Werbung

Während ich diesen Blogpost schreibe, sitzt um halb 10 ein waches Kleinkind neben mir und lacht sich scheckig. Ein weiteres Kind ist auf der Couch eingeschlafen – also nicht allein. Da wir drei Kinder haben und dieser Effekt ab Kind 2.0 erschien, haben wir jahrelang kaum Abende allein als Paar. Elternschaft am Rande des Wahnsinns. Und wie schläft das Kind jetzt endlich ein?

Der Beitrag enthält Affiliate-Werbelinks, mit * markiert, die mir eine kleine Provision bei Kauf des Produktes einbringen. :)

Erstmal dem Affen den Schlafsack anziehen. Joa. - Mamaskind.de
Erstmal dem Affen den Schlafsack anziehen. Joa.

Selbstbestimmtes Einschlafen bei Kindern?

Dass Kinder selbstbestimmt einschlafen, las ich zum ersten Mal beim Gewünschtesten Wunschkind*. Elternratgeber kaufen* Auf den speziellen Artikel traf ich wohl schon etliche Male. Immer dann, wenn ich verzweifelt auf mein viel zu waches Kleinkind schaute und mich fragte, wann es verdammt nochmal endlich schlief. Das begann mit Sohn 2.0 bereits vor sechs Jahren und endet (noch nicht) mit Püppiline, die zwar bald drei Jahre alt, aber nie so richtig müde wird. Meh!

Lesetipp: „Hilfe mein Kind schläft nicht vor 21.30 Uhr ein – 5 Tipps wie es früher klappt“

Gewünschtestes Wunschkind, Snowqueen

Das Traurige daran ist: Schon bei Sohn 2.0 googelte ich und blieb immer bei Snowqueens Punkt 5 hängen: Akzeptanz. Seufz. Dabei probierten wir doch so vieles, was andere empfehlen.

  1. Abendroutine mit drei Kindern
  2. Mittagsschlaf mit 3 Jahren weglassen
  3. Im Bett lesen, während das Kind (nicht) einschläft
Große Liebe: Bruder und Baby-Schwester | Mehr Infos auf Mamaskind.de
Große Liebe: Bruder und Baby-Schwester

Vorlesen, stillen & kuscheln

Es könnte so einfach sein! Vielleicht ist es das auch, nur sehen wir den Wald vor lauter Bäumen nicht. Ich freue mich sehr über Hinweise! P. S. Bitte keine Schlaflernprogramme! Nicht jedes Kind kann schlafen lernen. ;)

Werbung

Nach dem Abendessen räumt einer von uns den Tisch ab, der andere macht die Kinder bettfertig, Zähne putzen & Co. Anschließend gehen wir ins Bett und lesen den kleinen Kindern vor. Entweder gemeinsam im großen Bett oder jeder mit einem Kind separat. Danach möchte die 2-Jährige immer stillen. Das Licht wird stark reduziert, die Lautstärke ebenfalls.

Nur ganz selten schläft meine Tochter beim Stillen ein. Während Sascha mit dem 5-Jährigen kuschelt und selbst ab und an einpennt, bekommt das Kleinkind neue Kraft und sagt plötzlich: „Spielen, Mama!“. Muttermilch hat längst nicht mehr die einschläfernde Wirkung, die zur Babyzeit verlässlich war. Och menno!

Irgendwann schläft jedes Kind. Mit Katze. Wer kuscheln hier mit wem? | Mehr Infos auf Mamaskind.de
Irgendwann schläft jedes Kind. Mit Katze. Wer kuscheln hier mit wem?

Während der 5-Jährige nach dem Lesen und Kuscheln mittlerweile schnell schläft, tanzt das 2-jährige Schwesterchen Limbo, spielt „Der Boden ist Lava“ und singt die schönsten Weihnachtslieder auf kindlichem Englisch. So richtig knorke finden wir das allerdings nicht mehr um 22 Uhr.

Es hilft nichts, Weder ein: „Die andere Seite stillen?“, noch ein „Wollen wir noch kuscheln?“ etc. Selbst wenn alle im Obergeschoss sind will sie aufstehen und unten spielen gehen. Müde ist sie augenscheinlich meist, ich vermute, sie hat Angst, etwas zu verpassen. FOMO – gibt es das bei Kindern? :D

Mittagsschlaf weglassen oder nicht?

Das alles kennen wir bereits. Denn selbst als Baby schlief mein Sohn nicht. Es war sehr schwierig, in der ehemaligen Kita durchzusetzen, dass er keinen Mittagsschlaf mehr machen soll. Die Kita-Erzieherinnen argumentierten, dass der 3-Jährige den Schlaf noch braucht.

Werbung

Das dritte Kind schläft abends nicht ein!!!

Stillen am Morgen, vertreibt Hunger und manche Sorgen.
Stillen am Morgen, vertreibt Hunger und manche Sorgen. <3

Aber dass ein Kleinkind nach 22 Uhr noch fröhlich durch die Wohnung gurkt, kann auch keine Lösung sein. Wie es oft mit Kita-Erzieherinnen ist, hatten sie zum Teil Recht, sie kennen das Kind ja ebenfalls. Doch auch wir hatten Recht: Das Bedürfnis, als Familie harmonisch miteinander umzugehen ist immens. Letztlich durfte unser Sohn damals selbst entscheiden, ob er mit den kleinen Kindern schlafen geht, oder nicht.

