Werbung

Ein weiteres Wochenende verbringen wir zu Hause. Sicher ist sicher. Doch an die frische Luft geht’s dennoch und den Kindern kommt da eine verrückte Idee. Mitten im Februar angrillen, Haare färben und das Schaukel-Kino. So sieht Alltag mit drei Kindern wirklich aus.

Der Beitrag enthält Affiliate-Werbelinks, mit * markiert, die mir eine kleine Provision bei Kauf des Produktes einbringen. :) – Unbeauftragte Werbung, wenn nicht anders gekennzeichnet.

Hinaus in die Stadtrand-Natur

Mit Püppiline spaziere ich über den Mauerweg – die ehemalige Grenze – nach Brandenburg. Durch den Wald, durch Matsch und Wetter. Einfach ein paar Stöcke (wir sagen ja eigentlich Stöcker dazu, Herr Duden!) sammeln und die in die Pfütze werfen. Wie ihre Brüder.

Plumps, biste in Brandenburg, mitten in der Natur. Das Schöne am Stadtrand-Leben - Mamaskind.de
Plumps, biste in Brandenburg, mitten in der Natur. Das Schöne am Stadtrand-Leben

Haare färben mit 9 Jahren

Mein Sohn ist gerade auf dem Weg, sich sehr von Gleichaltrigen abzuheben. Aufgerissene Hosen mit Löchern am Knie, gestylte Haare und jetzt auch noch gefärbte Haare. Eine durchaus schonende Färbmethode und vermutlich um einiges (Wohnungs-) schonender als das Farbspray, dass er aus dem Oma-Urlaub mitbrachte. Ich hab ein bisschen Angst vor den Putzfolgen, wenn er zum Fasching als Joker geht.

In seinen dunkelblonden Haaren kommt die Haarkreide* nur ganz dezent zum Vorschein. Er ist nicht ganz überzeugt, ich finde es ganz nett. Und das Zeug hält nur ein paar Haarwäschen.

Werbung

Haarkreide kaufen*
Wir probieren Haarkreide aus. Mein Sohn wird langsam Teenie. Obwohl er erst 9 ist. - Mamaskind.de
Wir probieren Haarkreide aus. Mein Sohn wird langsam Teenie. Obwohl er erst 9 ist.

Ach Püppiline! Dieses verschmitzte Lächeln, das sie zeigte, als sie ihren eigenen Snackteller zum Esstisch trug. Irgendwie möchte sie nun auch am liebsten Süßigkeiten essen. Dann gibt’s Zartbitter-Schokolade und Rosinen. Die hat sie neuerdings für sich entdeckt.

Den Teller hat sie natürlich nicht allein verspeist. Nur die Schokolade und ein bisschen Gesundes. Haha.

Stolz wie eine Erlkönigin: Ihr eigener Snackteller (den sie ob der Menge natürlich teilt) - Mamaskind.de
Stolz wie eine Erlkönigin: Ihr eigener Snackteller (den sie ob der Menge natürlich teilt)

Ab in den Garten: Ausmisten

Den Garten haben wir seit dem Herbst ein wenig vernachlässigt. Zu viele Baustellen auf allen Ebenen. Deshalb fing ich an, die kleinen nervigen Ahornnasen zu harken. 1/7 des Gartens habe ich geschafft. Noch viel zu tun, bevor Rindenmulch in die Beete kann. Yay. Nicht. Aber es sieht frisch geharkt so schön aus!

Währenddessen sägt Sascha mit den Jungs den Rosenbogen ab und buddelt die Anker aus. Der stand unqualifiziert mitten auf dem Rasen, direkt vor der Schaukel, und piekste in so einige Hände. Nach 1,5 Jahren im Haus haben wir also endlich Tabula Rasa gemacht. Der Garten wird leerer und aufgeräumter. Die Gestaltung wird sich weiter ändern. Mit Sicherheit aber ohne Rosenzuwachs. Ich hasse Dornen.

Fleißig im Garten: Der Rosenbogen musste weichen, der stand im Weg. - Mamaskind.de
Fleißig im Garten: Der Rosenbogen musste weichen, der stand im Weg.

