Werbung

2015 war ein tolles Jahr! Wir fanden nicht nur zu viert näher zusammen, ich startete auch wieder in den Job, in einer neuen Firma und komplett neuen Branche. Jedenfalls beruflich, privat habe ich mit der Branche seit fast sechs Jahren zu tun: Baby & Kind. Auch der Blog entwickelte sich wunderbar. Sogar in den Social Networks gab es einige Shares, die ich Martin zu verdanken habe. Der schreibt sich nämlich direkt in die Elternherzen.

rueckblick-mama-blog-2015

Rückblick 2015 – Familie, Job & Mama-Blog

Familienleben 2015

Wir spielten uns gut ein, wir bekommen den Alltag rund um Kita, arbeiten, Kinder abholen und Kinderbeschäftigung recht gut hin. Nur wenn einer von uns krank ist, ob Eltern oder Kind, müssen wir rotieren. Weder Großeltern noch Kindersitter haben wir in der Nähe. Wir bauen uns aber eines Freunde-Netzwerk auf, bei dem wir auch mal die Kinder anderer mit nach Hause nehmen, wenn es brennt oder wir einfach Lust haben. Wir machen viele kleine Ausflüge (Mallorca, Erdbeerhof, Park), um dem Alltagstrott zu entfliehen, lesen viel vor oder spielen zusammen Lego, Brettspiele, Karten und manchmal auch am Computer oder an einer Konsole. Das kann man auch gut in unseren Wochenenden in Bildern sehen, eine von Susanne Mierau initiierte Aktion, bei der jeder das Wochenende zeigen kann. Sie sammelt diese dann auf ihrem Blog Geborgen Wachsen. Für mich war der Rummel rund um die Einschulung im nächsten Jahr neu. Alles startete mit der Schulanmeldung, bei der erste Probleme aufkamen.

Job 2015

Meinem Beruf (SEO) bin ich treu geblieben, allerdings wechselte ich von der Automobil-Branche in die Familienbranche. Bei Kleine Fabriek (Link zum Shop) bin ich seit Juli für die Online Marketing Aktivitäten, vor allem im Bereich Suchmaschinenoptimierung (Technik, Texte, Kampagnen), Blogger Relations und Social Media zuständig. Viele Inhalte, die in eine Teilzeitstelle gepackt werden. Das klappt super, meist im Homeoffice, manchmal vor Ort im Store, wo ich mitunter auch echte Menschen beraten darf. Als zweifache Mama bin ich auf vielen Gebieten selbst Expertin, bei anderen helfen mir die lieben Kollegen. Das Team passt wirklich super, ich fühle mich wohl. Und wir haben eine schöne Besuchertoilette, die schon viele Kommentare eingeheimst hat. Echt jetzt. Ist sicher auch ein wenig gefährlich, dort zu arbeiten, weil ich den wunderschönen Produkten für Kinder sehr nahe komme und wir doch einen eher minimalistischen Wohnstil anstreben. Das geht aber auch mit wenigen, wunderschönen Sachen sehr gut. Vieles kann man ja ersetzen… Auf dem Blog erwähne ich Kleine Fabriek des Öfteren, gehört es doch zu meinem Alltag. Ich mache hier Employer Branding, weil mir das Spaß macht und ich voll hinter dem Shop stehe. Meine Probezeit endet übrigens morgen… ;)

P. S. Wir suchen noch Mitarbeiter! Bitte nur nette Menschen bewerben.

Mama-Blog mamaskind.de 2015

bester-mama-blog-berlin-wachstum-mamaskind

Bestes Wachstum des Blogs in 2015

Der Blog hat sich seit meiner Elternzeit 2014 sehr gut entwickelt. Durch meine SEO-Maßnahmen, verschiedene Texte, ein wenig Social Media und die tollen Leser (!) sind immer mehr Lesende dazu gekommen. Ein sehr wichtiger Punkt ist zudem die Mitwirkung von Martin, der hier ab und an sehr gute, nachdenkliche als auch lustige Beiträge schreibt. Ihm habe ich die Spitzen zu verdanken, denn seine Beiträge werden wie verrückt in der Social Networks geteilt!

Werbung

Die Seitenaufrufe steigen seit Dezember 2014 monatlich in einem natürlichen Maße. Die Ausreißer von Martins tollen Beiträgen versauen ein bisschen die Statistik. :D Meine besten Beiträge erreichen nicht diese Zahlen, rühren aber auch großteils von Shares auf Facebook her. Aber auch viele alte Beiträge aus 2014 rocken noch in diesem Jahr (das ist der SEO-Effekt!).

Ausblick 2016

2016 wird der kleine Sohn sprechen lernen und viele weitere Dinge. Er wird klettern, sich mit seinem Bruder verbünden, streiten und versöhnen. Vielleicht werden auch seine Haare wachsen? Der große Bruder wird nicht mehr in dieselbe Kita wie der Bruder gehen, sondern ein richtiges Schulkind! Endlich wird sein unendlicher Wissensdurst gefüttert, hoffentlich zusammen mit ein paar Freunden aus dem Kindergarten, die wir als Wunschkinder bei der Anmeldung angaben. Im Job werde ich durchstarten, mehr Power auf SEO geben können und mein Wissen einsetzen, das ich mir im täglichen Lesen von Fachartikeln und Anwenden der Skills erarbeite. Der Blog ist eine gute Übungsplattform und wie man an den Seitenaufrufen sieht, scheint das auch ganz gut zu klappen. Ich bin sehr zuversichtlich, dass 2016 in allen Bereichen noch ein wenig schöner wird. 2015 wurde geübt: Baby, neuer Job, nun kommt das Meistern und das Überwinden der etwaigen Hürden. Wir werden das Kind schon schaukeln. Ach was, alle Kinder!

2014

Im vergangenen Rückblick über 2014 habe ich sogar liebevoll Listen gefüllt, was ich gelesen und gespielt habe. Tatsächlich habe ich einige von den Büchern erneut gelesen (Waringham) und viele tolle dazu: Ready, Player One, 24, Mr. Penumbra’s 24-Hour Bookstore und etliche weitere, wenn die anderen schlafen oder gestillt wurden. Gesehen habe ich viele tolle Serien, war dieses Jahr sogar einmal im Kino (Star Wars!) und bin einigen Hobbys treu geblieben: Ausmisten & SEO. Programmieren konnte ich auf Grund des Zeitmangels nicht mehr, dafür mehr Blog & SEO machen und arbeiten natürlich auch. Die Offline-Fotoalben werden dieses Jahr zuletzt für 2014 beklebt. Nächstes Jahr wird es digital, denn auch für das Sortieren der offline-Fotos fehlt die Zeit. Gezockt habe ich viel Diablo 3, Fallout 4 und Heroes 7. Ich bleibe folglich bei meinen Lieblingsspielen.

Bewerte den Beitrag

Werbung