Werbung

Das Wochenende war grün und sonnig. Etwas zu sonnig für meinen Geschmack. Ächz. Dennoch musste viel im Garten erledigt werden und auch die drei Kinder wollen Aufmerksamkeit, die über “schau mal!” hinausgeht. Wir haben ein bisschen viel geplant. Zu viel.

Auch ein Reihenhaus-Garten kann anstrengen

Das Wochenende spüren wir in jeder Faser unseres Körpers. Wir entfernen alte Baumreste mit riesigen Wurzeln und kommen nur langsam voran. Selbst mit der Säbelsäge ist das nicht einfach. Das Problem: Montag kommen die neuen Pflanzen!

Der Endgegner: Wurzel einer Eibe ausgraben. Mit Säbelsäge und Spaten. | Mehr Infos auf Mamaskind.de
Der Endgegner: Wurzel einer Eibe ausgraben. Mit Säbelsäge und Spaten.

Püppiline ist glücklich über Wasser im Sandkasten (interner Werbelink). Dafür zieht sie freiwillig die Gummistiefel an.

Entdeckt Wasser im Sandkasten für sich: Püppiline. | Mehr Infos auf Mamaskind.de
Entdeckt Wasser im Sandkasten für sich: Püppiline.

Ich schaffe es nicht mehr, auf die Wurzel einzuhauen und suche mir eine alternative Aufgabe. Ich ruppe das gesamte Grünzeug raus und freue mich, als ich Erde sehe. Hinter dem Torbogen beginnt schon das Nachbargrundstück.

Ich vernichte Unkraut. Oder Sachen, die ich dafür halte. | Mehr Infos zum Reihenhaus-Garten auf Mamaskind.de
Ich vernichte Unkraut. Oder Sachen, die ich dafür halte.

Mit den Kindern topfe ich Pflanzen um. Ich hoffe, dass alle das überleben. Gerade bei meiner geliebten Pilea bin ich unsicher, ob ich zu kleine Triebe nahm. Wird schon.

Werbung

Wir topfen Pflanzen um. Bei der ersten sind die Kinder noch engagiert dabei. | Mehr Infos auf Mamaskind.de
Wir topfen Pflanzen um. Bei der ersten sind die Kinder noch engagiert dabei.

Noch mehr Wasser. Leider spritz ein Kind das andere unabsichtlich beim Einlassen des Wassers ab: Stresspegel auf Anschlag. Immerhin ist die Wasserbahn (Werbelink) zum Zusammenklappen und schnell verstaut. Wenn auch etwas zu bunt für mich. ;)

Die alte Wasserbahn wird rausgeholt: zwei Kinder werden nass. | Mehr Infos auf Mamaskind.de
Die alte Wasserbahn wird rausgeholt: zwei Kinder werden nass.

Akuter Eishunger. Hier auf dem Gefühlt-Dorf Berlin-Lichtenrade müssen wir das rechtzeitig planen, da die Wege weiter sind. Püppiline macht sich mit Hausschuhen auf den Weg. Schuhe? Nö. Na gut, dann nicht.

Püppiline läuft mit Hausschuhen los. Widerspruch zwecklos. | Mehr Infos auf Mamaskind.de
Püppiline läuft mit Hausschuhen los. Widerspruch zwecklos.

Hier war die Welt noch in Ordnung: der Sohn bestellte sich eine Bubble Waffle mit Einhorn-Eis und Sahne. Kurze Zeit später holte er die Waffel mit der Hand aus der Halterung und warf sie auf die Tischecke. Warum auch immer. Alles klebte überall auf Möbel und Kleidungsstücken. Wir verließen nach einer kurzen Säuberungsaktion schnell die Situation. War ich sauer!

Bubble Waffle + Eis und Sahne. Da war die Welt noch in Ordnung. | Mehr Infos auf Mamaskind.de
Bubble Waffle + Eis und Sahne. Da war die Welt noch in Ordnung.

Als würde das als Programm nicht schon reichen, machten wir echt noch Stockbrot und Lagerfeuer. Diesmal mit Püppiline, die sonst immer schon schlief. Noch mehr Action. Nichts von Lagerfeuerromantik eher so: “Halt sie fest! Stopp! Nicht da lang! Außen rum gehen! Achtung, heiß! Feuer!” Bla.

Entschleunigung, wie ich sie immer schön predige, müsste man einfach auch durchziehen. Nur wie, wenn die Arbeit wartet und Kinder zu Hause am Rad drehen? Tja.

Werbung

Vom Kind fotografiert: Stockbrot und Mama. | Mehr Infos auf Mamaskind.de
Vom Kind fotografiert: Stockbrot und Mama.

Neuer Tag, neue Entscheidungen. Z. B. für Kinderschminke auf Händen. Zwei Kinder wollen das unbedingt und waschen sich die Hände kurz danach wieder im frisch geputzten Waschbecken ab. Warum nur? WARUM?

Die Kinder wollen geschminkt werden. Immerhin ein Kind lässt das Gemalte auf der Hand. | Mehr Infos auf Mamaskind.de
Die Kinder wollen geschminkt werden. Immerhin ein Kind lässt das Gemalte auf der Hand.

Sohn 1.0 bereitete das Frischkäse-Frosting für die Cupcakes vor, die wir zu unseren Freunden im alten Kiez mitnehmen würden. Ich musste somit nur noch das Frosting auftragen. Schön!

Nur eine Frage? Wer putzt jetzt das Haus, nachdem alles draußen passierte, es zu Sand-Lauf-Strecken im Haus und wir backten, aber nicht säuberten? Ich jetzt jedenfalls nicht. Ich dann morgen.

Tadaaa! Cupcakes mit Frischkäse-Frosting sind da! | Mehr Infos auf mamaskind.de
Tadaaa! Cupcakes mit Frischkäse-Frosting sind da!

Mehr Wochenenden in Bildern gibt es bei Alu auf Große Köpfe.

Weitere wunderbare Wochenenden von uns gibt es unter Wochenende.