Browsing Category

Kinderbeschäftigung

Bastelideen für Kinder gibt es für jedes Alter. Schon die Kleinsten können einen Stift halten, den sie über das Blatt Papier schieben. Spezielle Kinderscheren helfen Bastelanfängern dabei, auch wirklich nur das Papier zu schneiden und nicht die Haare. Alles weitere zertrennen sie nicht. Spaß machen zudem Farbtupf-Malereien mit den Fingern, Korken oder Kartoffeln. Auch Stempel gibt es schon für kleine Kinder, die besonders mit großen Formen, die sie schön festhalten können, gut arbeiten. Kinder ab 2 Jahre gehen schon gut mit dem Kleber um, sodass z. B. Sandklebebilder hergestellt werden können. Papierschnipsel kleben sie allein in vorgemalte Formen, mit denen sie richtige Kunstwerke zaubern, sagen jedenfalls wir Eltern.

Ohne Unterstützung klappt es nicht beim Basteln

Wichtig ist, dass immer jemand in Reichweite ist. Kleinkindern brauchen beim Basteln noch viel Hilfe: ein Erwachsener, der Tiere, Körbe, Fahrzeuge etc. vorbastelt, hilft beim Lernen im Umgang mit Scheren, Stiften und Kleber. Das gilt nicht nur für die ganz Kleinen, sondern auch für die Kinder ab 5 Jahre, die schon sehr selbstständig sind. Funktioniert etwas nicht wie geplant, kann man schnell helfend zur Seite stehen.

Alle Jahre wieder: Wenn die Sommerschließzeit der Kita und Schule ansteht, suchen viele Eltern verzweifelt nach Beschäftigungs-Ideen für ihre Kinder. Es ist nicht so, dass man sich zuhause langweilen würde, jedoch sehen unsere Kinder das anders. Daher sind Tipps für Aktivitäten in den Ferien gesucht – drinnen und draußen.

Attraktionen in der Stadt

Fast in jeder Stadt dürfte es interessante Orte geben, die man gemeinsam mit dem Kind entdecken kann. Sei es der Zoo, ein Kinderkino, ein toller Abenteuerspielplatz oder der geheimnisvolle Wald, in den wir uns auf Schatzsuche begeben. Wir wohnen glücklicherweise in Berlin, einer Stadt, die viel für Familien mit Kindern zu bieten hat. Nun müssen wir diese Orte nur noch entdecken.

Weitere Beiträge: Basteln mit Kindern

 

Weitere Beiträge aus dieser Kategorie:

Kinderbeschäftigung 20. Februar 2017

Betreuung der Geschwisterkinder während der Geburt

Uff. In 10 Wochen ist die Geburt von Baby 3.0 und wir haben noch keine feste Betreuung unserer Kinder während der Geburt. Vage Zusagen, aber bitte nicht in den Ferien, die kurz vor der Geburt stattfinden. Tja, und nun? Das Kind will bald raus und ich meinen Mann bei der Geburt unserer Tochter dabei haben. Wir spielen ein Betreuungspuzzle. Wohin mit den Geschwisterkindern während der Geburt?

Kinderbeschäftigung 26. August 2016

Unsere Sommerferien in Berlin – Unternehmungen

Die Sommerferien verbrachte ich erst mit einem, dann mit zwei Kindern in Berlin. Durch den Jobwechsel des Mannes entfiel unser gemeinsamer Urlaub. Also hieß es, Ausflüge zu Orten zu machen, die gut mit den Öffentlichen erreichbar sind. Ganz oben auf der Liste: der Zoo in Berlin, das Technikmuseum, Naturkundemuseum und die Natur selbst. Draußen sein ist cool mit Kindern!

Kinderbeschäftigung 5. Juli 2016

Kindergeburtstag – Unterwasserwelt-Mottoparty

Den zweiten Geburtstag feierten wir groß, denn eingeladen waren viele Kita-Freunde des großen Bruders mit ihren kleinen Geschwistern und Eltern. Als Motto haben wir uns die Unterwasserwelt überlegt. Somit wählten wir hauptsächlich Blau und Grün und natürlich Unterwassertiere als Mittelpunkt der Deko zum Kindergeburtstag. Wir haben nun einen 2-Jährigen!

 Unter dem Beitrag ist die Deko mit Werbelinks* verlinkt.

Kinderbeschäftigung 17. März 2016

Ab wann Computer ins Kinderzimmer?

In diesem Artikel möchte ich die Erfahrungen festhalten, die wir mit dem Thema Computer im Kinderzimmer gemacht haben. Grundsätzlich kann man sich ja darüber streiten, ob ein Computer überhaupt in ein Kinderzimmer gehört. Diese Frage muss aber jeder für sich klären. Meine Meinung ist, dass Computer heute allgegenwärtig sind. Es gibt kein Entkommen und Kinder sollten den Umgang damit frühzeitig lernen. Ich beziehe mich dabei ausdrücklich auf Computer und nicht auf Fernseher, Spielekonsolen, Smartphones, Tablets und dergleichen. Ein Computer ist zu wesentlich mehr fähig als diese Geräte, die mehr oder weniger ausschließlich zum passiven Konsumieren oder zum Spielen einladen. Es kommt darauf an, wie man damit umgeht, aber da sage ich gleich nochmal etwas dazu.

1 2 3 4 5 9