Browsing Tag

Kindergarten & Tagesmutter

Lifestyle 13. Mai 2014

Vereinbarkeit von Kind und Karriere

Bei uns hat die Betreuung ein wenig früher angefangen. Unseren Sohn bekamen wir mitten im Studium. Mein Mann (damals noch Freund) war in der Bachelorphase seines Informatik-Studiums und ich konnte noch kurz vor der Geburt alle Vorlesungen in BWL abschließen bevor wir Eltern wurden. Beide waren wir neben dem Studium als Werkstudenten tätig.

Klar war, dass ich ein Jahr in Elternzeit gehe und irgendwie nebenbei meine Bachelorarbeit im Bereich SEO schreibe. Danach folgte der große Umzug nach Berlin, Einblicke in die Start-Up-Szene und glückliches Arbeiten im Homeoffice. Es war ein langer Prozess, herauszufinden, wie wir arbeiten wollen und was richtig für ist: Familien und Job!

Familie 12. Juni 2012

Übergang zum Kindergarten

Neue Stadt – neue Betreuungsform. Der Eintritt in den Kindergarten war in Berlin auch sehr schwierig und nervenaufreibend. Wie auch in anderen Städten herrscht in der Hauptstadt Kitaplatz-Mangel! Es war schon in Brandenburg nahezu unmöglich, einen Krippenplatz bzw. Betreuung bei einer Tagesmutter zu erhalten.

Damals konnten wir schließlich bei einer sehr lieben Tagesmama unterkommen. Wir erinnern uns: Tagesmutter vs. Krippe. Um den nahtlosen Übergang der Betreuung zu sichern, wälzte ich also Gesetze und Bestimmungen. Ich wurde auf den Staatsvertrag Berlin-Brandenburg aufmerksam, der verschiedene Aspekte, wie z. B. Wohnsitz und Umzug zwischen den Bundesländern, behandelt.

Tipps & Tests 24. September 2010

Tagesmutter vs. Krippe

Und nun zieht er los…. Kann man das glauben? Noch während Knirps fröhlich in Mamas Bauch herumschwamm, kümmerten sich seine nun liebevollen Eltern um einen Betreuungsplatz in einer Krippe.

Diese sollte der Blondschopf besuchen, sobald er seinen ersten Geburtstag gefeiert hat. In der KITA unserer Wahl unterschrieben wir eine Voranmeldung mit der Aussage, dass die Leiterin bisher jedes Kind unterbringen konnte. Warum also noch woanders anmelden? Als wir – wie vereinbart – anriefen, um unser aufrichtiges Interesse zu bekunden, merkte sie an, wir sollen uns doch noch weiter umsehen.

1 4 5 6