Inhalt vor der Flucht schützen.

Das Kind (fast 4 Jahre alt) bekommt den ergolino auch problemlos auf und zu und bepackt ihn fröhlich mit seinen Lieblingssachen. Auch mit einem etwas schwereren Inhalt ist das Tragen noch angenehm – sagt der befragte 3-Jährige. Laut Hersteller bestehen die Taschen zu 100 % aus gebrauchten PET-Flaschen, was auch etwas für umweltliebende Personen ist.

Geschützter Rücken - ergolino auf mamaskind.de

Rückenseite mit Polster des Kinderrucksackes ergolino

Fazit

Der ergolino hat mich insgesamt sehr positiv beeindruckt. Das Preis-Leistungs-Verhältnis (49,99 €) finde ich absolut fair, der Sohnemann kann auch ein Buch transportieren, das ihn durch angenehme Polsterung nicht in den Rücken piekst und insgesamt auch vom Gewicht her nicht stört, sondern durch die Stabilität das Tragen sehr angenehm macht. Ich kann und möchte den Rucksack uneingeschränkt empfehlen! Ich bedanke mich bei Ergobag für den ergolino, den ich im Rahmen der Kooperation testen und behalten durfte. Meine Meinung ist davon unabhängig.

Wer den ergobag-Schulrucksack sucht, schaut am besten in meinem Test dazu vorbei. :)