Werbung

Am Wochenende backte ich Kuchen. Viele davon, denn der Sohn wurde 6 Jahre alt und feiert morgen zum dritten Mal. Yay, nicht. Der Kindergeburtstag war aufregend und toll, der Familiengeburtstag anstrengend und der Sonntag wenig entspannend. Diesmal heißt es nicht mit Liebe gebacken, sondern unter stressigen Umständen…

bunte-cupcakes-farbe-mamaskind

Schnell mal backen – so macht das keinen Spaß!

Familiengeburtstag – Stress, Stress, Stress

Nach dem sehr tollen Kindergeburtstag am Freitag – darüber schreibe ich noch separat – war die Familie schon zum Mittag und anschließendem Kaffee eingeladen. Da wir Freitag nicht mehr aufräumen konnten, mussten wir das am Samstag zusätzlich zur Essenszubereitung tun. Wahnwitzigerweise putze ich völlig entspannt die Fenster (was ich sonst niemals mache, aber ich habe ein neues Spielzeug!).

Zwischendurch flogen meine Cupcakes in der Weltgeschichte rum (wegen Stress) und alles war doof. Die Kinder klebten auf dem Fußboden mit dem Bastelzeug, alle redeten laut durcheinander und es war viel zu aufregend an diesem Samstag. Aber Sascha war toll und sagte zu Beginn: “Wer die Absicht hat, hier über Flüchtlinge herzuziehen, kann sofort wieder gehen!”. Fronten geklärt.

Der Rest des Wochenendes in Bildern

2.0 kommt an die meisten Bastelsachen und kann sich jederzeit bedienen. Ich versuche ihm noch beizubringen, dass man unter ein Blatt Papier die Bastelunterlagen legt. Der Teppich wird bunt! Trotzdem total süß – sie machen etwas zusammen!

stempeln-kinder-mamaskind

Stempeln auf dem weißen Teppich

Auf meine Frage hin, warum der Sohn jetzt das Katzenklo komplett reinigt, antwortete er, dass er sich doch Taschengeld verdienen will! Leider hilft auch 2.0 mit. Das senkt nicht meinen Stresslevel: alle komplett im Schlafanzug, ungeduscht, das Essen noch nicht geschnippelt, der Flur vollständig mit Katzenstreu zugekrümelt. Noch 2 h bis die Gäste kommen. Waaaah!

Werbung

katzenklo-kinder-mamaskind

Kinder machen das Katzenklo sauber

Die Geschenke zum 6. Geburtstag waren echt der Knaller. Viele Sachen gaben wir vor, anderen Schenkenden nur eine Idee (Bastelmaterialien). Er hat sich tatsächlich über alles gefreut! Es gab Bücher (Harry Potter in der illustrierten Ausgabe, Leserabe Tiptoi, die Schule der magischen Tiere, diverse kleine Lego-Sets (ja, auch der gewünschte Mini-Tie-Fighter), eine Kamera ) Coolpix S33 und viel zu viele Süßigkeiten. Die werden wir großteils an nette Arbeitskollegen spenden. Die Großeltern sind da leider sehr gönnerhaft. Und ich habe es zum Kindergeburtstag auch übertrieben. Aber die gewünschten Sachen gab es nur im Großpack!

geschenke-geburtstag-mamaskind

Geschenke zum 6. Geburtstag

Was mich sehr erstaunt hat: auch die vermeintlichen wenigen Geschenke, die nur wir ihm schenkten, machten ihn glücklich. Er fragte nicht nach dem großen Lego-Set, das wir eigentlich geplant hatten. Es blieb bei einem kleinen Lego-Auto. Wir überreichten zum Lego-Ferrari feierlich das Harry Potter Buch, eine Kassette: Benjamin Blümchen kriegt ein Geschenk (wie passend!), ein Ü-Ei, Tic Tacs und eine bunte Box mit Badewannenschaum /-Tabletten /-Farben. Ich habe doch noch Hoffnung. :)

Neben der obligatorischen Benjamin Blümchen Torte gab es eine Pfirsich-Sahne-Torte mit den Minions, Regenbogen-Cupcakes mit Vanilla-Frosting, Schoko-Cupcakes mit Schokoglasur, eine handgemachte Rotkäppchentorte und eine Himbeer-Sahne-Rolle mit Biskuitteig. Habe ich mir selbst ausgedacht. :) P. S. Ich habe tatsächlich vergessen, das Mittagessen zu fotografieren! So viel zu meinem Stresslevel. Es gabe Chili con Carne und drei Hapsbleche (Hähnchen, Kartoffeln, Paprika auf Speck).

kuchen-geburtstag-mamaskind

Leckere Kuchen!

