Werbung

lesen-in-mittagspause-sarah-depold

Entgegen meiner Vorstellung, am Wochenende nur die nackten Babybeinchen in den Pool zu halten, sitze ich nun doch am Pc meiner Eltern (ja, mit Windoof, keine mir bekannten Bearbeitungstools etc.) und lade ein paar Bilder unseres Wochenendes hoch. Hier ist nämlich die lange Hosen Zeit angebrochen, obwohl gestern noch planschen im Pool angesagt war. Schade, dass ich keine langen Hosen eingesteckt habe…

Die Babybadesaison ist eröffnet – der Samstag

Nachdem ich Freitag verspätet in Brandenburg ankam und wir den heißen Tag im Garten verbrachten, sollte auch der Samstag schön werden. Schön im Sinne von heiß. Da Baby 2.0 permanent an mir klebt, sich nicht an meine Eltern abgeben lässt (ätzend!), bin ich 24 h am Tag für ihn zuständig. So war mein Kurzurlaub bei den Eltern nicht geplant und plötzlich vermisse ich den Mann noch ein wenig mehr. Was macht man also mit einem Baby, das um 5.30 Uhr wach ist? Duschen und ab zum Bäcker!

morgens-in-brandenburg-mamaskind

Ich ziehe früh durch die Straßen meiner Kindheit

Als ich 10 min davor stand und ein Kunde in den eigentlich geschlossenen Bäcker trat, merkte auch ich, dass lediglich das Öffnungszeiten-Schild falsch ist und der Bäcker bereits geöffnet hat. Meine Ausbeute war reichlich.

broetchen-holen-brandenburg-mamaskind

Gute Brötchen vom echten Bäcker (kein Aufback-Mist)

Wieder zu Hause angekommen, wollte ich leise den Tisch decken bis ich in Katzenkotze trat und dies laut kundtun musste. Klingt eklig, war aber viel schlimmer. Hat immerhin als Weckfunktion funktioniert. Baby 2.0 ließ sich wenige Momente absetzen, um z. B Katzenfutter zu sortieren.

katzenfutter-baby-sammeln-mamaskind

Baby 2.0 spielt so süß. Dann merkte ich, dass es eine doofe Idee ist.

Einschlafen fällt in neuer Umgebung, mit einem Schnupfen und bei der Hitze überhaupt nicht leicht. Also darf mein Babysohn dem Opa ein wenig beim Pool aufpumpen zusehen. Findet er aber doof und wird weitergeschoben.

Werbung

pool-aufpumpen-baby-mamaskind

Die Spannung steigt… Und fällt schnell.

Success! Man beachte die niedlichen Babyfüße!

mittagsschlaf-im-buggy

Quest vollendet – Baby schläft!

Während Baby und meine Mama ihren Mittagsschlaf halten, lese ich mein neues Lieblingsbuch Ready Player One weiter, eine Empfehlung meiner Lieblingsfreundin. Da muss ein Zusammenhang bestehen. Tatsächlich schläft Babylein mit zwei Unterbrechungen fast drei Stunden. Mein Papa wird mehrmals flüsternd auf sein aufbrausendes, stürmischen Verhalten aufmerksam gemacht und erhielt die gelbe Karte wegen Krach. Hat ihn aber nicht gestört. Dies ist eine öffentliche Aufforderung zur sofortigen Besserung, Papa!

freizeit-mittagspause-mamaskind

Ready Player One – für Zockerinnen und Zocker

Zum Kaffee kommen meine liebe Tante und Onkel vorbei, die auch versuchen, das Kind für sich zu gewinnen. Klappt auch, aber nur aus der Ferne. Sobald sich Arme um mein Kind legen wollen, wird protestiert. Verstehe ich auch, immerhin ist die Eingewöhnung für ihn aufregend genug. Abends spielen wir sogar noch ein wenig Skat und gehen recht früh ins Bett. So ein Leben mit Kind im Haushalt kann nämlich sehr schlauchen…

Der kalte Sonntag – ich friere!

Wenn man mit Buggy und Zug unterwegs ist, nimmt man nur wenig Gepäck mit. Mein Rucksack war schnell voll und eine lange Hose passte nicht mehr rein. So steckte ich für jeden Tag ein neues sommerliches Kleid ein, was ich heute ein wenig bereute. Wir frieren hier! Nach einem entspannten Tag im Garten sieht das nicht aus.

thermometer-kalt-brandenburg-mamaskind

18 kalte Grad.

Immerhin kaufen wir beim morgendlichen gemeinsamen Spaziergang frische Baby-Köpfe, ich meine frischen Spargel.

Werbung

kaufen-baby-koepfe-spargel

Wir kaufen Baby-Köpfe

Das Obst für unsere zuckerfreien Waffeln pflücken wir selbst. Es gibt dazu Kirschen und Erdbeeren. Das Rezept habe ich bei Andrea (Runzelfüßchen) gefunden. Wir werden sie uns schmecken lassen! Falls nicht, entferne ich heimlich den Link zum Rezept. ;-)

kirschen-pfluecken-mamaskind

Kirschen pflücken: Ich habe wirklich mitgeholfen, kein Fake-Bild!

Meine Mama zauberte fleißig Putenschnitzel mit Spargel und ich guckte mit meinem Papa Die Sendung mit der Maus, wie früher. Baby quietschte währenddessen nach Essen und wurde vorzeitig beköstigt. Er verweigerte das Gemüse und spuckte alles aus (obwohl es lecker war). Zur Zeit ist der Wurm drin – da hilft nur: viel stillen, Wasser trinken und tragen. Alles ungewohnt für ihn. Mal sehen, ob wir heute noch ein wenig Landluft schnuppern, denn eines stellten wir gestern fest: Baby 2.0 findet barfuß durch’s Gras laufen total eklig.

Wie erleben eure Kinder die Natur?

Finden eure Babys Gras auch komisch? Meiden sie Sand oder andere Dinge? Mein armes Stadtkind ist die geballte Natur anscheinend nicht gewöhnt und lässt sich von Grashalmen ärgern. Was hilft da, öfter ins Gras setzen?

Die letzten 10 Wochenenden in Bildern