Werbung

Im letzten Sommer haben wir uns das Ziel gesetzt, endlich Berlin zu entdecken. Immerhin wohnen wir schon seit April 2012 in dieser Stadt und haben bisher nur wenig gesehen weil Berlin wirklich viel zu bieten hat. Ein Ausflugsziel in Berlin war die Ritter Sport – Schokowelt in Berlin Mitte (eine ganze andere Welt im Vergleich zu Wilmersdorf).

Ritter Sport in Berlin Mitte - mamaskind.de

Die Ritter Sport Ausstellung – Schokopfad und Café

Über mehreren Etagen bekommt man Einblick in die Schokoladenherstellung auf dem kleinen Schokopfad, kann sehr viel Schokolade und Merchandising-Zeug kaufen, sich im Café mit überragendem Kuchen und Kaffee verwöhnen lassen und schließlich eigene Schokoladen kreieren lassen.

Schokolade kaufen - mamaskind.de

Typisch für Berlin: auch die Ausstellung hat nur wenig Platz, bietet aber kurz gefasst einen Überblick über die Entstehung einer Tafel Ritter Sport. Mit dem damals 3-Jährigen waren wir da sehr schnell durch, für ihn war das noch nicht interessant – obwohl sich ein paar Rollen bewegt haben und das ein wenig plastisch dargestellt wurde. Er hat sich lieber in das kleine Kino gesetzt und die Geschichte der Firma angeschaut.

Schließlich sind wir im Café gelandet, in dem wir uns ein Stück Extra-schokoladigen-Schokokuchen gegönnt haben. Unglaublich gut! Im Café hat man auch ein wenig mehr Raum und auch eine gute Sicht auf die Französische Straße – juchu, Menschen beobachten!

Schokocafé Ritter Sport - mamaskind.de

 

Familienfreundlichs Café - Ritter Sport mamaskind.de

Schokocafé - leckerer Kuchen bei mamaskind.de

Schokolade herstellen – Lieblingszutaten wählen und ab gehts

Mein persönliches Highlight war die Schokoladenherstellung. Man wählt zwischen drei Geschmacksrichtungen für die Schokolade (weiß, Vollmilch, Zartbitter) und hat danach die Möglichkeit, aus ca. 20 Zutaten die Lieblinge hinzufügen lassen. Wir haben uns jeder eine Tafel herstellen lassen, auch wenn ich noch nicht verstehe, wie man weiße Schokolade mit Marshmallows und Gummibärchen mischen kann *schüttel*

Werbung

Dass das natürlich eine Weile dauert (in Schlange anstehen, Wünsche mitteilen und vor allem die Trocknungszeit der Schokolade), hätten wir vorher beachten sollen. Nächstes Mal also erst die Schokolade aussuchen und danach ins Café gehen!

Ich weiß nicht, ob es am Preis liegt oder an der selbst hergestellten frischen Schokolade, die Tafeln haben uns sehr viel besser geschmeckt als die eingepackten aus dem Laden. Auch als Geschenk: sehr zu empfehlen!

Schokolade herstellen - mamaskind.de

Verpackung der Schokolade - mamaskind.de

Fertige Schokolade - mamaskind.de

Bewerte den Beitrag