Nein, nicht BWL! BLW! BLW, also Baby led weaning, heißt so viel wie “babygesteuerte Beikosteinführung”. Wir haben es wirklich versucht: uns gegen den Strom der Breigeber gestellt. Während jene teilweise schon am Anfang des 4. Monat mit B(r)eikost starten, haben wir – am Ende des 5. Monats – mit fingerdicken Obst- und Gemüsestückchen begonnen. Hätte uns jemand gesagt, dass die Sauerei mit BLW um einiges größer ist, hätten wir es wohl gelassen. Aber ein vollgekleistertes Baby sieht schon niedlich aus…

BLW – ohne Breikost?

Jedoch dabei zuzusehen, wie der Knirps von Mal zu Mal geschickter mit Hand und Mund wird hat uns entschädigt. Auch als Zahnungshilfe half das Zutscheln von Gurke & Co. Wir als neue und gut informierte Generation “sprunghaft” gaben Junior folglich Gurke, gekochte Möhre, Pfirsich, Wasser- und Honigmelone, Pflaume, Banane und was uns sonst unter die Finger kam und frisch aber nicht gewürzt war. Vielleicht trifft auch eher die Bezeichnung “überinformiert” zu?

blw-brot-kaese-baby

BLW – Baby Led Weaning – Das Baby isst selbst!

Der Generation “altmodisch” zum Trotz, verzichteten wir anfangs komplett auf Brei und führten stets gesunde Speisen mit uns. Das Baby überspringt schließlich die Breiphase und lernt so gleich am Tisch mitzuessen. Die Idee finde ich schlichtweg großartig – die Umsetzung fordert hingegen viel Disziplin. Denn Sohn 1.0 kann natürlich noch nicht viel Nahrung auf diesem Weg aufnehmen, weshalb die Muttermilch doch weiterhin stark gefordert ist. Aber so ist es auch gedacht: Bei-Kost soll neben der Muttermilch bzw. Flaschenmilch eingeführt werden. Das Baby entscheidet selbst, wie viel es möchte und wann es bereit ist.

Meine Mama hingegen beharrte stets auf ihrem allwöchentlichen Satz: “Wollen wir Knirps nicht lieber Brei geben?”. Schließlich kam es auch zu besagtem Brei. Aber natürlich nicht, weil sie es vorgeschlagen hat. Generation “sprunghaft” muss bekanntlich eigene Wege gehen. Und auch Sätze wie: “Das haben wir immer schon so gemacht!” ziehen bei uns nicht.

Gereide-Obst-Brei für Babys selbst machen

Gereide-Obst-Brei für Babys

Beikost: BLW und Brei

Beim zweiten Sohn versuchten wir es mit sofort Brei. Ich erstellte sogar einen strikten Beikostplan für mein Baby. Er bekam zusätzlich zum Brei jedoch auch Gemüse- und Obstschnitze. Alles, was er altersgerecht kauen oder lutschen konnte. Bei unserem dritten Kind werden wir es noch variabler gestalten. Noch mehr schauen: ist unser Baby bereit für BLW?