Werbung

Nach einer aufregenden Woche für viele Blogger (Republica, Blogfamilia) folgte am Samstag ein weiteres kleines Mini-Bloggertreffen im neu eröffneten Laden von Kleine Fabriek in Berlin Schöneberg. Sonntag besuchte ich nach ca. 20 Jahren mal wieder einen Gottesdienst – wir waren zur Taufe eingeladen. Sehr schöne Erfahrung. Und sonst? Seht selbst!

kleine-fabriek-aussen-mamaskind

Babyshop in Berlin Schöneberg – Kleine Fabriek Store

kleine-fabriek-ladentheke-mamaskind

Ladentheke am Eingang

Als Bloggerin war ich – neben vielen anderen – zur Eröffnung des Babyladens von Kleine Fabriek eingeladen. Dort gibt es alles rund ums Baby, Kind und die Familie in allen Lebenslagen (essen, schlafen, fahren, spielen, basteln…). Zusammen mit Frl. 0.2 schaute ich mir den tollen Shop an, der bald auch mein Arbeitsplatz sein wird. Ab Juli bin ich dort im Online Marketing tätig, juchu! Auch wenn ich vielleicht ein wenig positiver gestimmt bin – der Shop ist der Knaller! Natürliche Farbgebung auf viel Platz, hochwertige Baby- und Kindersachen und viele bekannte Marken werden dort geführt. Ich staunte mit riesigen haben-wollen-Augen die schönen Dinge an. Den ersten Einkauf im Laden werde ich zusammen mit dem Mann machen, der eigentlich zur Eröffnung mitkommen wollte aber durch das Ohrenschmerzen-Kind zuhause bleiben musste. Vereinbarkeit mal anders.

Impressionen aus dem Laden

kinderwagen-griffe-mamaskind

Kinderwagen mit Wunschfarbe – uiuiui

kinderzimmer-kleine-fabriek-mamaskind

Wunderschönes Kinderzimmer

kleine-fabriek-kinderzimmer

Noch ein Kinderzimmer (neben weiteren)

kleine-fabriek-ausstellung-mamaskind

Ich im alles haben-wollen-Modus

kleine-fabriek-laden-mamaskind

Weitläufiger Laden mit natürlichen Farben und Spiegelei-Wippe (die heißt nicht wirklich so ;-))

baby-schlafsaecke-hai-bites-mamaskind

Hihihi – Schlafsäcke zum Baby verstauen (bestimmt nicht für die Wand gedacht)

babywiege-mamaskind

Drapiert auf Baby-Wiege, die schaukeln kann. Huiiiii.

done-by-deer-mamaskind

Done by Deer – große Liebe!

Susanne (Geborgen Wachsen) und Susanne (Frl. 0.2) haben dann schon mal an meinem zukünftigen Schreibtisch Platz genommen und mit dem Buffet um die Wette gestrahlt. Ich aß zum ersten Mal Cake Pops! Omnomnom.

susanne-mierau-frl-0-2-mamaskind

Susanne, Susanne und Junebug an Essen – omnomnom

Wir trafen dort ganz viele Blogger und verdonnerten Jettes Mann, ein Foto zu machen. Gar nicht so einfach, den gackernden Haufen Bloggerinnen einzufangen! Von links nach rechts die Damen von Supermom, mamaskind, Frl. 0.2, Mit Kinderaugen, Prinzessin und Schildkröte.

supermom-mamaskind-frl-0-2-kinderaugen-prinzessin

Fünf Bloggerinnen, ein Ziel – die Weltherrschaft…, ach nee, den Laden anzuschauen

Was Blogger lieben – ein Goodie Bag! Erwähnte ich, dass ich Done by Deer anbete? Die Sachen passen super in unsere vorhandene Geschirrsammlung, die ich auf der Babywelt-Messe 2014 erstand.

