Werbung

Während viele Dinge gehen mussten, kam ein neues Technikteil in unser Zuhause. Wenn ich schon jeden Tag am Laptop sitze, dann soll mich das glücklich machen (würde auch Marie Kondo sagen). Wir verbrachten aber nicht nur viel Zeit in der digitalen Welt, sondern waren auch unterwegs auf den Spielplätzen der Umgebung. Und im Matsch.

apple-store-berlin-mamaskind

 

Samstag: Altes weg, neues MacBook her!

ausmisten-wohnung-mamaskindSeit einigen Wochen bin ich dabei, unsere Wohnung komplett auszumisten. Alle ungebrauchten Gegenstände und Möbel müssen uns verlassen. Bisher verkauften wir allein drei Regale, die wir komplett leer räumten. Samstag wurden erneut zwei große Regale von vielen Büchern befreit, die sogar noch Wert haben. Mein fast liebstes Hobby nahm folglich einen großen Teil des Wochenendes ein. Man wird übrigens auch belohnt: nicht nur der Verkauf lohnt sich (Kleinvieh macht auch Mist), auch wirkt die Wohnung wieder luftig, hell und groß. Und man muss weniger Kram putzen. Welch befreiendes Gefühl! Im Flur steht jetzt nur noch ein Regal (statt drei) und im Wohnzimmer kommen noch die leeren Billy-Regale weg. Ich mag das!

spielplatz-mittagszeit-mamaskind

Wasserspielplatz – Freude bei beiden Kindern

Nachdem der erste Mensch sein neu erworbenes Regal bei uns abholte, ging ich mit den Kindern auf den Wasserspielplatz. Der Mann fuhr inzwischen drei Kisten Elektromüll zum Wertstoffhof. Ihr glaubt gar nicht, wie viele Steckdosenverteiler und “Kaltgerätestecker” ein Mensch sammeln kann! Jetzt nicht mehr.

macbook-12-zoll-auspacken-mamaskind

Neues 12″-MacBook einrichten. Das klickt so schön!

Und dann ging die Aufregung los: ich kaufte mir ein neues MacBook in Gold, 12″. Mein Papa wollte mir das mies machen und auch ich überlegte lange, da es technisch weit unter meinem aktuellen MacBook Air 11″ liegt, das immerhin drei Jahre alt ist, die man ihm aber nicht ansieht. Aber ich wollte ein Retina-Display, weiterhin ein leichtes Notebook und diese tolle Tastatur. Es ist ein Traum! Und es sieht schick aus.

Protipp: Nicht versuchen, 12 Bilder auf 600 cm (statt Pixel) zu skalieren. Dann ist es kein Wunder, wenn das MacBook lahmgelegt wird. Alles gut. Die 250 MB großen Bilder (ja, pro Stück) habe ich still und leise gelöscht und kann nun wieder angenehm arbeiten. *hust*

Werbung

kinderkueche-ikea-mamaskind

Die Kinderküche im Wohnzimmer

2.0 beschäftigte sich alleine mit der Kinderküche, die seit kurzem im Wohnzimmer steht. Übrigens trägt er dort die neue Zara-Hose. Ich bin nach meiner ersten Bestellung dort ein großer Fan!

lego-star-wars-ipad-mamaskind

Lego Star Wars auf dem iPad

Der große Sohn bekam auf dem iPad ein neues Spiel: Lego Star Wars. Ich fürchte, es wird seine Kampfeslust nicht mindern. Mein Mann fand es aber toll, ihm das zu geben. Ich darf gespannt sein. Er hat auch vorgeschlagen, dem Sohn den Computer näher zu bringen. Ich zitiere: zur Schulung der Hand-Augen-Koordination. Mal sehen, wie diese Idee reifen wird.

P. S. Sohn und ich scheiterten am Pod-Racer-Rennen und selbst der Mann brauchte 20 min um dieses zu meistern. Wir müssen öfter spielen! Der Sohn darf am Wochenende eine halbe Stunde spielen, die er sich frei einteilen kann. Das ist jedoch schwierig, da er noch kein Zeitgefühl hat. Wie macht ihr das?

laufen-an-einer-hand-mamaskind

Kind läuft an einer Hand

Noch fünf Tage bis Baby 2.0 13 Monate alt ist und es tut sich was! Seit gestern geht er auch an einer Hand und lässt sich nicht gleich bockig fallen, wenn man dies versucht. Er steht des öfteren aus Versehen frei und macht auch schon mal einen Schritt nach vorne – ohne Hände.

Sonntag – Matsch, Verkehrsgarten und Pizza!

indianer-playmobil-monster-mamaskind

Indianer vs. Monster

Ich spiele eine Runde nur mit dem großen Sohn und dem Indianer-Set. Er setzte “Monsti” ins Bild, wollte aber selbst nicht erscheinen. Gut getrimmt, der Junge.

Werbung

verkehrsgarten-wilmersdorf-berlin-mamaskind

Verkehrsgarten in Berlin Wilmersdorf

Zum Kindergeburtstag ist der große Sohn in den Verkehrsgarten eingeladen worden. Nach einer Stunde Regen können sie endlich ein paar Runden drehen.

xbox-baby-mamaskind

Kleinkind und der geliebte XBOX-Controller

Baby wird auch schon im Umgang mit dem Controller geschult. Leider passiert nichts, da der Fernseher aus bleibt.

schlammpfuetze-park-mamaskind

Er wird doch nicht… Doch.

Als wir den Großen abholen, entdecken er und seine Freundin eine riesige Matschpfütze. Erst liefen sie mit Gummistiefel durch, dann ohne Hose und plötzlich waren sie nur noch in Unterwäsche. Sie waren matschig, nass und sehr glücklich. Der Minisohn wurde unruhig und somit musste mein Mann ebenfalls mit dem kleinen Sohn ins das schwarze Nass gehen. Muss man mögen. Tut er nicht.

schlammbad-wilmersdorf-mamaskind

Matschig, nass und glücklich

So sieht ein matschiges aber glückliches Kind aus, was gleich eine kalte Dusche auf dem Wasserspielplatz bekommt. Und ja, es war eher kalt.

tomaten-frischkaese-pizza-mamaskind

Omnomnom – Pizzanboden à la Schwiegermama

Als krönenden Abschluss gab es eine leckere Pizza mit Salami für den großen Sohn und Frischkäse mit Tomaten für den Rest. Auch hier wollte der Kleinste mitessen. Omnomnom.

Bewerte den Beitrag