Browsing Category

Mama

Mama 27. November 2017

Babyzeit genießen – das letzte Baby

So viele Pläne hatte ich in der Elternzeit und einige Monate habe ich noch, um sie umzusetzen. Doch ich habe immer den Rat von Susanne vom Blog Nullpunktzwo im Kopf:

„Genieße die Zeit, steck nicht die ganze freie Zeit in den Blog, sondern verbringe sie aktiv mit dem Baby.“ – Susanne von Nullpunktzwo

Ganz anders als Séverine (Mama on the rocks), die kürzlich über die Momente für die Ewigkeit schrieb und zumindest zu Beginn ihres Beitrags das schlechte Gewissen anprangert, das jungen Eltern gemacht wird. Ihren Beitrag bitte bis zum Schluss lesen, er endet herzlich.

„Was soll ich geniessen zwischen Windeln wechseln und Kotze aufwischen? Geniesse ich das Mutter sein zu wenig?“ – Séverine – Momente für die Ewigkeit

Zeit für einen Zwischenbericht: Genieße ich die Babyzeit tatsächlich oder besteht Gefahr, dass ich mein Handeln am Ende der Elternzeit bereue?

Mama 16. August 2017

Heldin der Wäsche

Es gibt Tage, an denen ich scheinbar nichts schaffe, was natürlich Quatsch ist, denn ich bin in Elternzeit mit unserem dritten Kind zu Hause. Eltern wissen, dass es manchmal richtige Arbeit ist, Haushalt, Essen und Kinderbetreuung zu schmeißen und dann noch duschen zu gehen. Und nicht mal das schafft man an einigen Tagen, besonders in den ersten Lebensmonaten des Babys. Wenn mein Mann nach Hause kommt, berichte ich dann:

Ich bin die Heldin der Wäsche.

Mama 18. April 2017

Regelmäßige schmerzlose Wehen – Vorwehen / Senkwehen?

Es ist so lästig. Dieses Mal kommt mir die Wartezeit bis zur Geburt unseres dritten Kindes so viel länger vor. Und schon beim zweiten Sohn war ich in der 39. Schwangerschaftswoche genervt. Denn mein erster Sohn kam in der 39. Woche zur Welt, während sich der zweite bis zur 40. Woche Zeit ließ. In der Schwangerschaft mit meiner Tochter habe ich mit vielen, vielen Wehen zu kämpfen, die keine Schmerzen bereiten, jedoch anstrengend sind und mich ständig in Alarmbereitschaft setzen. Schmerzlose Wehen, die regelmäßig seit der 34. Woche auftreten.

Mama 12. April 2017

Wochenbett mit drei Kindern: Vorbereitung & Tipps

Nach meiner geplanten ambulanten Geburt möchte ich das Krankenhaus sofort verlassen. Auf mein Baby-Mädchen und mich warten Zuhause zwei wirbelige Kinder, die nicht nur mit ihrem Papa, sondern auch mit mir Zeit verbringen wollen. Das muss ich auch für mein Wochenbett einplanen, das vermutlich am Tag der Geburt unseres dritten Kindes beginnt. Die Kliniktasche für die ambulante Geburt ist gepackt, die Dokumente für das Elterngeld vorbereitet, fehlt nur noch der Plan für das Wochenbett! 

1 2 3 9