Du musst deine Kinder zu Hause beschäftigen, weil Corona aktuell unser aller Leben bestimmt, aber zeitgleich musst du arbeiten? Ich sammle Tipps, wie man trotz Corona-Zeit Kinder glücklich machen kann und selbst nicht wahnsinnig wird. Freud‘ und Leid liegen nah beisammen. Und noch suchen wir lieber die schönen Beschäftigungsideen für Kinder und Eltern im Homeoffice zusammen, die machbar sind.

Plan machen & Ziele für Corona-Zeit festlegen

Nicht falsch verstehen: Keinesfalls sollte man einen zu fest geplanten Tagesablauf übergegen. Alltag mit Kindern ist unberechenbar und wenn man vom Weg abkommt, gibt es nur schlechte Laune. Einen ganzen Tag kann man nicht verplanen, es kommt immer etwas dazwischen. Wir planen daher nur am Vormittag Dinge ein. Und wenn es nur kleine Sachen sind, z. B. Hefezopf backen, Kinderzimmer aufräumen, eben Tätigkeiten, die man in einer kurzen Arbeitspause erledigen kann.

Vielmehr kann man gemeinsam mit Kindern besprechen, welche Punkte in der Corona-freien Zeit anliegen, was erledigt werden muss (Hausarbeit, Schulaufgaben) und was die Kinder machen möchten. Schon kleine Kinder können helfen, indem sie leichte Sachen aus dem Geschirrspüler räumen oder die Wäsche aus der Maschine holen.

Vielerorts sind Schüler zudem dazu angehalten, selbstständig Schulaufgaben zu lösen. Es wird wohl nur wenige Eltern geben, die hier voll und ganz zur Seite stehen können. Wer hat sich das ausgedacht, dass Eltern DAS leisten sollen? Und dann noch zu Hause arbeiten? Es wird sich zeigen, wie viele Kinder wirklich das volle Pensum erfüllen konnten. Ich plädiere ja eher für weniger Stress und nehme daher nicht gemachte Aufgaben in Kauf. Aktuell klappt es allerdings ganz gut bei uns.

Wochenendbeschäftigung für Kinder: Bilder ausmalen. - Mamaskind.de
Wochenendbeschäftigung für Kinder: Bilder ausmalen.

Punkte auf dem Tagesplan

  • Haushaltsaufgaben: Müll rausbringen, Bad putzen etc.
  • Kinderzimmer / Wohnzimmer aufräumen
  • Schulaufgaben
  • Vorbereitung der Mahlzeiten: Meal Prep
  • Sport
  • Freizeitliste
  • Pausen!

Irgendwann gehen die Ideen zur Kinderbeschäftigung aus, sodass eine kleine Freizeitliste mit Tipps eine gute Idee ist. Setz dich mit den Kindern zusammen und überlegt gemeinsam, was ihr gerne machen wollt. Einen sehr coolen Tagesplan für Kinder hat Susanne von Nullpunktzwo erstellt. Ein Tagesplaner mit Klammern und Symbolen.

Wir machen die Planung beim Frühstück und schreiben dann den Hauptpunkt an unser Whiteboard in der Küche. Die kleineren Kinder bekommen ein Bild gemalt, sodass auch sie sehen können, was anliegt.

Am beliebtesten sind die Beschäftigungstipps für Kinder drinnen, die mit haushaltsüblichen Sachen gemacht werden können:

Meine liebste Ideensammlung zur Kinderbeschäftigung findet ihr unterhalb. Darunter sind z. B. Washi-Tape-Straßen und Hindernis-Parcours. Da sind natürlich auch einige Tipps für draußen bei, aber die kann man ja ja einfach später ausprobieren. ;)

https://mamaskind.de/lifestyle/kinder-beschaeftigung/top-40-ideen-fuer-kinderbeschaeftigung/

Beschäftigungsideen zu Hause nach Alter

Das ist eine Liste mit Ideen für die Corona-Zeit mit Kindern, die wir bereits machen oder planen.

