Orrr, diese Katze! Unser Kater Freddy hat schon einiges verbrochen: Er ist ein Dieb und nimmt sich das, was er haben möchte. Eine echte Katze eben. Meist wissen wir, dass er es war. Sind aber mehrere Katzen auf einem Haufen, findet man den Übeltäter nicht so leicht.

In dem Logikspiel Cat Crimes von ThinkFun können junge Detektive durch logisches Denken und mit viel Spaß herausfinden, welche Katze nun schon wieder Unsinn gemacht hat. Ein Spaß für einen Spieler ab acht Jahren. Wie cool das ist und wie man das noch spielen kann, lest ihr im Test zu Cat Crimes.

Gewinnspiel: Sogar zwei Cat Crimes Spiele verlose ich am Ende. Viel Glück!

Cat Crimes – Katzen machen nur Unsinn!

Da darf er kratzen, macht der Kater aber nicht immer. Grr. Manchmal macht er nur Unsinn - und gibt nichts zu. ;) | Mehr Infos zum Brettspiel Cat Crimes auf Mamaskind.de
Da darf er kratzen, macht der Kater aber nicht immer. Grr. Manchmal macht er nur Unsinn – und gibt nichts zu. ;)

Mit Freddy, unserem Siam-Heilige-Birma-Kater, sind wir nicht nur unglaublich glücklich, sondern auch sehr erstaunt, was sich eine einzelne Katze alles einfallen lässt, um uns um den Verstand zu bringen. Natürlich macht er das nicht mit Absicht, der Jagdtrieb steckt in ihm. Doch frage ich mich manchmal, wie verrückt eigentlich ein Tier sein kann. Die Katze macht nur Blödsinn!

Freddys Katzen-Verbrechen: Cat Crimes

Guckt niedlich und unschuldig, ist aber brandgefährlich: Kater Freddy. Könnte in Cat Crimes mitspielen. | Mehr Infos zum Brettspiel Cat Crimes auf Mamaskind.de
Guckt niedlich und unschuldig, ist aber brandgefährlich: Kater Freddy. Könnte in Cat Crimes mitspielen.
  1. So könnte ich euch von den zahlreichen losen Fäden erzählen, die aus der neuen Couch ragen, obwohl daneben zwei Kratzmöglichkeiten sind und er draußen echte Bäume zum Abwetzen seiner Krallen benutzt.
  2. Oder von den Vasen, die er samt Blumen umschmiss, weil die so schön wackeln und da unten Wasser drin ist!
  3. Ob das besser ist als das ständige aus unseren Gläsern trinken, während der Kater auf dem Esstisch steht? Ich glaube nicht.
  4. Vielleicht würde ich euch auch vom Babybett berichten, in das die Katze pullerte, als wir nicht da waren. Allein sein wollte er nicht, das stellte er pullernd klar.
  5. Schmerzlich aber natürlich ist wohl auch sein Jagdtrieb, der komischerweise immer dann erwacht, wenn wir uns unter die Decke kuschelten. Einmal mit dem Zeh gewackelt und das schmerzhaft bereut: Aua!
  6. Ob es euch abschreckt, wenn ich von Freddys Kill-Liste berichte, von der selbst Arya Stark ängstlich zurückweichen würde? Fragt mal die vielen, vielen Mäuse, Vögel, Eichhörnchen und Baby-Hasen! Ach, das geht ja nicht mehr.
  7. Erste Teenager-Eltern-Erfahrungen machen wir zudem, wenn der Kater mal wieder über Nacht wegbleibt und uns nicht das zuweilen klagende Miauen auffordert, sofort die Tür zu öffnen.
  8. Kaum im neuen Haus angekommen, brachte unsere Katze verschiedene, schmutzige Gartenhandschuhen von Nachbarn als Beute an. Wir konnten sie bis heute nicht ihren Besitzern zurückgeben… Alte, verlumpte Gartenhandschuhe. Ey, nee!

Cat Crimes: Spielablauf

Level 1 - Anfänger: Wer hat die Schuhe kaputt gemacht? Eine Katze war's, nur welche? | Mehr Infos zum Brettspiel Cat Crimes von ThinkFun auf Mamaskind.de
Level 1 – Anfänger: Wer hat die Schuhe kaputt gemacht? Eine Katze war’s, nur welche?

Das Zusammenleben mit Katze ist taff. Krasser ist es vermutlich noch mit sechs Katzen. Um die geht es in dem Spiel Cat Crimes (hier kaufen). Zum Glück haben wir seit der Detektiv-Party Erfahrungen mit dem Lösen von Fällen gesammelt.

Junge Detektive ab ca. 8 Jahren können im Alleingang den sechs Katzen auf die Spur kommen. Es gibt vier Schwierigkeitsgrade und jeweils zehn Level-Karten, auf denen der Fall beschrieben ist.

Cat Crimes: Spiel allein oder im Team

Der 9-Jährige kann Cat Crimes schon allein spielen. Freddy guckt zu. Partner in Crime, quasi. ;) | Mehr Infos zum Kinderspiel Cat Crimes auf Mamaskind.de
Der 9-Jährige kann Cat Crimes schon allein spielen. Freddy guckt zu. Partner in Crime, quasi. ;)

Viel Spaß macht das Fälle lösen auch im Team. Man muss ganz schön um die Ecke denken, wenn man herausfinden will, welche Katze das Goldfischglas geleert hat. Für ein bisschen Gehirntraining macht Cat Crimes jedoch auch allein Freude. Vor allem, wenn der Spieler 9 Jahre alt ist und sich stolz freut, dass er es allein schaffte!

