Der Knoten ist geplatzt, die Zunge gelockert: Sohn 2.0 spricht! Der erste Sohn sagte schon mit 14 Monaten Ball, Wauwau, Baum, Bagger und Bjanjanje (Banane). Umso mehr freut mich, dass wir nun auch den zweiten Sohn verstehen können. Und vermutlich tun das bei vielen Worten nur wir, denn er sagt sie auf seine Weise. Die Baby- & Kinderentwicklung Monat für Monat.

kleinkind-entwicklung-22-monate-mamaskind

Kleinkind-Entwicklung mit 22 Monaten

Das wichtigste Wort: Stillen

Ja, wir stillen noch immer. Ich finde es auch noch sehr schön, doch es kommt ein Aber. Wenn er nach dem Brustwechsel erneut stillen will und dann nochmal, stört mich das an manchen Abenden. So viele Brüste habe ich nicht. Man merkt, dass er das weitere Stillen zum Tanken von Nähe nutzt. Meine zaghaften Versuche, das nächtliche Stillen ein wenig zu reduzieren, beantwortete er mit herzergreifenden Mama-Rufen und „l-l“: Stillen! Dies ist für ihn abends das wichtigste Wort. Stillen gehört für ihn dazu. Es ist ein festes Abendritual nach dem Waschen und Zähneputzen. Doch wie gewöhnt man einem 22 Monate alten Kind das Stillen sanft ab? Ich erzähle dem Sohn schon, dass wir irgendwann damit aufhören werden. Doch ob er es versteht?

Bleibt natürlich die Frage: Will ich überhaupt von ganzem Herzen abstillen? Wie einfach wäre es, würde er kurz trinken und dann weiterschlafen, doch meist ist das nicht der Fall. Das Einschlafritual zieht sich mitunter bis zu zwei Stunden, in denen ich nicht aufstehen kann und er zwischendurch stillen will, bis er endlich schläft. Nachts kommt er weiterhin alle 2 – 3 Stunden. Durchgeschlafen habe ich seit er auf der Welt ist nicht mehr. Ebenso wie mein Mann, der wirklich davon angeschlagen ist und jede Krankheit mitnimmt.

Wie hast du abgestillt?

Hast du darüber gebloggt? Verlinke mir gerne deine Gedanken in den Kommentaren und schreib mir, wie du dein Kleinkind abgestillt hast. Wie merke ich, was der richtige Zeitpunkt ist? Geht das auch ohne Tränen und ohne aggressive Trennung?

Zauberhafte Worte mit 22 Monaten

Er kann wunderbar nein sagen und das in sämtlichen Tonlagen. Aber auch in dem Wort „Mama“ kann er seine Stimmung darstellen. Wie schön, dass er einen sechsjährigen Bruder und Lehrmeister hat. Mitunter kann das sehr anstrengend sein. Mich nerven die disch-disch-disch-Töne, die der Große mit Schwertern nachspielt und dass auch sein Meckern durch den Kleinen übernommen wird. Doch verhindern kann man es nicht. Mir wäre es nur lieber, würde er nette Worte und Geräusche vordergründig erlernen.

Seine Worte sind jedoch sehr, sehr niedlich. Mit 22 Monaten spricht er endlich richtig! <3

  • Dau (staubsauger)
  • noch auch (noch eins)
  • doch
  • mal (nochmal)
  • Baby
  • Duu (stuhl)
  • Du-e (schuhe)
  • l-l (stillen / trinken)
  • wau (Hund)
  • mau (Katze)
  • die au (die auch anziehen)
  • hei? (noch heiß?)
  • ich
  • Mama
  • Papa
  • Name vom Bruder <3

Weitere Entwicklungsberichte 

Sohn 2.0     Mädchen    
Monat 1 Monat 9 Monat 17 Monat 1 Monat 9 Monat 17
Monat 2 Monat 10 Monat 18 Monat 2 Monat 10 Monat 18
Monat 3 Monat 11 Monat 19 Monat 3 Monat 11 Monat 19
Monat 4 Monat 12 Monat 20 Monat 4 Monat 12 Monat 20
Monat 5 Monat 13 Monat 21 Monat 5 Monat 13 Monat 21
Monat 6 Monat 14 Monat 22 Monat 6 Monat 14 Monat 22
Monat 7 Monat 15 Monat 23 Monat 7 Monat 15 Monat 23
Monat 8 Monat 16 Monat 24 Monat 8 Monat 16 Monat 24
3 Jahre 4 Jahre   3 Jahre 4 Jahre  
Werbung