  • Kleinkinder:
    • Ausmalen / stempeln / große Bügelperlen stecken
    • Schienen aufbauen / große Murmelbahn / Autostrecke
    • Immer: vorlesen
    • Lego & Playmobil-Szenen ausdenken „Heute backen wir Pizza“
    • Tonibox* hören: Lieder und Geschichten
  • Kita- und Vorschulkinder
    • Wettbewerbe: Höchster Kapla-Turm, größtes Legohaus bauen
    • Thementage starten z. B. Der Ozean auf Familieberlin.de
    • Schatzsuche in der Wohnung machen
    • Zahlen und Buchstaben auf dem Computer schreiben
    • Computerkurs light machen (Programme öffnen, tippen usw.)
  • Schulkinder
  • Die ganze Familie
    • endlich das neue Brettspiel ausprobieren
    • Familienfilme schauen (& nebenbei arbeiten)
    • Videochat mit Oma & Opa machen
    • Sport machen!
Mit Washi Tape Straßen auf den Fußboden kleben. Einfach und lustig - geht auch mit Kindern! | Kinderbeschäftigung. Mehr Infos auf Mamaskind.de
Mit Washi Tape Straßen auf den Fußboden kleben. Einfach und lustig – geht auch mit Kindern!

Wie kann man Homeschooling bei mehreren Kindern umsetzen?

Nur eins von drei Kindern ist bei uns schulpflichtig. Das heißt, die anderen sind kleiner und lauter. Wir haben uns daher entschlossen, dass der 10-Jährige sich vormittags mit ins Homeoffice zu dem konzentriert arbeitenden Elternteil setzt und seine Aufgaben in Ruhe machen kann.

Dabei trinken wir Tee, hören Musik, die nicht ablenkt und helfen, wenn es hakt. Das hat sich als erstaunlich gut erwiesen. Nach max. einer Stunde inkl. Pausen ist die Konzentration beim Kind allerdings dahin. Dann widmet er sich anderen Sachen.

Zu mehr Arbeitszeit drängen wir nicht, das ist vollkommen utopisch und hier muss man sich von Perfektion und zu hohen Ansprüchen befreien. Wir sind froh, dass unser Sohn überhaupt Schulaufgaben macht, obwohl die Zeit sich eher nach Corona-Ferien statt schulpflichtiger Quarantäne zu Hause – während des Homeoffices der Eltern – anfühlt. Es ist für niemanden leicht.

Homeschooling: Wir arbeiten im Arbeits-/Schlafzimmer - Mamaskind.de
Homeschooling: Wir arbeiten im Arbeits-/Schlafzimmer

Ein Zimmer darf nicht betreten werden

Wichtig: Die kleinen Kinder haben in dieser Zeit und auch danach keinen Zugang zu dem „ruhigen Zimmer“. Wir brauchen einen Arbeitsplatz, an dem man sich für Meetings zurückziehen kann. Das ist sicher nicht überall möglich. Wo das nicht passt: Einfach noch mehr Erwartungen herunterschrauben.

Unser ruhiges Zimmer ist das Schlafzimmer, weil mein Schreibtisch im Wohnzimmer steht. Das können wir natürlich nicht für die Familienmitglieder sperren.

Die Lehrerin meines Sohnes schickte inzwischen zwar noch mehr Aufgaben, schrieb zudem aber auch, dass das keine Pflicht ist und dass es auch für sie schwer wäre. Zusatzaufgaben sind für die Kinder gedacht, die schon fertig sind.

Wenig Aufwand machen: Kinder im Homeoffice

Vor allem bei kleinen Kindern ist der Trick, Sachen zu finden, mit denen sie sich besonders lange beschäftigen können. Gleichzeitig sollen das Aktivitäten für Kinder im Homeoffice sein: wenig Aufwand, kein Schmutz, kein Frustpotenzial. Fingerfarben, alles mit Wasser und Dinge, bei denen Kinder ständig Hilfe brauchen, fallen also raus.

Das ist auch sehr, sehr wichtig für den eigenen Geisteszustand. Ich merke, dass ich viel gereizter bin und wir tatsächlich öfter streiten. Das ist auch logisch: Auf einmal ist der liebgewonnene Alltag fort. Pausen füllt man nicht mit 15 Minuten Kaffee trinken, sondern mit Arbeits-E-Mails beantworten. Dabei sind Pausen super wichtig!

