Ich liebe es, den Kindergeburtstag mit Motto für meine Jungs und mein Mädchen zu organisieren. Die Planung macht mir echt Spaß! Deshalb kümmere ich mich um die Deko, das Thema, die Spiele und das Essen für die Geburtstagsparty der Kinder. Nicht fehlen dürfen natürlich die Geschenkideen.

Der perfekte Kindergeburtstag

Rechnet man die Geburtstage meiner Kinder zusammen, habe ich viele Jahre Erfahrung beim Veranstalten von Kindergeburtstagen. Wie man diese feiern möchte, ist jedem selbst überlassen. Ich frage mich zuerst, was meinen Kindern gefallen würde. Was ist aktuell angesagt (z. B. eine Pokemon-Party). Dazu gibt es Klassiker wie einer Monster-Party.

Natürlich kann man auch eine Geburtstagsparty ohne Motto schmeißen. Fragt eure Kinder: wie wollt ihr den Geburtstag verbringen? Wie soll dekoriert werden, wenn man den Kindergeburtstag zuhause feiert. Ideen dafür habe ich reichlich. Unter Mottos verlinke ich alle Kindergeburtstage, die wir bisher veranstaltet haben.

Es soll der perfekte Geburtstag werden. Für die Kinder bedeutet das: tolle Geschenke, die richtigen Freunde, coole Deko und für die Eltern heißt das: so viel wie möglich vorbereiten, um am Tag der Feier nicht zu gestresst zu sein. Ich starte schon mehrere Wochen vor der eigentlichen Feier mit dem Basteln der Deko – wenn ich sie selbst machen möchte – und dem Bestellen von passendem Zubehör.

Hier ein Blick auf die Kuchen und Deko zum Unterwasser-Geburtstag:

kuchen-buffet-zweiter-geburtstag-mamaskind

Selbstgebacken: der Kuchen für den 2. Geburtstag des Sohnes

Kindergeburtstag: Welches Motto?

Die größeren Kinder fragte ich, welches Motto sie sich wünschen. Ganz oft dabei waren bisher Pokemon und Monster. Wir werden sicher auch noch einen Feuerwehr- oder Baustellen-Geburtstag feiern. Wer weiß, was sich meine Tochter noch wünscht? :)

Die Interessen meiner Kinder ändern sich mit der Zeit, manchmal sogar sehr schnell. Während meine Söhne bis sie 3 Jahre alt waren sich zwar für Autos, Baustellen und Lego interessierten, war es ihnen recht egal, zu welchem Motto sie feiern. Daher übernahm ich die Entscheidung und überraschte sie. Mein kleiner Sohn wusste z. B. nicht mal, was Einhörner sind. Ein guter Zeitpunkt, um das zu lernen. ;)

Kinder ab 4 Jahren wollen vielleicht mitentscheiden, welche bunten Figuren und Maskottchen auf dem Geburtstagstisch stehen. Mit meinem großen Sohn besprach ich seine Wünsche und wir wählten zusammen aus. Bisher konnte ich einen Fußballgeburtstag noch ablehnen. Doch wie lange noch? ;)

Wie den Kindergeburtstag gestalten?

Mein 7-Jähriger hatte schon klare Vorstellungen von seiner Party. Es sollte Spiele geben, natürlich Kuchen und leckeres Essen. Ich schätze, nicht alle Kinder wollen in dem Alter noch geleitete Spiele machen. Seine Freunde luden schon zu Partys auf der Bowlingbahn oder in die Sprunghalle ein.

Um Tränen zu vermeiden, sollte man mit älteren Kindern darüber sprechen, was erwünscht ist. Vielleicht mögen sie viel lieber gemeinsam Lego bauen, nachdem der Kuchen oder die Muffins verspeist wurden?

Wie möchte das Geburtstagskind feiern?

