Werbung

Ganz ehrlich? Ich verabscheue Freizeitangebote, bei denen man auf tausende Menschen trifft. Vielleicht ist das auch auch Grund, warum wir an den Stadtrand zogen. 😬 Im Schwimmbad ging es noch, doch das Erdbeerland erfüllte meine schlimmsten Befürchtungen. Alles uffrejend!

Der Beitrag enthält Affiliate-Werbelinks, mit * markiert, die mir eine kleine Provision bei Kauf des Produktes einbringen. :)

Mit drei Kindern ins Schwimmbad – huijuijui

Wie jedes Wochenende suchen wir nach einer Ausflugsmöglichkeit, die allen drei Kindern annähernd gerecht wird und uns nicht umbringt. Also unsere Nerven. Museen fallen da aktuell leider flach. Wir würden gerne, aber… Wir fanden ein Spaß-/Thermalbad in Luckenwalde: Die Fläming Therme. (unbeauftragte Werbung, selbstbezahlt).

Die Fläming-Therme in Luckenwalde - eine klare Empfehlung. - Mamaskind.de
Die Fläming-Therme in Luckenwalde – eine klare Empfehlung.

Überraschend war: Ich habe keine Beklemmungsgedanken bekommen, es gab eine große Familienumkleide, ein abgeschottetes Kleinkindbecken und es war ganz nett! Mit müden Kindern und Augen fahren wir glücklich zurück. Es war echt wirklich schön, ich konnte selbst ein paar Bahnen schwimmen.

Ab ins Schwimmbad! Wir haben unser neues Lieblingsbad gefunden! - Schwimmbad in Luckenwalde Fläming-Therme auf Mamaskind.de
Ab ins Schwimmbad! Wir haben unser neues Lieblingsbad gefunden!

Nur das Essen war schwimmbadtypisch: Kinderbox mit fettigen Pommes, Nuggets, Lolli (?), Trinkpäckchen, ein Ballon und Spielzeug für 7,50 €. Joa. Aber das Spielzeug war toll: Marken-Bügelperlen. Da sich die Kleinen eine Box teilten, flüsterte ich der Verkäuferin zu, den Lolli wegzulassen. Streit vorbeugen, diese Superkraft wünsche ich mir häufiger.

Werbung

Der 9-Jährige griff freiwillig zum Bügeleisen! Zu Hause wird gleich mit den Bügelperlen gebastelt und den Kindern fällt auf, dass wir selbst gar keine mehr haben. Nach über einem Jahr, verdammt!

Bügelperlen-Panda: Selbst gemacht und gebügelt vom 9-Jährigen. - Basteln mit Kindern auf Mamaskind.de
Bügelperlen-Panda: Selbst gemacht und gebügelt vom 9-Jährigen.

Zu Hause wird gezockt! Zuerst natürlich unser liebstes Spiel Dominion*. Das kann selbst der 5-Jährige schon gut, obwohl es erst ab 13 Jahren ist. Püppiline sortiert meist nebenbei Karten oder spielt.

Hinter den Mandarinen verstecken sich Kekse. Wir spielen Dominion. - Spielen mit Kindern auf Mamaskind.de
Hinter den Mandarinen verstecken sich Kekse. Wir spielen Dominion.

Playmobil, natürlich. Das Puppenhaus ist ihr größter Schatz. Damit mir selbst beim Mitspielen nicht zu öde wird, denke ich mir nun immer „aufregende“ Dinge aus, welche die Figuren machen. Heute gab es ein Kino für alle!

Schon wieder Playmobil: Ich baue ein Kino. - Mehr Info auf Mamaskind.de
Schon wieder Playmobil: Ich baue ein Kino.

Mit dem Großen miste ich sein Zimmer aus. Er räumt zwei volle Körbe voller Spielzeug aus, schenkt seinem Bruder Lego und sortiert zwei Kisten zu kleine Kleidung aus. Sein Zimmer ist quasi leer. Aber was braucht ein Gamerkind schon? 😜 Einiges hebe ich auf, das meiste Zeug fliegt weg. Sogar ein großes Regal kommt in den Keller. Ein gutes Gefühl! Minimalismus-Stellvertreter-Syndrom? 😂

Ausmisten im Kinderzimmer der Großen. Viel ist nicht mehr drin. - Minimalismus bei Kindern - Mamaskind.de
Ausmisten im Kinderzimmer der Großen. Viel ist nicht mehr drin.