Arbeiten im Homeoffice mit drei Kindern. Herausfordernd trotz Partner. - Mamaskind.de
Arbeiten im Homeoffice mit drei Kindern. Herausfordernd trotz Partner.

Meal Prep: Mahlzeiten vorbereiten

Ich habe es im Alltag nie geschafft, mich näher mit Meal Prep zu beschäftigen. Dabei klingt das so viel leichter: Nur einmal in der Woche kocht man groß und bewahrt das dann für verschiedene Mahlzeiten auf. Susanne von Geborgen wachsen hat Meal Prep im Detail vorgestellt.

Mit bitte.kaufen - Mein Wunschzettel endlich keine doppelten Geschenke mehr! Kostenlos:

Was wir allerdings schon machen, sind Essenpläne für unsere Mahlzeiten. Mein absoluter Geheimtipp: Die Kinder fragen, welches rohe und gekochte Gemüse sie essen. Das ändert zwar nicht unsere Planung der Mahlzeiten, jedoch können wir dadurch schnell gesunde Alternativen dazu anbieten.

Wenn ich weiß, dass keiner die gekochten Möhren mag, bereiten wir dennoch welche zu, bieten als Ersatz aber rohe Gurke und Paprika an. Somit essen die Kinder zumindest ein wenig Gemüse und schlechte Laune am Esstisch wird verhindert. Das macht es so viel leichter!

Nachmittags bieten wir immer einen Snackteller mit einem Großteil gesundem Essen und einem Teil Süßigkeiten / Kekse / Kuchen an. Bisher klappt das echt gut. Abends essen wir meist Brot. Die Kinder vermissen die Fahrt zum Fast Food Restaurant, wir ja eher nicht so. Alles eine Sache der Gewöhnung.

snacks-garten-essen-mamaskind
Snacks im Garten essen. <3

Pausen machen!

Wenn beide Eltern im Homeoffice arbeiten, sollte man sich unbedingt abwechseln mit der Verantwortlichkeit. Denkbar ist, dass einer vormittags arbeitet und die Kinderbetreuung übernimmt und nachmittags dann in das ruhige Zimmer zum konzentrierten Arbeiten wechseln kann.

Geht das nicht, z. B. bei Alleinerziehenden oder wenn ein Elternteil in einem der systemrelevanten Berufe arbeitet, kann man versuchen, mit den Kindern Absprachen zu treffen: „Von 8 – 10 Uhr lasst ihr mich arbeiten, danach spielen wir ein Spiel.“ Je nach Alter der Kinder kann die Zeitspanne länger oder kürzer sein.

Wir machen alle Pause: Püppiline trink Milch, wie Kaffee (und Rest-Cupcakes!) | Mehr Infos auf Mamaskind.de
Wir machen alle Pause: Püppiline trinkt Milch, wir Kaffee

Der digitale Babysitter: Serien streamen

Und wirklich, ich bin echt dankbar, dass wir mittlerweile auch gute Kindersendungen streamen können. Vorbei die Zeiten, als wir die immer gleiche Kinder-DVD schauen mussten. ;) Ich bin in der Corona-Zeit viel lockerer mit den festen Medienzeiten unserer Kinder geworden.

Auf Netflix zähle ich einige Ghibli-Filme dazu – nicht alle sind geeignet für Kinder! Z. B. Kikis kleiner Lieferservice, Mein Nachbar Totoro, Ponyo und Das wandelnde Schloss. Die 2-Jährige schaut nun auch interessiert Maus-Clips auf YouTube in der Mittagspause. Sie hat nämlich beschlossen, nicht mehr zu schlafen. Was für ein hervorragender Zeitpunkt!

Auf Amazon Video schauen wir aktuell die ganze Serie Mila Superstar*. Vielleicht folgen ja noch Die kleine Prinzessin Sara* oder Eine fröhliche Familie*? Das sind für mich absolute Kindheitserinnerungen. Und oft sogar besser als der Quark, der heute im Fernsehen läuft. :D

totoro-schauen-mamaskind
Totoro schauen. <3

Sport mit Kindern im Homeoffice

Ich wollte ja mal wieder… Kennt jemand das? Mal wieder Sport machen, aber nie ist Zeit dafür. Zeit ist auch nicht so wirklich, immerhin muss man während der Corona-Schließung zu Hause Kinder betreuen und im Homeoffice arbeiten. Das fällt ein wenig unglücklich zusammen. Homeoffice ist immerhin für viele selbst ohne Kinder neu.