Pinata zum 7. Geburtstag: Zahl 7

Pinata zum 7. Geburtstag: Zahl 7

Bei kleinen Kindern (2 – 3 -Jährige) muss man ebenfalls keine ausgefeilten Spiele planen. Die Konzentrationsfähigkeit ist kurz, zu viel Aufregung erzeugt eher Stress. Zum dritten Geburtstag überlegten wir uns kurze Spiele wie “Bello, Bello, dein Knochen ist weg” und wir bastelten gemeinsam mit den anderen Eltern und Kindern.

Wichtig finde ich zudem, dass man alle Sachen vorab vorbereiten kann. Für Spiele sollte man nicht erst alles aufbauen müssen, keine Regeln durchlesen: das sollte alles bereit sein, wenn die Gäste da sind. Das Essen sollte am Vortag zubereitet werden und auch die Deko kann man gut abends aufhängen. So starten auch die Eltern entspannter in die Feier.

Geschenke: Was schenken und wie teuer darf es sein?

Sind meine Kinder auf einen Kindergeburtstag eines Freundes aus der Kita oder Schule eingeladen, kaufen wir meist ein Geschenk im Wert von 10 – 15 €. Manche Kinder teilen ihre Geburtstagswünsche mit, andere stellen sich in einem Spielzeugladen ein Körbchen zusammen, aus dem man ein passendes Geschenk aussuchen kann und andere haben scheinbar keine Wünsche.

Dann wird es schwierig: was schenkt man drei-, vier-, fünfjährigen Kindern, die man vielleicht nicht kennt, weil nur die eigenen Kinder mit ihnen in der Kita zusammen spielen? Bei Schulkindern ist es meist leichter, da der Sohn oder die Tochter eine eigene Vorstellung hat, was sie schenken wollen.

Schön finde ich Bastelmaterialien, wenn man keine bestimmte Idee hat. Dinge, die sich aufbrauchen lassen und die Kreativität fördern, mag ich sehr. Wenn jedes Gastkind das x-te Auto oder Lego-Set schenkt, macht das auch keine Freude mehr.

Die Top 5 Geschenkideen für Kinder

Amazon-Werblinks:

  1. Aquabeads – Bastelperlen
  2. Bastelsets: Alleskönnerkisten
  3. Gipsfiguren gießen
  4. Fimo für Kinder (Knete)
  5. Puzzle: Arche Noah

Mit dieser Grundausstattung finde ich meist etwas für die Kita-Freunde meiner Kinder. Die Schulfreunde haben meist spezielle Wünsche. Bisher schenkten wir immer Lego, weil das derzeit das beliebteste Spielzeug der 6 – 9 Jährigen im Freundeskreis meines Sohnes ist.

Wenn es noch im Budget ist, packen wir meist noch etwas kleines dazu. Z. B. einen Radiergummi, einen lustigen Anspitzer, einen besonderen Stift, Sticker oder eine Packung Tauschkarten für Pokemon, Ninjago etc. Das kommt immer auf das Geburtstagskind an.

Ab wann Kindergeburtstag mit Kindern feiern?

Je nach Alter der Kinder kann man überlegen, mehr oder weniger Kinder einzuladen. Wir feierten schon den ersten Geburtstag des kleinen Sohnes mit den gemeinsamen Kita-Freunden der Kinder. Dort waren Kinder und deren Geschwister und natürlich die Eltern eingeladen.

Bis zum dritten Geburtstag feiern wir mit den Kindern sowie deren Eltern. Kennt man diese noch nicht, ist das ein guter Zeitpunkt, sie kennenzulernen. Denn oft trifft man sich später gemeinsam auf Spielplätzen. So können wunderbare Freundschaften auch zwischen den Eltern entstehen.

Kleinkinder wollen zudem noch nicht unbedingt ohne Eltern feiern. Auch das kommt auf die Kinder an. So verbrachten wir schon einen Kindergeburtstag bei einem anderen Kind, obwohl die Eltern eigentlich nach Hause gehen sollten. Improvisation ist alles!

