Werbung

Ha, wir haben einen Brunch gewonnen! Also bestand der Großteil des Wochenendes aus Essen. Zudem ritten glückliche Kinder ein Plüschpferd, hüpften und spielten im Garten. Das kann sehr harmonisch sein, wenn ein Freund zu Besuch ist. <3

Ding, ding, ding! Brunch gewonnen!

Unbezahlte & unbeauftragte Werbung für Pflanzen Kölle. Im Mai waren wir zum ersten Mal bei Pflanzen Kölle in Teltow. Dort eröffnete das Restaurant Bambusgarten, erfuhren wir dort. Es gab nämlich ein Glücksrad und das zeiht unsere Kinder magisch an. Am Glücksrad gewann Sascha für uns Brunch-Freikarten – die wir heute einlösten. Davor probierten die Kinder jedoch die ausleihbaren Hüpfepferdchen aus, die wir erstmals in Hamburg mit drei Kindern entdeckten. Klack, klack, klack!

So witzig! Das Pferdchen bewegt sich durch treten weiter und klackert so niedlich! - Mamaskind.de
So witzig! Das Pferdchen bewegt sich durch treten weiter und klackert so niedlich!

Das Brunch-Buffet war herrlich, fehlte nur noch die Kanne mit Gratis-Leitungswasser. Aber dann würden sie wahrscheinlich nicht so viel Gewinn machen. Ohne Freikarten hätten wir das mit drei Kindern nicht gemacht: Pro Erwachsener kostete es 15 €, pro Kind 10 €. Das schaffen wir nie und nimmer zu essen, zumal kein Heißgetränk inklusive war. Das Essen im Bambusgarten traf jedoch unsere Geschmäcker.

Die Kinder aßen Größtenteils Pancakes und süße Cornflakes. 10 € hätten sie niemals vollbekommen. Dazu kamen jedoch noch jeweils zwei Getränke pro Person, sodass wir bei 70 € insgesamt gelandet wären. Und Püppiline zählt da noch nicht rein. Die 20 € für die Getränke bezahlten wir.

Das halbe Buffet in seiner Pracht. Wir aßen Mini-Burger und Pancakes zum Frühstück! Bambusgarten Teltow - Pflanzen Kölle - mamaskind.de
Das halbe Buffet in seiner Pracht. Wir aßen Mini-Burger und Pancakes zum Frühstück!

Um auch ein bisschen vom leckeren Mittagsbuffet zu essen, spielten wir vor Ort Karten: Greg’s Tagebuch Heißa Mama (Werbelink), Schummellieschen und die Kinder malten noch. So hielten wir alle immerhin bis halb 12 durch und aßen noch eine Portion. Mit Kindern geht das Leben manchmal eben nicht langsamer, sondern schneller: schneller aufessen, aufspringen, spielen und weiterziehen.

Werbung

Brunch mit Kindern: Damit wir auch Mittag essen können spielten wir Karten. - mamaskind.de
Brunch mit Kindern: Damit wir auch Mittag essen können spielten wir Karten.

Der Coolste – und kostenlos – ist jedoch das Hüpfekissen und der Spielplatz im Außengelände der Gartenpflanzen. Dort stehen sogar Stühle für die Eltern bereit. Ein bisschen Thermoskannenkaffee und schon kann man sich mit ein bisschen Glück kurz entspannen. Ok, wir haben Püppiline, hinter der wir noch herlaufen müssen. Aber theoretisch… ;)

Am Anfang war es leer: die tolle Hüpfeburg in Teltow bei Pflanzen Kölle! - Mamaskind.de
Am Anfang war es leer: die tolle Hüpfeburg in Teltow!

Nachmittags aßen wir selbstgebackenen Kuchen vom großen Sohn zusammen mit unserem Freund, den die Kinder sehr lieben und für sich vereinnahmen. Wie anders das ist, wenn der Fokus der Kinder von uns abrückt! Und wie tapfer er ist!

In der Zeit wurde Rasen gemäht (Sohn 1.0!), aufgeräumt, Planschbecken sowie Wasserbahn hochdruckgereinigt und alles schick gemacht. Zeit ist etwas so Wertvolles! Und ich merke, wie sehr mir das Dorf um uns herum fehlt. Und wie sehr ich die Sprüche “Ihr wolltet das so, ihr seid weggezogen!” nicht mehr hören kann. #Mimimi.

