Lange geplant war unser Wochenendausflug in den Spreewald. Eigentlich mit drei Kindern, doch der Große verletzte sich am Fuß und schlug dann selbst vor, dass er zu seiner Oma gehen könnte, die ihn prompt aus Berlin abholte. So fuhren wir nur mit dem Kleinkind und dem Baby nach Lübbenau, wo wir bereits vor vier Jahren war. Wir erkundeten die Stadt und fuhren auch nach Senftenberg, um ins Schloss-Museum zu gehen und den Tierpark zu besuchen.

Samstag: Lübbenau mit Kähnen & entspannten Eltern

Als Sohn 2.0 ein Baby war, waren wir schon mal im Spreewald, damals noch in Burg. Lübbenau besuchten wir damals bereits und hatten auch diesmal wieder ein Baby dabei. Unsere Ferienwohnung war klein aber oho! Genau mein Stil. Wenn wir mal Wohneigentum haben, darf das Interieur auch gerne in diese Richtung gehen. Mit dem Hauskauf waren wir diese Woche schon in der Endphase. Dazu bald mehr.

Ferienwohnung mit skandinavischem Design. Weißer Schrank, Big Size Bett mit mehreren Kissen. | Mehr Infos auf Mamaskind.de

Ferienwohnung mit skandinavischem Design. Weißer Schrank, Big Size Bett mit mehreren Kissen.

Das Frühstücksbuffet ist auch gut, der kleine Sohn schnappt sich verschiedene Speisen und ist glücklich. Warum er aber immer ein Ei öffnet, dieses nicht isst und weglegt, verstehe ich nicht. Es geht anscheinend nicht darum, irgendein Ei zu öffnen. Meins lehnte er ab. Tja.

Frühstücksbuffet in der Urlaubsunterkunft | Mehr Infos auf Mamaskind.de

Frühstücksbuffet in der Urlaubsunterkunft

Hier waren wir doch schon mal! Diesmal in anderer Kinderkonstellation mit Sohn 2.0 und Baby Püppiline. Leider war der fetzige Brunnen auch diesmal nicht an.

Brunnen in Lübbenau - leider nicht aktiv. | Mehr Infos auf Mamaskind.de

Brunnen in Lübbenau – leider nicht aktiv.

Wir nehmen ein paar andere Wege in Lübbenau, finden auch charmante Ecken. In der Altstadt ist mir der Tourismus allerdings zu sehr im Vordergrund. Überall nur Grützwurst, Gurkenbratwurst und teure Gurken im Glas (die es auch in unseren Läden gibt). Das will ich nicht!

Als wir endlich ein scheinbar tolles Restaurant finden – ein „Erlebnis-Restaurant“ – gehen wir nach 3 min wieder, weil die Kellnerin entweder keine Kinder mag oder keine Gäste. Wir fühlten uns sofort unwohl. Das spürte auch der 3-Jährige und wollte los. Ok.

Alte Kähne in Lübbenau - die fahren nicht mehr. | Mehr Infos auf Mamaskind.de

Alte Kähne in Lübbenau – die fahren nicht mehr.

Also machen wir es uns leicht: wir gehen erneut zur Goldenen Möwe, wie Jette von Motzmama so schön schreibt. Da wir dort auch am Vortag waren (hust, hust) probiere ich den Greek Salat ohne Zaziki mit Limonen-Dressing. #Omnomnom Der kleine Spaziergang tut gut. Sohn 2.0 nimmt seinen Puppenwagen mit.

Spaziergang vor dem Abendbrot mit Schattenspiel | Mehr Infos auf Mamaskind.de

Spaziergang vor dem Abendbrot mit Schattenspiel

Abends schlafen beide Kinder wie so oft nicht. Dafür spielen und kuscheln sie miteinander. Auch süß. <3

Große Geschwisterliebe bei Sohn 2.0 und Püppiline | Mehr Infos auf Mamaskind.de

Große Geschwisterliebe bei Sohn 2.0 und Püppiline

Wir finden ein Brettspiel in der Unterkunft, das sofort ausprobiert wird. Machen wir viel zu selten im Alltag! Überhaupt sind wir viel gelassener. Klar, es streiten sich keine Kinder. Das macht viel aus.

