Kinderbücher 29. September 2017

Rezension: Das magische Labyrinth – Brettspiel und Bücher – Werbung

Was für ein toller Ansatz, dachte ich mir, als ich von dem Konzept hörte, Brettspiel und Kinderbücher zu verbinden. Das verfolgt arsEdition mit der Reihe Die drei Magier. Ich schaute mir zuerst Band 1 Das magische Labyrinth an, zu dem es neben dem neuen Band 2 auch ein Freundschafts- und Stickerbuch gibt, und spielte dazu das großartige Brettspiel. Ein sehr gelungenes Set und toll für Grundschüler! Vielen Dank an arsEdition für die Rezensionsexemplare und das Gewinnspiel – bei dem ihr im Blog und auf Facebook teilnehmen könnt.

1 2 3 4

Kinderbücher: Empfehlungen

Nicht immer finde ich Kinderbücher, deren Altersempfehlung auch zu meinen Kindern passt. Daher kann es vorkommen, dass ich Bücher teils zu anderen Altersstufen zuordne.

Mein Tipp: Schau dir dein Kind an und meinen Rezensionen, dann kannst du bestimmt gut einschätzen, ob das Kinderbuch gut passt.

Kinderbuch-Themen

Die Bücher, die ich hier vorstelle, drehen sich um Gefühle, Wut und Freude. Es sind zum Teil personalisierte Kinderbücher, in deren Geschichten unsere Kinder die Hauptfiguren sind.

Zusätzlich mögen wir die Tiergeschichten und alles rund um den Alltag von Familien. Besonders für kleine Kinder sind Bücher mit Alltagsgeschichten toll. Denn darin können sie sich wiederfinden.

Selbstverständlich stelle ich auch einige Kinderbuch-Klassiker vor. Darunter befinden sich aber nur jene, die uns allen gefallen. Die alten Märchen sind aus meiner Sicht nichts für Kinder!

Qualität & Einschätzung

Das ist mir wichtig: Kinderbücher müssen ohne Rollenklischees sein! Dass Kinderbücher nicht speziell für Jungs oder Mädchen sind, sondern für Kinder! Das zählt zu meinen Qualitätskriterien und Geschichten, die nicht dazu passen, stelle ich hier nicht vor.