Ich habe bereits 8 Tipps gegen die Ablenkung im Homeoffice aufgeschrieben. Tipp 9 wäre: Am besten ohne Kinder. Aber das ist aktuell etwas schwierig. ;)

Yoga, YouTube & ALBA

Also doch lieber Sport machen. Wir hatten bis vor kurzem noch ein Online-Sport-Abo, doch wer ein bisschen fleißig ist, kann sich die besten Videos auch einfach auf YouTube zusammensuchen. Für Yoga hat das bereits Susanne von Nullpunktzwo erledigt. Sie hat eine ausführliche Liste mit Ausstattung und kostenlosen Videos erstellt.

Super cool sind auch die Sportvideos für Kinder von ALBA Berlin. Nun müsste man nur noch anfangen. Wir haben es noch nicht geschafft, regelmäßigen Sport in unseren Corona-Alltag mit Kindern einzubauen, spielen aber in unserem Garten Fußball mit unserem Nachwuchs.

Immerhin ein bisschen Bewegung für uns. Ein Garten ist im Moment super Luxus und wie mit vielen Dingen weiß man die scheinbar einfachen Sachen erst dann zu schätzen, wenn es ernst wird.

Und wer lesen will, wir unser Alltag mit „Corona-Quarantäne“ aussieht, kann in mein tägliches Corona-Tagebuch schauen. Ich freue mich über Austausch, das kommt aktuell viel zu kurz. Ihr wisst ja: #socialdistancing #flattenthecurve

Tipp: Ideen für Kinder

Wenn du diese und alle weiteren Produkte für die Kinderbeschäftigungs-Ideen nachkaufen möchtest, schau gerne in meinem Store vorbei. :)

Eine große Auswahl an Tipps findest du hier. Alles rund um gute Bastelbücher, Stifte zum Bemalen von Textilien, Tassen und zu tollen Kinderscheren. Alles, was wir gerne mit unseren drei Kindern machen.

Klick aufs Bild:

Produkte nachkaufen

Was ich im August 2021 schrieb und woran ich mich vielleicht später erinnern möchte. Gerade, weil in Berlin plötzlich (Dezember 2021) kein Kind mehr in die Quarantäne geht, obwohl der Sitznachbar Corona hat.

Die Ferien sind vorbei, hallo Corona?

Mein Mann und ich sind inzwischen doppelt geimpft, unsere Kinder nicht. Mein 11-Jähriger sagt, er würde sich auch impfen lassen. Impfungen gibt es noch nicht für Kinder unter 12 Jahren und ich vertraue jetzt einfach mal darauf, dass es so seine Richtigkeit hat.

Worauf ich nicht vertraue, ist lüften. Das Wort lüften hat es sogar in den Guardian geschafft:

„Impact ventilation, or Stosslüften, which needs explanation for most people unfamiliar with Germany except for experts in air hygiene, involves widely opening a window in the morning and evening for at least five minutes to allow the air to circulate. Even more efficient is Querlüften, or cross ventilation, whereby all the windows in a house or apartment are opened letting stale air flow out and fresh air come in. In Germany, windows are designed with sophisticated hinge technology that allows them to be opened in various directions to enable varying degrees of Lüften.“

The Guardian

Lustig, in Deutschland sind die Fenster so konzipiert, dass man lüften kann! Wow! Und nun stelle man sich vor, dass das weiterhin die einzige Maßnahme gegen Corona in den Schulen ist.

Müde Eltern, die kaum noch aus ihren Augen schauen können. Die Corontäne nervt. - Mamaskind.de
Müde Eltern, die kaum noch aus ihren Augen schauen können. Die Corontäne nervt.

Wie ist der Stand in den Schulen?

Ich weiß es nicht. Es gab bisher keine Informationen, wie es in unseren Schulen in Berlin bestellt ist. Ob Lüfter bestellt sind – keine Ahnung, ob die überhaupt sinnvoll sind. Und ehrlich, ich möchte mich als Mama nicht mit Hygienekonzepten beschäftigen, mich nicht darum kümmern müssen, wie Schulen zu sein haben, damit sie sicher sind. Ich erwarte es.

