Endlich wieder Sonne! Ein Grund, den Garten zu pflegen (oder so) und viel rauszugehen. Sascha hat auch etwas erreicht: er hat seinen ersten Halbmarathon gemeistert und etwas gebaut. Woohoo!

Samstag – Garten ohne grünen Daumen

Bei uns geht grundsätzlich alles ein. So zieht sich auch das Rasen regelmäßig zurück. Einmal geharkt und schon ist nichts mehr grün (weil es kein Rasen, sondern Moos war). Ich sag ja: kein grüner Daumen. Allerdings kann man auch ohne Wissen ein bisschen fleißig sein: Hecken schneiden, Garten harken und Efeu wegschneiden, die paar Frühlingsblumen vom Restlaub befreien. Schon sieht alles ein wenig ordentlicher aus.

Aktion im Garten: harken und aufräumen | Mehr Infos auf Mamaskind.de

Aktion im Garten: harken und aufräumen

Sascha baut indessen ein Regal aus den Resten unseres Familienbettes, für das er eine Bauanleitung erstellte. Der Gedanke, dass daraus etwas entsteht, das uns erhalten bleibt, ist toll!

Sascha baut ein Regal für den Keller. | Mehr Infos auf Mamaskind.de

Sascha baut ein Regal für den Keller.

Ich unterbreche die anstrengende Gartenarbeit (die mir Muskelkater einbrachte) für die Zubereitung des Mittagessens. Ich bin Nudelbeauftragte, da ich die Zaubermaschine anschleppte, den Pastamaker von Philips (Werbelink). Nach mehreren Anwendungen kann ich behaupten, dass das eine sehr gute Entscheidung war.

Heute (8.4.2018) ist der Pastamaker im Angebot für 170 € (anstelle von 219 €).

Meine geliebte Nudelmaschine in Aktion | Mehr Infos auf Mamaskind.de

Meine geliebte Nudelmaschine in Aktion

Nachmittags gehen wir raus. Zum ersten Mal sind wir ohne Jacken unterwegs! Ok, Püppiline trägt weiterhin ihren schönen Wollwalkanzug. Ich liebe das Teil!

Bereit für den Spielplatz: Püppiline und ich im Einhorn-Pulli | Mehr Infos auf Mamaskind.de

Bereit für den Spielplatz: Püppiline und ich im Einhorn-Pulli

Alle drei Kinder spielen zusammen im Sand. Ich liebe das so sehr. Einfach buddeln und Burgen bauen. Püppiline macht schon mit und befühlt und kostet Sand.

Drei Kinder buddeln im Sand: Baby, Kleinkind & Schulkind | Mehr Infos auf Mamaskind.de

Drei Kinder buddeln im Sand: Baby, Kleinkind & Schulkind

Neben dem Spielplatz ist ein Orgelspieler. Klingt gut! Aber erstmal ein Eis holen und in den Kirchpark setzen.

Ein Orgelspieler auf einem Berliner Spielplatz | Mehr Infos auf Mamaskind.de

Ein Orgelspieler auf einem Berliner Spielplatz

Abends hat Sohn 1.0 einen Übernachtungsgast, der nach dem Fladenbrot-Essen zu uns kommt. Selbstmach-Döner quasi, nur ohne ungesunde Soßen und fettiges Fleisch. Ok, der Käse ist auch fettig und wandert in den Müll (weil zugleich geschmacksarm).

Wir machen uns Fladenbrote, bzw. gesunden Döner selbst. | Mehr Infos auf Mamaskind.de

Wir machen uns Fladenbrote, bzw. gesunden Döner selbst.

Gemeinsam spielen wir Dragons, das Kartenspiel (Werbelink). Das macht auch dem 8-Jährigen Spaß. Und uns auch, da man sehr strategisch vorgehen kann.

Werbung
Wir spielen zu viert Dragons - macht Spaß! | Mehr Infos auf Mamaskind.de

Wir spielen zu viert Dragons – macht Spaß!

Sonntag – Halbmarathon in Berlin

Sascha verlässt uns vor dem Frühstück, das ich mit vier Kindern wuppe. Ok, es ist stressarm, da ein Gastkind immer noch ein wenig den Familienächz reduziert. Ich ziehe meinen zuckerarme Frühstücksgestaltung weiterhin durch und stelle keine Marmelade und Nutella auf den Tisch. Den Kakao fordern die Kinder aber ein. ;)

Mit Sohn 2.0 backe ich Burgerbrötchen für heute Abend, koche Möhreneintopf und backe Schokomuffins, während Püppiline spielt. Sie findet Papiermüll sehr spannend und auch das Klettern auf den Hocker. Es ist sehr aufregend.

Am coolsten finde ich derzeit die Spielfiguren von Playmobil 123 (Werbelink). Die kann man als Zahnungshilfe benutzen und auch der 3-Jährige spielt damit noch gerne.

Uffz! Mit Kleinkind backen und Baby vom Erklimmen des Hockers abhalten | Mehr Infos auf Mamaskind.de

Uffz! Mit Kleinkind backen und Baby vom Erklimmen des Hockers abhalten

Vor dem Mittag stehen wir auf dem Ku’damm, um Sascha anzufeuern. Der kommt uns glücklich entgegen, obwohl er zu diesem Zeitpunkt schon 12 km lief.

Werbung

Ein sehr stolzer Sascha schickt mir ein Bild nach dem Halbmarathon:

Sascha hat es geschafft: Halbmarathon in Berlin | Mehr Infos auf Mamaskind.de

Sascha hat es geschafft: Halbmarathon in Berlin

Vorab bestellte er sich schon Kuchen. Kurz vorher achtete er noch mehr auf seine Ernährung (sehr zuckerarm), heute gab es Schokomuffins. Bei jedem Rezept reduziere ich stets die Zuckermenge um mindestens die Hälfte. Das schmeckt man deutlich, man gewöhnt sich allerdings auch daran. Seitdem finde ich Bäckerkuchen viel zu süß. Die Kinder beschweren sich nicht, ob das an der Süßigkeiten-Box liegt?

Endlich im Garten sitzen: mit frischen Muffins | Mehr Infos auf Mamaskind.de

Endlich im Garten sitzen: mit frischen Muffins

Mehr Wochenenden in Bildern gibt es bei Susanne auf Geborgen wachsen.