Werbung

Die letzten beiden Tage unseres Urlaubs sind angebrochen und wurden intensiv ausgefüllt. Schnell mal Laminat legen, dachte ich und und rechnete nicht mit der Dauer. Wie immer. Dafür ist die Hütte im Garten nun ganz hübsch. Am Sonntag genossen wir die Natur und stellten fest: die ist gar nicht so weit entfernt!

Die Gartenlaube wird schön!

Weißt du noch, wie die Laube aussah, bevor wir ihr den Weißanstrich verordneten? Dunkel, mit Holz verkleidet und mit einem bunten Farbmix angemalte Decken. Nicht schön! Die weißen Wände und Decke machen schon viel aus, doch mit dem hellen Laminat in weißer Eiche wirkt der kleine Raum ganz anders! 20 qm können groß wirken, wenn sie hell eingerichtet sind. Die helle Küche in Holz & Weiß bleibt in der Laube. Auch eins von drei Expedit-Regalen behalten wir. Gerümpel sowie einen riesiger Sitzsack haben wir verschenkt. Wir sind überzeugt, dass wir mit dem verbleibenden Stauraum auskommen. Hier lässt sich der Minimalismus-Gedanke noch besser umsetzen als zu Hause. Eigentlich braucht man auch gar nicht so viel Zeug! Das Bild entstand um 1 Uhr nachts. Mein Mann wollte unbedingt fertig werden. Respekt! Der beste Helfer des Mannes war ein Laminatknacker, den wir im Baumarkt liehen. Nachmachen empfohlen! Die Fenster und Tür werden noch noch weiß. Irgendwann.

garten-laube-weiss-mamaskind

Eine helle Gartenlaube weiß angestrichen

Ich übernahm die Kinderbeschäftigung und kramte allerlei Spielzeug aus, das die Vorbesitzer des Garten uns hinterließen. Mit dabei eine Maltafel mit Kreide, die der Jüngste für sich entdeckt hat. Hier sieht man auch schön die Fussel (= Haare), die nun deutlich länger geworden sind. Wie wir heute feststellten, wäre ein Sonnenhut von Vorteil gewesen. Die Ohren wurden ein wenig rot. :(

tafel-malen-kreide-mamaskind

Malen auf der Tafel

Zusammen mit dem Großen schnitt ich Pflanzen kurz und hielt mich an das Motto meiner Mama:

Einfach machen. Entweder es wächst nach, oder nicht.

So verbrachten wir den ganzen Tag im Garten, schafften ein wenig hier und ein wenig da. So, wie man eben arbeiten kann, wenn man auf zwei Kinder aufpasst. Leider hatten wir einen Wasserschaden im Garten, der nächste Woche repariert wird und der Nerven, Geld und Zeit kostet. Zudem hing sich Sohn 1.0 an die Tür, die nicht nur aus den Angeln, sondern samt diesen aus dem Holzrahmen sprang. Da ist Geschick und ein wenig Handwerkskunst erforderlich. Beides Sachen, die vermieden werden können. Sehr ärgerlich.

Werbung

Wannsee-Spaziergang in Berlin

Mein Mann schlug vor, einen Spaziergang am Wannsee zu machen. Gute Idee, finden wir ausnahmsweise alle zusammen. Und er ist auch nur weniger Minuten von uns entfernt (wenn die Autobahn frei ist). Traumhaft!

Wir entdecken wirklich viele tolle Sachen im Wald. Ich hätte nicht gedacht, dass Natur so spannend sein kann. Aus mir spricht mein Gamer-Ich, das gerne am Computer sitzt und zockt. Im Dunkeln. Ich wäre tatsächlich bereit, erneut nach draußen zu gehen. ;) So sahen wir nicht nur diesen ausgehöhlten Baum…

baum-mit-loch-mamaskind

Baum mit Loch am Wannsee

Sondern auch Ameisen bei ihrer Arbeit. Sogar einen Ameisenhaufen fanden wir. Ist das lustig, wie Millionen von Ameisen umherwuseln!

ameise-wald-mamaskind

Ameise im Wald am Wannsee

Doch auch die Pflanzenwelt hatte Schönes zu bieten. Die Blätter und Früchte sehen bloggermäßig drapiert aus, lagen aber tatsächlich so im Wald. Meine digitalverwöhnten Augen staunten nicht schlecht: in echt ist alles viel bunter!

moos-baum-wald-mamaskind

Moos am Baum

Der große Sohn konnte sich ebenso begeistern, zeigte begeistert erzählend auf jeden kleinsten Käfer, streichelte Moos, rannte die Waldwege entlang und sammelte Stöcker. So schön. Nicht zu merken, dass er mittlerweile ein echter Berliner ist. Immerhin wohnt er länger hier, als in unserer Heimat.

Werbung

natur-wannsee-wald-mamaskind

Naturkind: Sohn 1.0

Der Mann versprach uns das Wasser zu zeigen. Er hätte da eine geheime Stelle entdeckt. Also machten wir uns auf den Rückweg, um den Strand zu suchen. Wir sahen diesen lustigen Baum, liebevoll Schlangenbaum getauft.

runder-baum-schlange-mamaskind

Ein Schlangenbaum. Oder so.

Wir hatten den Buggy dabei, damit Sohn 2.0 schlafen kann. Das ist ein sehr sportliches Vorhaben, wenn ein Kind darin schlummert, über die bergähnlichen Hügel zu wandern. Bitte nicht lachen, wenn du aus dem echten Bergenland kommst, für mich Flachlandkennerin war das echt anstrengend! P. S.: Errätst du meine Lieblingsfarbe? ;)

spaziergang-wannsee-mamaskind

Sportlicher Spaziergang am Wannsee

Wir fanden auch das Strandbad Wannsee. Doch dahin wollten wir nicht. Wir suchten doch den ultra geheimen Strand!

wannsee-wasser-strand-mamaskind

Strandbad Wannsee

Und gefunden! Es war so schön dort, wie Urlaub! Der ist übrigens heute zu Ende. Warum stellt sich das Urlaubsgefühl immer erst zum Urlaubsende ein?

wannsee-wasser-mamaskind

Ultrageheimer Strand am Wannsee

Mein großer Sohn war mutig und testete den Strand barfuß. Das Wasser war ihm dann doch etwas zu kalt… Als er die Schuhe wieder anhatte, suchten wir Steine am Wasserrand und er fiel mit einem Fuß ins Wasser. Klitschnass. Mein Schreck war groß, Sohn 2.0 fand die Situation lustig. Glück gehabt, dass es nur der Fuß war.

wasser-beine-baumeln-mamaskind

Beine ins Wasser baumeln lassen

Unser Urlaub in Berlin war schön! Wir schafften viel im Garten, machten einige Ausflüge und besuchten Familie und Freunde. Nur eine Frage bleibt: Wann haben wir wieder Urlaub?

Bewerte den Beitrag