Wann Kindergeburtstag ohne Eltern feiern?

Ab dem vierten Geburtstag schreiben wir auf die Einladung, dass die Kinder eingeladen sind und die Eltern gerne abends dazukommen können.

Wann wir Kindergeburtstag feierten, änderte sich mit jedem Kind. Beim ersten Sohn starteten wir mit dem vierten, beim zweiten Kind mit dem ersten Geburstag und luden andere Kinder und ihre Eltern ein. Es kommt auch immer ein wenig auf das soziale Netzwerk an.

Wie viele Gäste einladen?

Man sagt, dass insgesamt so viele Kinder auf dem Geburtstag sein können, so alt das Geburtstagskind ist. Zum dritten Geburtstag hat man mit zwei Gästen folglich eine gute Quote.

Wie lange vorher einladen?

Die Einladungen verschicken wir oft zwei bis drei Wochen vor der Feier, damit sich die Eltern den Termin freihalten können. Wir bekamen auch schon Einladungen nur eine Woche im Voraus, was ich zu spät finde. Immerhin wollen wir auch noch ein passendes Geschenk finden und evtl. etwas Schönes basteln.

Kindergeburtstag: Welche Spiele?

Der Renner auf jedem Kindergeburtstag ist die Schnitzeljagd, über die ich bereits umfassend geschrieben habe. Bei unser Schnitzeljagd müssen erst Puzzleteile gefunden werden, bevor es den letzten Hinweis auf den Schatz gibt.

In die Schatzkiste kann man Süßigkeiten packen oder kleine Belohnungen für die Entdecker. Bei einem Piratengeburtstag können dies selbstgebastelte (oder gekaufte) Fernrohre sein, Goldmünzen oder Augenklappen.

Anstelle von Puzzleteilen kann man die Schatzsuche der Kinder auch mit einem Quiz gestalten. Gerade Vorschul- und Schulkinder lieben es meist, Fragen zu beantworten und ihr Wissen zu zeigen!

Schnitzeljagd mit Schatzsuche

Bei unserem Pokémongeburtstag wurden die Kinder zu erfolgreichen Trainern, die viele tolle Spiele meistern mussten:

Pokemon-Party zum Kindergeburtstag mit Deko, Spielen & Kuchen

Ansonsten gibt es die Klassiker wie Topfschlagen, Bello, Bello dein Knochen ist weg oder Stuhltanz. Da muss man immer schauen, ob die Partygäste Lust auf diese Spiele haben. Sonst kann man alternative Spiele machen wie Stopp-Tanz oder Feuer, Wasser, Sturm oder zum freien Spiel übergehen. Manche Kinder wollen nämlich gar keine Partyspiele machen und das ist auch ok!

Eine Pinata kommt immer gut an! Wir hatten eine tolle Drachen-Pinata zum Ritter- & Drachen-Geburtstag:

Der 5. Ritter-Kindergeburtstag mit Ideen und Motto

Wie viele Spiele sollte man planen?

Es kommt darauf an! Bei älteren Kindern kann man mehr Spiele planen als bei Kleinkindern, die sich noch nicht so lange am Stück mit einer Sache beschäftigen wollen. Daher konnte ich den 7. Geburtstag perfekt durchplanen – die Kinder liebten es! – den 3. Geburtstag ließ ich jedoch offen.

Im Zweifel kann man immer ein paar Spiele mehr auf Lager haben und dann erfragen, worauf die Kinder Lust haben. Denn die Hauptsache ist, dass sie Spaß haben. Dinge wie Topfschlagen muss man auch nicht groß im Voraus planen, sondern kann spontan abstimmen lassen, wer es spielen mag.