Ich erwarte und fordere, dass Schulen sicher für Kinder, Lehrende und Schulpersonal sind. Wer sich kleine Kinder anschaut, das sind 6-Jährige und Kinder darüber durchaus noch – weiß, wie sehr sie auf Hygiene achten. Außerdem: Wer sich die Peergroups der Acht- bis Zehntklässler:innen anschaut, bekommt vermutlich denselben Eindruck.

Wie es also in den Schulen aussieht, wie sicher meine und andere Kinder sein werden, weiß ich nicht. Was ich weiß ist, dass es wieder eine Präsenzpflicht gibt.

Immer noch: Spielplatz gesperrt. Das nervt echt. - Mamaskind.de
Immer noch: Spielplatz gesperrt. Das nervt echt.

Zu Hause testen nur mit Attest

Wer bei mir in den Social Networks mitlas, hat es vielleicht mitbekommen. Eins unserer Kinder war nicht dazu zu bewegen, sich in der Schule zu testen. Wir hatten die Erlaubnis der Schulleitung, dies zu Hause zu machen und ein Formular auszufüllen.

Die Erlaubnis wurde uns zum neuen Schuljahr entzogen. Ich finde es richtig und wichtig, dass getestet wird, aber auch hier finde ich kritisch, dass das in den Berliner Schulen passiert. Dann ist der Drops doch schon gelutscht. Gerade in Hinblick auf sich schnell verbreitende Mutationen. Gibt es da keine schlaueren Ideen?

Wir müssen unser besonderes Kind nun darauf vorbereiten, dass das Testen zu Hause entfällt. Auch darf kein Lollitest auf eigene Kosten mitgebracht werden, wobei ich die als Privatanwenderin super finde.

Warum gibt es keine Lolli-Tests in Berlin?

Wir haben diese Lolli-Tests*, Lollitests kaufen* mit denen die Anwendung super leicht ist. Das Stäbchen muss nicht in die Nase, sondern wird in den Mund gesteckt.

Außerdem ist diese Mischung schon im Teströhrchen, das einfach nur abgebrochen wird, damit nichts daneben geht. Richtig schlau.

In NRW gibt es Lolli-Tests, die sogar verpflichtend sind. In Berlin darf ich meinem Kind nicht mal welche auf eigene Kosten in die Schule mitgeben, obwohl diese zugelassen sind!

Attest vom Arzt wird benötigt

Der Kinderarzt fühlt sich leider nicht bevollmächtigt, ein Attest auszustellen. Was soll er da raufschreiben, fragt er uns? Zudem würde es sich damit nicht wohlfühle, denke man an diese Masken-Atteste usw. Ich kann ihn verstehen, wenn es uns auch nicht weiterbringt.

Zwei arbeiten - eine malt. Wir betreuen das Kita-Kind neben den Schulkindern - Mamaskind.de
Zwei arbeiten – eine malt. Wir betreuen das Kita-Kind neben den Schulkindern

Corona-Schließungen, wir kommen!

Ich gehe also ganz fest davon aus, dass alles eine Katastrophe wird. In Berlin sowieso, denn mit dem Pandemie-Management bin ich absolut nicht zufrieden. Welche Belastungen auf uns zukamen, die man sicher hätte anders lösen können.

Es ging nicht mehr, sodass ich meinen Job kündigte und nun in meinem Tempo SEO-Online-Kurse anbiete. Immerhin ein positiver Punkt der Pandemie, ich traute mich endlich, mich voll selbstständig zu machen.

Doch gehe ich fest davon aus, dass es erneut zu Schließungen und zu erneutem Vereinbarkeits-Mist kommen wird. Und nur eine Frage bleibt:

Wie sollen Kinder und Eltern das nochmal durchmachen?

Was denkst du dazu? Wie können wir Eltern unsere Kinder durch diese Zeit bringen?

Gerne die Corona-Beschäftigungsideen auf Pinterest teilen!

Kinderbeschäftigung in der Corona-Zeit im Homeoffice - Mamaskind.de
Kinderbeschäftigung in der Corona-Zeit im Homeoffice