Man wählt eine Aufgabenkarte aus und platziert einen der sechs Chips, auf denen das Unheil sichtbar wird. Mal geht es um das Wollknäuel, den zerbrochenen Blumentopf, die ausgekippte Tasse, das nun leere Goldfischglas oder den Vogelkäfig und die kaputten Schuhe. Geschichten, die auch das wahre Leben schreibt.

Die Aufgabe ist es, herauszufinden, welche der sechs Katzen für dieses Verbrechen zuständig war.

Cat Crimes: Eine Katze ist schuldig!

Cat Crimes: Absolute Empfehlung für Kinder und Erwachsene! | mehr Infos zum Brettspiel auf Mamaskind.de
Cat Crimes: Absolute Empfehlung für Kinder und Erwachsene!
  • Die kuschelige Betty mit den weißen Pfoten?
  • James, der Siamkater mit blauen Augen und Schleife?
  • Hr. Schröder, Bicolorkatze mit Glöckchen und weißen Pfoten?
  • Die Perserkatze Diva mit Schleife?
  • Die Tabby-Katze Lilly mit Streifen und blauen Augen?
  • Oder aber Tommy Tiger, Toyger-Katze mit Streifen und Glöckchen?

Diese Hinweise sind sehr wichtig, so wird in den Aufgabenkarten mitunter darauf hingewiesen, dass eine „Katze mit Glöckchen“ in der Nähe eines Pfotenabdrucks saß. Hier ist haarscharfes Kombinieren gefragt!

Ein leerer Vogelkäfig und keine Katze will's gewesen sein. Wir finden es dennoch heraus! | Mehr Infos auf Mamaskind.de
Ein leerer Vogelkäfig und keine Katze will’s gewesen sein. Wir finden es dennoch heraus!

Das kleine Spielbrett zeigt verschiedene Symbole wie Pfotenabdrücke, Spielball und Katzenminze, an deren Plätzen die Katzen laut Aufgabenstellung gesessen haben. Mit steigendem Schwierigkeitsgrad kommt man ganz schön ins Schwitzen!

So erfährt man bei den Anfänger-Karten, dass zwei Katzen zur Tatzeit schliefen – also auf jeden Fall unschuldig sind. In jedem Level warten vier bis sechs Hinweise darauf, entschlüsselt zu werden. Man denkt sich in komplizierte Fälle, wie z. B. „Drei Katzen waren im Wohnzimmer, aber keine saß nebeneinander“. Aha! Hier waren nur drei Katzen dabei, doch welche?

Die Auflösung steht immer auf der Rückseite: James hat den Kaffee verschüttet und ich habe es herausgefunden, ha! | Mehr Infos zu Cat Crimes auf Mamaskind.de
Die Auflösung steht immer auf der Rückseite: James hat den Kaffee verschüttet und ich habe es herausgefunden, ha!

Stück für Stück nähert man sich der Antwort und setzt die Katzen mit dem entsprechenden Merkmal vor Glöckchenball, Pfotenabdruck & Co. Die Katze, die zum Schluss vor dem Verbrechens-Chip sitzt, ist die schuldige!

Fazit zu Cat Crimes

Das Detektiv-Spiel rund um die sechs Katzen macht sehr viel Spaß! Dank der kleinen Verpackung kann man es auch super unterwegs spielen: am Strand, beim Picknick, einfach zwischendurch. Die Katzenfiguren helfen beim Darstellen der Situation, was das Lösen der 40 Fälle ein wenig erleichtert. Anspruchsvoll bleiben sie in höheren Levels gewiss.

Wie wäre es mit einem kleinen Wettbewerb gegen die Zeit? Oder aber ein Familienabend, bei dem alle gemeinsam den dreisten Katzen auf die Spur kommen? So oder so: Cat Crimes von ThinkFun ist lustig und der Wiederspielwert ist sehr hoch für ein bisschen Gehirntraining zwischendurch.

Verlosung: 2x Cat Crimes Brettspiel

Mein Sohn hat Detektiv-Arbeit geleistet und den wahren Schuldigen gefunden: Diva, das Biest. | Mehr Infos zum Brettspiel Cat Crimes auf Mamaskind.de
Mein Sohn hat Detektiv-Arbeit geleistet und den wahren Schuldigen gefunden: Diva, das Biest.

Wenn du auch ein Spiel gewinnen möchtest, berichte mir hier und / oder unter dem Facebook-Beitrag, welche Missetaten deine Katze / dein Haustier bereits begangen hat. Ich freue uns zudem sehr über das Teilen des Beitrags. :)

Ausgelost wird unter allen Kommentaren auf dem Blog und auf Facebook gesamt nach dem Ende des Gewinnspiels am 9.06.2019, 23.59 Uhr. Die Gewinner werden dann von mir auf Facebook und in diesem Blogpost genannt.

Ein Kinderspiel - und auch für Erwachsene cool: Cat Crimes von ThinkFun | Mehr Infos und Test auf Mamaskind.de
Ein Kinderspiel – und auch für Erwachsene cool: Cat Crimes von ThinkFun