Werbung

Was macht man, wenn alles voll ist? Zu Oma fahren und Zeit im Pool verbringen. Ach und ausmisten natürlich, zumindest das Lieblingsthema von zwei Familienmitgliedern. Und davon ist nur eine erwachsen… ;)

Der Beitrag enthält Affiliate-Werbelinks, mit * markiert, die mir eine kleine Provision bei Kauf des Produktes einbringen. :) – Unbeauftragte Werbung, wenn nicht anders gekennzeichnet.

Paarzeit auf dem Spielplatz

Ich hab es schon auf Instagram geschrieben (wo ich übrigens erst 1300 Abonnent*innen habe, Schweinerei!). Aktuell haben wir Sommerferien und verbringen 24 h pro Tag mit den Kindern. Das sind ganz schön viele Stunden, die man nicht allein für sich hat.

Daher haben wir kürzlich angefangen, unsere Paarzeit auf dem Spielplatz zu verbringen. Das ist absolut kein Ersatz für richtige Paarzeit, geht aber schon mal in die richtige Richtung. Ohne Babysitter und Kita haben wir keine andere Lösung.

Die Kinder wuseln also allein über den großzügigen Spielplatz, winken, trinken Wasser, knabbern Cracker, winken und rufen wieder und es klappt immer besser. Zum Schluss spielen wir mit den Kindern oft zusammen Tischtennis (aber das ist eine andere Tragödie). :D

Werbung

P. S. Ich wurde gefragt, wie ich das mit der 3-Jährigen mache. Die klettert und schaukelt. Z. B. erklimmt sie das wackelige Ding hinter mir, das mutige Mädchen.

Unser Spielplatz-Date: Wir spielen Tischtennis, während die Kinder allein spielen sollen - Mamaskind.de
Unser Spielplatz-Date: Wir spielen Tischtennis, während die Kinder allein spielen sollen

Playmobil ausmisten

Der 6-Jährige mistet weiter aus. Er ist das Kind, das es liebend gern macht – wie ich. Bleiben durften nur das SEK-Auto und die neuen Playmobil-Sets, die er sich zum Geburtstag wünschte: Grillparty & Katzenpension*, rote Pandas & Koalas.

Und die sind wirklich zauberhaft: Der Ofen leuchtet und die angehängte Lichterkette ebenfalls: bunt, bunt, bunt!

Sehr reduziert: Das Playmobil des 6-Jährigen - Mamaskind.de
Sehr reduziert: Das Playmobil des 6-Jährigen

Spielzeug weitergeben

Ganz viel wanderte ins Mädchen-Zimmer von Püppiline. Sie lebt gerade ihre Rollenspiel-Phase. Viel zu selten setze ich mich dazu (innere Notiz an mich!). Sie stört es nicht, dass wir den Weihnachtsmarkt aufgebaut haben.

Ganz viele Feuerwehr-Sachen wandern demnächst zu einem Kita-Freund, der diese zum Geburtstag bekommt. Hier sprach ich vorher mit der Mama, ob sie sich auch über gebrauchte Sachen freuen. Ich mag ja Spielzeug verschenken.

Werbung

Einige Kuscheltiere und weiteres Playmobil legten wir wieder an die Straße, wo sich weitere Kinder freuten. Ausmisten im Kinderzimmer macht auch andere glücklich. Ja, sinnvoller wäre es, gar nicht erst so viel zu kaufen / zu bekommen. Wir haben allerdings noch keine Lösung für Geburtstage & Co. weil Zeit schenken nicht so angenommen wird. Andere wollen oft „etwas Richtiges“ schenken.

Das Zimmer der 3-Jährigen wird klar dominiert von Playmobil - Mamaskind.de
Das Zimmer der 3-Jährigen wird klar dominiert von Playmobil

Omas Pool ist ganz schön cool

24 Grad immerhin. Nach einiger Überwindung schaffe ich es auch hinein. Püppiline und ihr größter Bruder sind permanent im Pool und müssten eigentlich Wassernixen sein. Die Schwimmscheiben* leisten wieder super gute Arbeit.

Kein lästiges Aufpumpen, keine Löcher durch Katzen und leicht sind sie auch noch. Außerdem sind Kinder super stolz, wenn sie beim Schwimmen lernen immer eine Scheibe weniger bekommen.

Eine kleine Wasserratte, die sich in den tiefen, tiefen Pool wagt - Mamaskind.de
Eine kleine Wasserratte, die sich in den tiefen, tiefen Pool wagt

Der andere Bruder möchte nicht so gerne schwimmen – schade, dabei findet der Schwimmkurs gerade nicht statt. Er pumpt lieber so Sachen auf. Eingekuschelt in ein dickes Handtuch bei 30 Grad.

Ein Kind kann hier auch bei 30 Grad frieren
Ein Kind kann hier auch bei 30 Grad frieren <3

Hallo Mia, du wunderschöne PON-Hündin. Es gibt ja so Hunde, vor denen habe ich weniger bis keine Angst. Mia ist eine davon. Sie bringt ihren Ball und will dauernd spielen.

Was ich sehr faszinierend finde: Bei „bleib“ bleibt sie sitzen, obwohl man den geliebten Ball warf. Wie geht das? Ich bin beeindruckt.

Hallo Mia
Hallo Mia <3 - PON-Hündin

Der Große sucht sich Gegner im Stock-Tennis (aka Twistball*). Boah, hab ich Schiss den Ball abzubekommen und halte nur kurz durch. Mein Mann ist da weniger seicht und haut mit dem Sohn voll drauf. Action pur!

Tennis am Stock = Twistball - Mamaskind.de
Tennis am Stock = Twistball

Übernachtung im Garten

Unser Urlaub fiel aus, daher machen wir ein bisschen Abenteuer zu Hause. Mein Plan, dass die Jungs dort allein übernachten, ging leider nicht auf. So wechselten sie sich ab, schliefen allein bzw. einmal mit dem Papa drin.

Um 5 Uhr war seine Nacht vorbei, der Arme. Ist anscheinend nicht bequem, wenn man oben UND unten ans Zelt eckt. Haha.

Abenteuer: Zelten im Garten, aber abwechselnd. - Mamaskind.de
Abenteuer: Zelten im Garten, aber abwechselnd.

Kunst-Box bekleben

Wir hatten solch eine Box bereits Anfang der 90er, nun beklebe ich auch mit meinem zweiten Sohn eine Box für den Kunst-Unterricht. Ganz eifrig malt er Pokémon, Yu-Gi-Oh und eigene Bildchen aus.

Werbung

Die Kleinste klebt derweil Aufkleber auf ihr Blatt und freut sich ebenfalls. Manchmal, ganz selten, ist es wirklich einfach.

Wir basteln gemeinsam für die Schulbox für Tuschkasten & Co. - Mamaskind.de
Wir basteln gemeinsam für die Schulbox für Tuschkasten & Co.

Weitere wunderbare Wochenenden von uns gibt es bei uns unter Wochenende.