Weil ich im Gewürzschrank nie das Richtige sofort finde, beschrifte ich alle Gewürze. Was man eben so macht, wenn man im Ausmistwahn ist.

Werbung

Gewürze beschriften und endlich alles finden. Ordnung im Gewürzschrank. - Mamaskind.de
Gewürze beschriften und endlich alles finden. Ordnung im Gewürzschrank.

Abends zocke ich das neue Pokémon Schwert Pokémon Schwert kaufen* und bingewatche Big Bang Theory* mit Sascha. Der nächste Ruf nach Mama und Papa ist nicht weit entfernt… Das Kleinkind schläft abends ja nicht ein!

Binge Watching: Big Bang Theory und Pokémon Schwert zocken. - Abend für Eltern auf Mamaskind.de
Binge Watching: Big Bang Theory und Pokémon Schwert zocken.

Oh my gosh, we did it again.

Die Kinder wollten unbedingt ins Erdbeerland, wo wir sicher 1,5 Jahre nicht mehr waren. Eigentlich keine tolle Idee. Tja, nun. Wir fuhren hin, gaben jedem Kind 5€ in die Hand, die fast sofort aufgebraucht wurden – von den Jungs.

Draußen und umsonst: Hüpfeburgen kosten immerhin nichts. - Mehr zum Erlebnishof Erdbeerland auf Mamaskind.de
Draußen und umsonst: Hüpfeburgen kosten immerhin nichts.

Das Casino-gleiche Angebot für Kinder wurde sogar noch vielfach vergrößert. Ich hasse das echt. Alles ist bunt, leuchtet und vieles zieht Eltern das Geld aus den Taschen. Klar müssen sie Geld machen, aber es gibt sicher auch freundlichere Wege. Über Qualität zum Beispiel: Bei Automaten stöhne ich schon automatisch, da finde ich persönlich 1 € für zu viel, immerhin macht das bei drei Kindern und mehreren Versuchen viel aus!

Was spricht dagegen, die Automaten-Sachen für 50 Cent anzubieten? Dann lass ich meine Kinder häufiger fahren (statt oft gar nicht), weil ich es selbst nicht als zu teuer empfinde. Vielleicht kann die Gedanken ja einer nachfühlen.

Mäuse im Schaukasten. Schon ein komisches Bild. Zum Glück riecht man nichts. - Mehr zu Karls Erlebnishof auf Mamaskind.de
Mäuse im Schaukasten. Schon ein komisches Bild. Zum Glück riecht man nichts.

Einige Sachen kann man jedoch auch kostenlos oder kostengünstig machen. Z. B. Eislaufen für 2 € Schlittschuhmiete, 2 € für’s Ponyreiten (wollte Püppiline aber doch nicht mehr, als wir dran waren). Spielplätze, Hüpfeburgen und Teppich-Rutsche sind sogar kostenlos. Für mehr tolle Angebote und weniger Automaten! Dann setzt man sich doch auch gerne hin und isst vor Ort, dazu ein heißer Kakao oder Kaffee. Aber das kommt ja noch zusätzlich. Den fabelhaften Kuchen kauften wir dann lieber für zu Hause, dann nicht mal im Indoorspielplatz war noch Platz zum Stehen. Viel zu voll.

Wir schmuggeln unser eigenes Essen rein, holen uns noch ein paar Stockbrot-Spieße (für jeweils 1,50 €, das ist fair!) und erklären den Kindern, dass wir jetzt keine Freakshakes, Waffeln, Chips mit Salsa etc. holen. Eine Achterbahn für 4,50 € war auch nicht mehr drin. Bei den Erweiterungsplänen und Besucheransturm selbst bei 2 Grad denke ich, dass genug Gewinn drin ist. Aber es ist wie überall: Gewinnmaximierung.

Kampf dem teuren Essen: Wir bringen unser eigenes Picknick mit und essen bei 2 Grad draußen. - Unterwegs mit Kindern in Karls Erlebnisdorf - Mamaskind.de
Kampf dem teuren Essen: Wir bringen unser eigenes Picknick mit und essen bei 2 Grad draußen.

Auf dem Rückweg sagte ich wieder: Nie wieder, doch ich fürchte, das wird nicht klappen. Es braucht mehr faire Familienangebote, für glückliche Kinderaugen und passende Eltern-Geldbeutel. Falls jemand noch Ideen hat, wir suchen noch in Südberlin / Brandenburg.

Weitere wunderbare Wochenenden von uns gibt es bei uns unter Wochenende.

Mehr Wochenenden von anderen gibt es bei Alu auf Große Köpfe.