Abends: Brettspiele aus der Ferienwohnung spielen. | Mehr Infos auf Mamaskind.de

Abends: Brettspiele aus der Ferienwohnung spielen.

Sonntag: Schloss Senftenberg & Tierpark

Senftenberg erkunden wir zum ersten Mal und sind begeistert. Die Innenstadt ist ganz niedlich, der Schlosspark ist schön, das Schloss und der Tierpark sind auch toll. Für einen Tagesausflug sicherlich auch mit Kindern interessant.

Werbung
Schlosspark Senftenberg | Mehr Infos auf Mamaskind.de

Schlosspark Senftenberg

Wir gehen zuerst in die Burganlage, wo das Schloss Senftenberg samt Bastion und Museum untergebracht sind. Unseren Sohn interessiert im Museum vor allem das Modell, das aufleuchten kann und damit zeigt, welche Gebäudeteile wo angelegt sind.

Schloss Senftenberg - Museum mit Burg | Mehr Infos auf Mamaskind.de

Schloss Senftenberg – Museum mit Burg

Sehr cool ist auch der Kohleförder-Simulator. Wer ein besseres Wort dafür hat, meldet sich bitte. :D

Wir spielen am Computer einen Kohle-Förderband-Simulator | Mehr Infos auf Mamaskind.de

Wir spielen am Computer einen Kohle-Förderband-Simulator

Wir gehen in ein Bergwerk – unter Tage! Was hier sehr gerade aussieht, verlief tatsächlich steil bergab. Aufregend, ein bisschen dunkel und interessant! Auch das Kleinkind findet es super. Er schwankt noch zwischen Gefahr suchen und Angst haben, wie es in Das gewünschteste Wunschkind Teil 2 steht.

Besucherbergwerk - Unter Tage im Schloss Senftenberg - Museum | Mehr Infos auf Mamaskind.de

Besucherbergwerk – Unter Tage im Schloss Senftenberg – Museum

Im Museum gibt es auch einen Raum, der einem alten Klassenzimmer nachempfunden ist. Einziger Wermutstropfen: viele Dinge dürfen nicht angefasst werden. Dafür gibt es in der Kohle-Info-Ecke auch einige Mitmachstationen für Kinder.

Werbung
Altes Klassenzimmer im Schloss Senftenberg | Mehr Infos auf Mamaskind.de

Altes Klassenzimmer im Schloss Senftenberg

Aktuell gibt es eine Sonderausstellung zum Thema Barbie und ihre Jobs. Barbie hatte nämlich viele verschiedene Outfits und ist nicht nur Shopping-Queen, sondern auch Polizistin, Chirurgin und beim Militär. Ich hatte nie eine Barbie, dafür eine Puppe, die singen konnte. Gespielt habe ich wohl selten damit.

Sonderausstellung im Museum Schloss Senftenberg: Barbie und ihre Jobs | Mehr Infos auf Mamaskind.de

Sonderausstellung im Museum Schloss Senftenberg: Barbie und ihre Jobs

Sehr charmant finde ich den Tierpark Senftenberg. Es gibt einige Tiere und schöne Spielplätze. Alles sehr überschaubar und daher auch perfekt für kleinere Kinder.

Ein Stachelschwein im niedlichen Tierpark Senftenberg | Mehr Infos auf Mamaskind.de

Ein Stachelschwein im niedlichen Tierpark Senftenberg

Wieder in der Ferienunterkunft angekommen zieht es uns nach draußen auf den Spielplatz. Ich bin erstaunt, wie toll unser zweiter Sohn klettert. Wir spielen alle zusammen verstecken und kichern uns eins, wenn sich der Kleine sichtbar zwischen den Büschen versteckt.

Das ist dieses „Slow Parenting“, der Alltag mit Kindern ohne Stress. Ohne abendliche Meetings von Sascha, ohne Blogpost-Schreiberei – die ich tatsächlich einfach vergessen habe in dieser Woche. Doch es passierte auch tatsächlich sehr viel privat. Uffz.

Spielplatz neben der Unterkunft | Mehr Infos auf Mamaskind.de

Spielplatz neben der Unterkunft

Mehr Wochenenden in Bildern findet ihr bei Susanne auf Geborgen wachsen.