Leider ohne Gasgrill (mein Mann hat Blut geleckt!): Aber erstmal grillen – auf der Feuerschale, denn eigentlich wollten wir noch Stockbrot dazu machen. Haben wir aber nicht. Die Söhne durften fröhlich Würstchen wenden, der Mittlere schüttete vorab mit Bauhandschuhen Kohle auf. Drollig!

Grillen auf der Feuerschale - wenn das nur nicht so qualmen und stinken würde! Der Wunsch nach einem Gasgrill wird laut. - mamaskind.de
Grillen auf der Feuerschale – wenn das nur nicht so qualmen und stinken würde! Der Wunsch nach einem Gasgrill wird laut.

Von Kindern, die Aprikosenkerne stecken

Och Püppiline! Sie hilft immer so stolz, z. B. an dem Tag, an dem sie die Aprikosenkerne in die Aprikosen steckte. Hahaha. Süß ist das ja schon.

Werbung

Das Kleinkind steckt die Kerne zurück in die Aprikosen. Orrrr! - Mamaskind.de
Das Kleinkind steckt die Kerne zurück in die Aprikosen. Orrrr!

Mal etwas Neues probieren: z. B. Rührei-Muffins. Erst schrien die Kinder Ihhhh! Weil da Paprika drin ist. Ich hab sogar die doppelte Menge reingemacht, in der Hoffnung, dass sie überhaupt Gemüse essen. Nach der Verweigerung und Bekundung des größten Ekels aßen die Kinder drei Muffins. Geht doch!

Wir experimentieren: Rührei-Muffins. Schmecken tatsächlich! - mamaskind
Wir experimentieren: Rührei-Muffins. Schmecken tatsächlich!

Lieblingstochter auf Lieblingsteppich: Hat sich Püppiline doch tatsächlich die Kamera vom Mittleren gekrallt! Die ist zum Glück sehr widerstandsfähig – der große Sohn hat seine auch schon seit Jahren und sie geht noch immer. Technik ist faszinierend – für uns alle. Nicht günstig, aber besser als jede “Kinderkamera”. Die macht nämlich auch gute Bilder, kann unter Wasser Bilder machen und ist stoßfest:

Vielfach getestet: die Kamera vom Mittleren hält viel aus. Sogar ein Kleinkind. - Kamera-Tipp für Kinder auf Mamaskind.de
Vielfach getestet: die Kamera vom Mittleren hält viel aus. Sogar ein Kleinkind.

Wie schön der Rhododendron angewachsen ist! Sascha baut derzeit die Beetbegrenzung, damit da später Rindenmulch hin kann. Wer findet den Fehler? ;) Statt das auszubessern, leben wir damit. 80 % statt 100 %. Reicht!

Sascha setzt eine Beetbegrenzung / Rasenkantensteine für unsere neuen Pflanzen wie den Rhododendron. - Mamaskind.de
Sascha setzt eine Beetbegrenzung / Rasenkantensteine für unsere neuen Pflanzen wie den Rhododendron.

Das ist wahre Liebe: Sohn 1.0 und Freddy, der Siamkater lieben sich tatsächlich sehr. Dort holt er sich auch seine Kuscheleinheiten. Kuscheln mit Mama ist längst out. Seit Jahren. Seufz. Sie werden so schnell groß!

Ein Herz und eine Seele - Sohn 1.0 ist der größte Katzenliebhaber bei uns. - Siamkatze und Kinder auf Mamaskind.de
Ein Herz und eine Seele – Sohn 1.0 ist der größte Katzenliebhaber bei uns.

Und richtig glücklich ist er auch: wir retteten einen City-Roller vor dem Schrott. Ein Nachbar wollte ihn wegschmeißen, weil seine Kinder längst erwachsen sind. Eine Hochdruckreiniger-Behandlung, ein bisschen Washi-Tape und eine Schraubendreher-Umdrehung sorgen für strahlenden Glanz und Funktionalität. Upcycling vorleben. <3

Stolz probiert er seinen neuen Roller aus - den wir vor dem Schrott gerettet haben. Läuft! Bzw. fährt! - Mamaskind.de
Stolz probiert er seinen neuen Roller aus – den wir vor dem Schrott gerettet haben. Läuft! Bzw. fährt!

Mehr Wochenenden in Bildern gibt es bei Alu auf Große Köpfe.

Weitere wunderbare Wochenenden von uns gibt es unter Wochenende.