Papa, können wir grillen?

Der 9-Jährige hat komische Ideen, finden wir. Nachdem wir 2,5 Stunden im Garten fleißig waren (man beachte das Beet hinter der Schaukel und das Fehlen des Rosenbogens links!), schlug der Sohn Stockbrot und Würstchen vor.

Werbung

Wir haben nichts im Haus. Also kümmerte sich der Sohn ums Einkaufen, ich machte Stockbrot, Sascha machte Feuer und dann war die Idee auf einmal gar nicht mehr so komisch.

Seine Idee, seine Durchführung. Sohn 1.0 darf mit das Feuer bewachen. - Mamaskind.de
Seine Idee, seine Durchführung. Sohn 1.0 darf mit das Feuer bewachen.

Bei 7 Grad am Feuer sitzen war eine tolle Idee! Statt von uns gewünschtem Hummus gab es Fleisch- und Eiersalat als Ersatz. Grillen typisch deutsch. :D

Ziel erreicht: Wir grillen Würstchen und Brot auf der Feuerschale. - Mamaskind.de
Ziel erreicht: Wir grillen Würstchen und Brot auf der Feuerschale.

Danach bauten sich die Kinder ein Kino vor der Schaukel auf. Die Kleinen saßen im Dunkeln und schauten de großen Bruder vor, der Tricks auf der Schaukel zeigte. Wir brauchen dringend (= irgendwann) schöne Gartenlampen. Hell ist das Foto nur, weil ich den Blitz anmachte. Vollkommene Finsternis.

Sie spielen Kino im Dunkeln vor der Schaukel mit Akrobat. - mamaskind.de
Sie spielen Kino im Dunkeln vor der Schaukel mit Akrobat.

Gemeinsam spielen

Püppiline ist die Meisterin der Allein-Kinderbeschäftigung. Das ist höchst erstaunlich. Wenn wir mit den Großen ein Spiel spielen, begnügt sie sich noch damit, die Karten zu sortieren und ab und an zu würfeln. Oder sie sitzt da, spielt Playmobil oder macht Tiptoi.

Bücherprinzessin: Püppiline beschäftigt sich sehr lange allein. - Mamaskind.de
Bücherprinzessin: Püppiline beschäftigt sich sehr lange allein.

Catan* spielen! Das gehört zu meinen liebsten Brettspielen, ist aber leider nur ab drei Spieler geeignet. Da der 5-Jährige aber schon Spiele ab 13 spielt (Dominion), ist er ein sehr guter strategischer Mitspiele für lange Brettspiele. Er hat auch die benötigte Ausdauer und es macht richtig Spaß.

Das ist ein großer Vorteil an größer werdenden Kindern. Weg mit Lotti Karotti, hin zu Spielen, die strategisches Denken erfordern. Nur das mit der Harmonie beim gemeinsamen Brettspiel müssen alle beteiligten Spieler noch ein wenig üben. Einer verlässt wütend den Tisch – nach 10 Minuten. Ich übe kurzatmig mit. Kann ja nicht schaden.

Catan spielen. Das Kind, das unbedingt spielen wollte, haute nach 10 min wütend ab. Wie immer. :D - Mamaskind.de
Catan spielen. Das Kind, das unbedingt spielen wollte, haute nach 10 min wütend ab. Wie immer. :D

Planung für die nächsten Wochen machen. Mit Kaffee und Schokolade stehe ich vor unserer Planungstafel in der Küche, welche die Organisation im Haushalt deutlich erleichtert. Damals habe ich die Schritte genau aufgeschrieben, wie man dazu kommt, wer was macht.

Auch schön: Mein Sohn hat uns Fast Food gemalt, das nun unser Whiteboard ziert. Eine ständige Versuchung und für alle sichtbar. Schlau, schlau von ihm. Wir sind dafür anfällig.

Planung der nächsten beiden Wochen steht an. - Mamaskind.de
Planung der nächsten beiden Wochen steht an.

Noch mehr Wochenenden in Bildern gibt es bei Alu auf Große Köpfe.

Weitere wunderbare Wochenenden von uns gibt es bei uns unter Wochenende.

Werbung