Werbung

goodie-bag-kleine-fabriek-mamaskind

Goodie Bag mit viel Stuff von Done by Deer

Im Anschluss fuhren Susanne und ich zu mir nach Hause, wo wir leckere Bolognese aßen. Ich habe auf der Blogfamilia gelernt, dass Bilder vom Essen öde sind und ich wüsste auch nicht, wie man Bolognese hübsch fotografieren sollte. Also spare ich mir das Foto. ;-) Junebug und Baby 2.0 lachten sich an und lutschten nebeneinander Dinge ab. Lustiges Spiel. Später schickte ich die Mama mit Tochter ins Bikini Berlin, vergaß sie allerdings zu warnen, dass das teuer werden könnte… Das ist eine ganz nette Mini-Einkaufsmeile mit neuen Shops, die sich noch ausprobieren wollen.

Die Taufe mit Familiengottesdienst und ich

Der Samstag kündete es schon an: alle Männer des Haushaltes sind krank. Von Schnupfen, über Halsschmerzen zu Ohrenproblemen, alles dabei. Baby 2.0 zahnt zugleich und braucht viel Nähe. Heute früh zeigte sich: der große Sohn kann auf gar keinen Fall mit zur Taufe gehen – sein Ohr lief aus, er scheint schon wieder eine Ohrentzündung zu haben. Also machte ich mich schick und allein auf den Weg zur großen Kirche.

taufe-kirche-mamaskind

Auenkirche Berlin Wilmersdorf

Ich war vor 20 Jahren mal bei einem Gottesdienst, zu dem mich eine Freundin meiner Eltern mitnahm. Ich – die Heidin. Beim heutigen Gottesdienst wurde viel gesungen, gepredigt und zwei Taufen abgehalten, umrahmt von Orgelspiel. Es war eine sehr schöne Erfahrung und ich fand dies alles sehr interessant, irgendwie eine andere Welt. Eine Kindergartengruppe sang ein Lied vor und die Kinder durften aktiv an einer Geschichte teilnehmen – ein richtig schöner Familiengottesdienst.

kirche-von-innen-mamaskind

Gottesdienst in der Auenkirche

Beide Taufkinder machten die Zeremonie gut mit, wobei das Taufkind unserer Freunde zum Ende einschlief – trotz lauter Orgel. Wie machen Babys das? Gekleidet war er übrigens stilecht in Lederhose – niedlich!

Ich versuchte fleißig, bei den Liedern mitzusingen. Das ist gar nicht so einfach, wenn man diese noch nie gehört hat, obwohl ich in Grundzügen Noten lesen kann. Zum Glück waren die anderen lauter als ich. Das Apostolische Glaubensbekenntnis ließ ich aus. Ich glaube an andere Dinge.

Werbung

familiengottesdienst-berlin-mamaskind

Nach der Taufe gingen wir gemeinschaftlich in den gemieteten Raum, in dem schon der Sekt (für mich durch das Stillen alkoholfrei) und ein schönes Buffet auf die Gäste wartete. Die Torte, die eine Taufpatin erstellte, war unglaublich!

taufe-anton-mamaskind

Torte zur Taufe für das Baby

Muttertag – da war doch noch was…

Stimmt, heute ist Muttertag! Nachdem mein Mann den Sohn daran erinnerte, holte dieser mein Geschenk hervor. Ein tolles Bild, von einem Astronauten sowie einer Rakete und eine Blumensamen-Kugel, die wir einpflanzen können. Zum Glück bastelt die Kita mit den Kindern immer schöne Sachen, hier würde das total untergehen. Dafür bekomme ich fast täglich hübsche Bilder, die mir mein Sohn in Briefumschläge steckt, auf denen “Mama” steht. <3 So gibt es jeden Tag etwas Besonderes!

muttertag-samen-blumen-mamaskind

Geschenk vom 5-Jährigen zum Muttertag

Schenkt ihr euren Müttern etwas zum Muttertag?

Nun erfreue ich mich noch ein wenig, dass ich Mutter bin und hoffe, dass alle schnell wieder gesund werden. Meine Mama hat übrigens heute nichts zum Muttertag bekommen. Ob ich ihr auch noch ein Bild male? Schenkt ihr euren Müttern etwas oder hat das mit einem gewissen Alter aufgehört? Gilt auch da die magische Grenze 30? Dann muss ich noch 2 Mal. ;-)