Eltern brauchen Zeit für sich: Freizeit

So egoistisch es klingen mag: Es ist wichtig, dass wir abends Zombiehorden anschauen, mit Leidenschaft zocken, Reste abarbeiten, Pläne schmieden und heimlich naschen können – ohne dass ein munteres Kind mit großen Kulleraugen fragt: „Was ist das, Papa?“

Da wir keinen Babysitter, noch Unterstützung in der Nähe haben, gehen wir abends niemals aus. Niemals nie. Die Paar-Zeit fehlt, der Alltag kann ganz schön fordernd sein, Abende zum Ausruhen suchen wir vergebens.

Die Einschlafsituation ist katastrophal. Nur selten schlafen alle drei Kinder so ein, dass man zum Durchatmen kommt. „Also lasst uns doch etwas Neues versuchen!“, dachten wir.

Es ist 22 Uhr und das Kleinkind will mit Papa ins Bett gehen. Sie trällert auf dem Weg zum Schlafzimmer fröhliche Lieder.

freizeit-hobbys-aendern-mamaskind
Soll ich meine Hobbys ändern, damit ich sie neben den wachen Kindern ausüben kann?

Passend dazu schrieb ich vor einigen Jahren darüber, ob ich meine Hobbys ändern soll, um Freizeit zu haben. Manche Dinge (Ego-Shooter zocken, Horrorfilme schauen, entspannt malen & Co.) gehen nicht mit wachen Kindern.

Kind selbstbestimmt einschlafen lassen

In den Ferien hatten wir Zeit, mussten keine Kita-Zeiten einhalten, konnten ausschlafen. Angeblich schlafen manche Kinder ganz wunderbar ein, wenn man sie den Zeitpunkt selbst wählen lässt.

Am Ende der Ferien, es war Silvester, waren der 5-Jährige und die 2-Jährige noch immer um Mitternacht wach. Mein Sohn konnte klar sagen, dass er ins Bett will, doch meine Tochter spielte auch um 1 Uhr nachts noch fröhlich mit ihren Playmobil-Pferden. Auch nach einer längeren Testphase entschied sie sich bisher nicht für selbstbestimmtes Einschlafen. Doppel-Meh!

Müde und erschöpft - Warum schläft mein Kind abends nicht ein? Nicht scheint zu helfen. - Mamaskind.de
Müde und erschöpft – Warum schläft mein Kind abends nicht ein? Nichts scheint zu helfen. // Foto von Nadine Redlich @Potsdamomente.de

Um 22.10 Uhr kommt meine Tochter mit einer Krone auf dem Kopf runter. Das Kleinkind wollte gar nicht schlafen und hängt wieder auf der Couch rum. Da sind ja auch Mama und Papa, wie cool ist das denn?

Meine kleine Tochter schläft erst, wenn wir selbst ins Bett gehen. Samt einer Liste unfertiger Dinge im Kopf. Inklusive der Seufzer, die unausgesprochen bleiben, weil die Zombies auch heute nicht zum Vorschein kommen durften. Schade, Netflix. Wie oft liehen wir kostenpflichtig einen Film aus und schafften es nicht, ihn in den 48 Stunden zu schauen, bis er ablief?

Um 22.30 Uhr schläft sie endlich beim Stillen ein – auf der Couch statt im Bett.

Unser kleiner Sohn braucht wenig Schlaf und sorgt bei uns für kürzere Nächte. | Mehr Infos auf Mamaskind.de
Unser kleiner Sohn braucht wenig Schlaf und sorgt bei uns für kürzere Nächte.

Unsere Lösung: Mittagsschlaf reduzieren

Ich sprach mit den Kita-Erzieherinnen und bat darum, den Mittagsschlaf ein wenig zu kürzen. Dass sie den Schlaf noch braucht, ist klar. Unsere Hoffnung ist, dass sich die Schlafenszeiten verschieben: Mittags 1,5 – 2 h und entsprechend abends früher.

Ich habe das Gefühl, dass es ein bisschen funktioniert. Sicher gibt es immer andere Phasen, doch im Moment fühlt sich das gut an. Püppiline schläft in der Kita, wird sanft geweckt und dann hole ich sie bald ab. Die Schlafenszeit liegt nun immerhin bei rund 20 Uhr (statt 22 Uhr!).

Werbung

Manchmal hilft lachen: Wenn das kleine Kind nicht schläft. Manchmal aber auch nicht. - Mein Kleinkind schläft nicht - Mamaskind.de
Manchmal hilft lachen: Wenn das kleine Kind nicht schläft. Manchmal aber auch nicht. // Foto von Nadine Redlich @Potsdamomente.de

Zu Hause klappt das leider nicht immer so gut mit dem Einschlafen. Vermutlich ist hier zu viel Action, die sich nicht weiter verringern lässt. Immerhin leben hier fünf Personen und eine Katze!

Und noch eine Vermutung: Es wird sich irgendwann ändern. Und bis dahin hilft das, was Snowqueen vom Gewünschtesten Wunschkind rät: Akzeptanz.

Also her mit euren Tipps. Erzählt mir, wie ihr das macht, was hilft (oder eben nicht). Oder spendet mir doch ein wenig Mitgefühl. :D


Was tun, wenn das kleine Kinder nicht einschläft? Gute Frage! - Mehr Infos auf Mamaskind.de
Was tun, wenn das kleine Kinder nicht einschläft? Gute Frage!