Sascha hatte eine brillante Idee: wir fragten Freundinnen von 1.0, ob sie auch zum Familienfest kommen wollen. Die beste Entscheidung des Abends, denn die Kinder beschäftigten sich die ganze Zeit, spielten, bastelten und waren sogar ein wenig draußen. Zum Abendessen servierte ich Wunschessen: Toast mit Frischkäse, Salami und oben drauf Frischkäse. Na, wenn’s schmeckt… Die Familie war schon verschwunden und das Wohnzimmer angenehm ruhig. Zwei Tage hintereinander feiern ist nicht unbedingt zu empfehlen.

wunschessen-sandwiches-panda-mamaskind

Sandwiches für die Kinder

Und das findet unsere Wohnung auch. Überall lag dieses Konfetti herum!

Werbung

danach-chaos-mamaskind

Das Chaos nach dem Fest

Sonntag: backen, schwimmen und aufräumen

Zum Glück erinnerte mich der Mann daran, dass morgen die Geburtstagsfeier in der Kita stattfindet. Also noch mehr Kuchen backen! Ich zauberte viele weitere bunte Regenbogen-Muffins und eine riesige Kalte Schnauze. Ich liebe die neuen Lebensmittelfarben von Winston (Werbe-Link)!

cupcakes-faerben-mamaskind

Muffin-Teig färben

Der große Sohn half fleißig mit und verzierte großzügig die Cupcakes. Sehr großzügig.

Bunte Muffins mamaskind

Bunte Muffins mit viel buntem Zucker

Obwohl wir jetzt sparen wollen, kaufte ich mir das neue Computer-Spiel: Grim Dawn. Das ist von den Titan Quest Machern und spielt sich wie ein Nachfolger, erinnert mich aber auch stark an Diablo. Ich liebe es! Heute konnte ich in der Mittagspause ganze 45 min spielen, dann wachte schon wieder 2.0 auf. 1.0 war währenddessen beim Schwimmkurs.

grim-dawn-mamaskind

Neues Spiel: Grim Dawn

Danach musste ich wieder Schienen bauen. Hat aber ein bisschen Spaß gemacht!

schienen-bauen-brio-mamaskind

Schienen bauen mit dem Kleinkind

Nach einer Woche ohne TV und iPad durfte 1.0 heute wieder spielen. Die Auszeit war ein Test – geht es ohne, was macht es mit dem Kind und mit uns? Die nervige Fragerei ging heute wieder los. Bisher tendiere ich zu ganz oder gar nicht. Als 1.0 wusste, dass er nicht spielen darf, fragte er auch viel weniger. Herrlich. Wir suchen noch Lösungen. Hier spielen sie die neue App Fiete Math (bekamen wir von Ahoiii gesponsert). Darüber schreibe ich auch gerne noch: ist total klasse!

kuscheln-jungs-mamaskind

Die Jungs kuscheln ein bisschen, nicht freiwillig

Auch ein Ufo-Bastel-Set gab es zum Geburtstag. Heute wollte der große Sohn mit mir basteln. Die ersten Schritte haben wir erledigt und das Ufo außen angemalt.

ufo-bauen-mamaskind

Wir bauen ein Ufo

Und lustige Außerirdische geknetet. Ich mag Bastelsets! Hier darf man sogar Draht verbiegen, mit einem Seitenschneider schneiden und mit einer Zange verbiegen. Mal etwas anderes!

knete-ausserirdische-mamaskind

Schleimige Außerirdische

Ich lasse nachher die Steuererklärung warten (obwohl ich das mag) und werde mich wohl dem neuen Spiel widmen, wenn die Kinder mich lassen. Vorher wird aber noch ganz viel vorgelesen. Das neue Harry Potter Buch (Stein der Weisen) kommt super beim Sohn an und uns macht es auch total viel Spaß. Wenn das nervige Waschen und Zähneputzen erledigt ist, beginnt nämlich der schöne Teil des Abends: kuscheln, vorlesen und den Kindern beim Einschlafen zusehen. Bestenfalls.

Bewerte den Beitrag