Kindergeburtstag: Mottos, Ideen und Deko | Wer eine tolle Party für Kinder planen will, denkt vielleicht an ein spezielles Motto für den Kindergeburtstag. Auch wichtig sind die Deko, die Spiele auf der Kinderparty und die Geschenke. Ich sammelte Ideen für coole Partys und stelle einige Mottos vor. So gelingt der Kindergeburtstag garantiert: mit ausreichend Planung. | Mehr Infos auf Mamaskind.de

Kindergeburtstag: Mottos, Ideen und Deko

Was kann man basteln?

Basteln steht auch immer hoch im Kurs – bei einigen Kindern. Wer nicht mitspielen mag, kann sich entweder im Kinderzimmer durch die Spielzeuge meiner Kinder spielen oder sich etwas am Basteltisch heraussuchen. Voran drucke ich immer Bilder – passend zum Kindergeburtstagsmotto – aus und verteile sie auf dem Tisch.

Bei Bastelanleitungen kann man darauf achten, dass die Kinder gut allein klarkommen. Zeitgleich sechs 7-Jährigen bei ihren Basteleien helfen klappt leider nicht so gut. Bei Kleinkindern lässt man den Kleber lieber weg – das Saubermachen nach der Feier wird dies erleichtern…

Top-40-Ideen für Kinderbeschäftigung

Was tun bei Regen?

Ob nun die Lust der Kinder nicht mitspielt, oder es regnet: man braucht immer Alternativpläne, damit die Feier nicht ins Wasser fällt. Man könnte auch den Regen mit einberechnen und einen lustigen Spaziergang durch den Regen einplanen – Regenschirme oder Regenkleidung vorausgesetzt. Die Kinder finden es sicher lustig und kommen an die frische Luft. Das ist nicht die schlechteste Idee, wenn man einen Haufen Geburtstagsgäste beschäftigen muss.

Welches Essen für die Kinder vorbereiten?

Wir bereiteten zum Kaffee bisher immer die Klassiker zu: Muffins, Cupcakes, Kekse oder Geburtstagstorte. Zu manchen Feiern kauften wir auch kleine Gefriertorten, welche die Kinder so sehr lieben. Auch hier gilt: fragt die Kinder, was sie sich wünschen. Zu den süßen Sachen bieten wir immer Obst oder salzige Knabbereien an. So ist für jeden etwas dabei.

Der Kuchen passt bei uns auch zum Motto des Kindergeburtstags. Man muss nicht mal viel und teuer dafür einkaufen (mache ich aber gerne :)) – ein bisschen Fondant (Werbelink) und Gel-Lebensmittelfarben  (Werbelink) und schon kann man eine tolle Torte zaubern. Das dauert allerdings ein paar Stunden. Die Bäckertorte ist allerdings um einiges teurer. Übung macht den Meister und wer Spaß daran hat, kann irgendwann tolle Fondanttorten backen.

Nach dem Kuchen werden meist die Geschenke ausgepackt. Schön ist es, wenn die Kinder im Kreis sitzen und das Geburtstagskind eins nach dem anderen auspacken darf.

Zum Abendessen bereiteten wir verschiedene Dinge zu:

  • Sandwiches mit Deko-Picker (Werbelink)
  • Hot Dogs (IKEA-Hot-Dog-Paket)
  • Pommes und Würstchen
  • selbstgemachte Pizza
  • Nudeln mit Würstchen
  • dazu Gemüseplatten

Was mit in den Kindergarten nehmen?

Zur Kita nehmen wir immer einen Kuchen oder Muffins mit sowie Obst, das man leicht essen kann. Zum letzten Geburtstag fertigten wir einen Obst-Igel aus Melone, Weintrauben und Heidelbeeren.

Den Obst-Igel aus Melone, Weintrauben und Heidelbeeren gab es in der Kita statt Gummibärchen | Mehr Infos auf Mamaskind.de

Den Obst-Igel aus Melone, Weintrauben und Heidelbeeren gab es in der Kita statt Gummibärchen

Schön ist auch ein Gurkenkrokodil, das man auf den Geburtstagstisch stellen kann und nicht nur schick aussieht, sonder auch gesund ist.