Werbung

Wir hatten Pläne an diesem Wochenende, wie immer. Samstag erwarteten wir (eigentlich) Freunde und heute waren wir zu einem 2. Geburtstag eingeladen. Doch was dann passierte, errätst du nicht: mein starker Mann, der sportlich aktiv ist, bekam einen Hexenschuss. Einfach so, als er ein kleines Mädchen anhob. Er konnte nichts mehr machen und ich frage mich, wie er überhaupt noch mit beiden Kindern nach Hause kam. Meine (fast verlässliche) Umfrage auf Twitter sagte übrigens: 3:2. Drei Frauen fanden den Hexenschuss schlimmer, zwei die Wehen. Es gab sogar welche, die einen Hexenschuss unter der Geburt hatten. Aua. Wir schlurften also sanft durch’s Wochenende.

Ich habe das KaDeWe gesehen!

Unglaublich, ich wohne seit 4 Jahren in Berlin und war noch nie im KaDeWe. Am Samstag habe ich es zumindest mit eigenen Augen gesehen – von draußen.

kadewe-berlin-tourismus-mamaskind

KaDeWe in Berlin – die Touri-Ecke

Wir waren nur auf der Durchreise zum Baumarkt, in dem wir noch eine Mischbatterie kaufen wollten. Wir machen uns die Wohnung schön und ersetzen alle Dinge, die uns nicht gefallen oder die schon kaputt sind (aber nicht so kaputt, dass die Wohnungsverwaltung sie ersetzen würde. Sehr fragwürdig.).

sport-wittenbergplatz-berlin-mamaskind

Sohn 2.0 klettert, turnt und macht Sport auf dem Wittenbergplatz.

Wir entdecken gleich zwei Brunnen, in die erstaunlicherweise kein Kind reinfällt. Trotz Kletterei.

brunnen-wasser-liebe-mamaskind

Brunnen: eine große Liebe

Weil es doch schon wieder so spät ist und der Mann ein Wrack ist (sorry! :D), hole ich etwas zu Essen aus meinem Lieblingscafé: Miro in Ku’Damm-Nähe. Es gibt Salat mit Hähnchen und Chili con Carne. #omnomnom

Werbung

miro-cafe-berlin-mamaskind

Lieblingscafé: Miro

Noch in der Mittagspause backe ich mit dem großen Sohn Muffins. Die ersten mit Tiefkühlhimbeeren. Sie schmecken total super. Sind ja auch mit viel Liebe und nur wenig Meckern entstanden. ;)

himbeer-schoko-muffins-mamaskind

Himbeer-Schoko-Muffins: noch feucht!

Eine Minute lang durfte sich Sohn 2.0 zum großen Bruder kuscheln, bevor sie sich “uneinig” wurden.

geschwister-kuscheln-mamaskind

Geschwisterplüsch. Leider selten.

Was diese schrecklichen Autos am Eingang eines Supermarktes zu suchen haben, wissen Eltern wohl nicht. Immerhin weiß Sohn 2.0 noch nicht, dass man da Geld reinstecken kann. Er freut sich, das Auto zu lenken.

1-euro-auto-mamaskind

Einkaufen mit Hindernissen

Auftrag erfüllt: Alkoholfreies Bier und Radler gekauft. Dieses wird dann stilecht im Buggy (Moon Flac) nach Hause gefahren, während ich den kleinen Sohn trage. So ist das wohl in Berlin. Wie schön das klimpert.

alkoholfreies-bier-mamaskind

Bier gibt’s bei uns meist alkoholfrei: Radler ist das perfekte Sommergetränk!

Ach, und Essen gab es auch. Ich kaufte super öko Bio-Fleisch, das trotzdem geschrumpft ist. Aber es war lecker. Vor allem, weil der beste Freund da war und sie briet. ;)

Werbung

burger-braten-mamaskind

Burger braten. Wie das spritzt und duftet. 100 % Rindfleisch. Ja, ja, kein hübsches Bild.

Kartons, Brötchen und gelangweilte Kinder

Der kleine Sohn schläft in unserem Bett weiter und ich stehe zusammen mit Sohn 1.0 auf. Wir spielen erst Catan – das Kartenspiel (Amazon-Affiliate), danach habe ich Lust, Brötchen zu backen. Wir backen gemeinsam und essen zu viert.

broetchen-backen-mamaskind

Selbstgebackene Dinkelbrötchen

Die tollen Stabilo Woody 3 in 1 Stifte kommen zum Einsatz. Der Sohn hat sich die große Malrolle (von IKEA) geschnappt und sie auf dem Boden ausgebreitet. Es entsteht ein Kunstwerk. Als ich ihn fragte, ob ich ein Foto machen darf, antwortete er: “Und dann auf deinen Blog stellen, ja?”. Ok!

malen-stabilo-mamaskind

Große Bilder malen – mit Stabilo

Seit meiner Kindheit weiß ich es: Kartons sind das beste Spielzeug. Wir haben neue Matratzen bekommen, ob die ich auch bald berichten werde. Für die Kinder werden Fenster und Türen in die Kartons geschnitten. Sie richten sie mit Kissen und Büchern ein. Nur gut, dass wir zwei bekommen haben (aber auch das schützt vor Streitereien nicht…). Doppelt Spielzeug kaufen ist sinnlos.

kartons-spielen-mamaskind

Kartons sind das beste Spielzeug!

Nachmittags starten wir – ganz offline – mit Kuchen und einem kurzen Spaziergang zum Spielplatz. Der Mann muss sich langsam an Bewegung gewöhnen und die Kinder ganz dringend an die frische Luft. Ganz ohne Smartphone.