Die Ferien sind in Berlin zu Ende, nächste Woche geht die Schule wieder los. Ich begegne dem Schulbeginn mit gemischten Gefühlen. Ob es wieder ein Schuljahr wird, in dem ich Lehrerin sein werde? Dazu wird es nicht kommen.

Dieser Beitrag enthält Werbelinks, die ich mit einem * markiere. Dadurch bekomme ich eine kleine Provision, du zahlst beim Kauf des Produktes nichts extra! :)

Die Ferien sind vorbei, hallo Corona?

Mein Mann und ich sind inzwischen doppelt geimpft, unsere Kinder nicht. Mein 11-Jähriger sagt, er würde sich auch impfen lassen. Impfungen gibt es noch nicht für Kinder unter 12 Jahren und ich vertraue jetzt einfach mal darauf, dass es so seine Richtigkeit hat.

Worauf ich nicht vertraue, ist lüften. Das Wort lüften hat es sogar in den Guardian geschafft:

„Impact ventilation, or Stosslüften, which needs explanation for most people unfamiliar with Germany except for experts in air hygiene, involves widely opening a window in the morning and evening for at least five minutes to allow the air to circulate. Even more efficient is Querlüften, or cross ventilation, whereby all the windows in a house or apartment are opened letting stale air flow out and fresh air come in. In Germany, windows are designed with sophisticated hinge technology that allows them to be opened in various directions to enable varying degrees of Lüften.“

The Guardian

Lustig, in Deutschland sind die Fenster so konzipiert, dass man lüften kann! Wow! Und nun stelle man sich vor, dass das weiterhin die einzige Maßnahme gegen Corona in den Schulen ist.

Müde Eltern, die kaum noch aus ihren Augen schauen können. Die Corontäne nervt. - Mamaskind.de
Müde Eltern, die kaum noch aus ihren Augen schauen können. Die Corontäne nervt.

Wie ist der Stand in den Schulen?

Ich weiß es nicht. Es gab bisher keine Informationen, wie es in unseren Schulen in Berlin bestellt ist. Ob Lüfter bestellt sind – keine Ahnung, ob die überhaupt sinnvoll sind. Und ehrlich, ich möchte mich als Mama nicht mit Hygienekonzepten beschäftigen, mich nicht darum kümmern müssen, wie Schulen zu sein haben, damit sie sicher sind. Ich erwarte es.

Ich erwarte und fordere, dass Schulen sicher für Kinder, Lehrende und Schulpersonal sind. Wer sich kleine Kinder anschaut, das sind 6-Jährige und Kinder darüber durchaus noch – weiß, wie sehr sie auf Hygiene achten. Außerdem: Wer sich die Peergroups der Acht- bis Zehntklässler:innen anschaut, bekommt vermutlich denselben Eindruck.

Wie es also in den Schulen aussieht, wie sicher meine und andere Kinder sein werden, weiß ich nicht. Was ich weiß ist, dass es wieder eine Präsenzpflicht gibt.

Werbung

Mit bitte.kaufen - Mein Wunschzettel endlich keine doppelten Geschenke mehr!

Immer noch: Spielplatz gesperrt. Das nervt echt. - Mamaskind.de
Immer noch: Spielplatz gesperrt. Das nervt echt.

Zu Hause testen nur mit Attest

Wer bei mir in den Social Networks mitlas, hat es vielleicht mitbekommen. Eins unserer Kinder war nicht dazu zu bewegen, sich in der Schule zu testen. Wir hatten die Erlaubnis der Schulleitung, dies zu Hause zu machen und ein Formular auszufüllen.

Die Erlaubnis wurde uns zum neuen Schuljahr entzogen. Ich finde es richtig und wichtig, dass getestet wird, aber auch hier finde ich kritisch, dass das in den Berliner Schulen passiert. Dann ist der Drops doch schon gelutscht. Gerade in Hinblick auf sich schnell verbreitende Mutationen. Gibt es da keine schlaueren Ideen?

Wir müssen unser besonderes Kind nun darauf vorbereiten, dass das Testen zu Hause entfällt. Auch darf kein Lollitest auf eigene Kosten mitgebracht werden, wobei ich die als Privatanwenderin super finde.

Warum gibt es keine Lolli-Tests in Berlin?

Wir haben diese Lolli-Tests*, Lollitests kaufen* mit denen die Anwendung super leicht ist. Das Stäbchen muss nicht in die Nase, sondern wird in den Mund gesteckt.

Werbung

Außerdem ist diese Mischung schon im Teströhrchen, das einfach nur abgebrochen wird, damit nichts daneben geht. Richtig schlau.

In NRW gibt es Lolli-Tests, die sogar verpflichtend sind. In Berlin darf ich meinem Kind nicht mal welche auf eigene Kosten in die Schule mitgeben, obwohl diese zugelassen sind!

Attest vom Arzt wird benötigt

Der Kinderarzt fühlt sich leider nicht bevollmächtigt, ein Attest auszustellen. Was soll er da raufschreiben, fragt er uns? Zudem würde es sich damit nicht wohlfühle, denke man an diese Masken-Atteste usw. Ich kann ihn verstehen, wenn es uns auch nicht weiterbringt.

Werbung
Zwei arbeiten - eine malt. Wir betreuen das Kita-Kind neben den Schulkindern - Mamaskind.de
Zwei arbeiten – eine malt. Wir betreuen das Kita-Kind neben den Schulkindern

Corona-Schließungen, wir kommen!

Ich gehe also ganz fest davon aus, dass alles eine Katastrophe wird. In Berlin sowieso, denn mit dem Pandemie-Management bin ich absolut nicht zufrieden. Welche Belastungen auf uns zukamen, die man sicher hätte anders lösen können.

Es ging nicht mehr, sodass ich meinen Job kündigte und nun in meinem Tempo SEO-Online-Kurse anbiete. Immerhin ein positiver Punkt der Pandemie, ich traute mich endlich, mich voll selbstständig zu machen.

Doch gehe ich fest davon aus, dass es erneut zu Schließungen und zu erneutem Vereinbarkeits-Mist kommen wird. Und nur eine Frage bleibt:

Werbung

Wie sollen Kinder und Eltern das nochmal durchmachen?

Was denkst du dazu? Wie können wir Eltern unsere Kinder durch diese Zeit bringen?