Was für ein ereignisreicher Monat! Baby 2.0 lernte in einem Monat robben, sitzen und sogar krabbeln. Die ruhige Zeit ist vorbei, das Baby erkundet nun seine Umgebung. Während er vor kurzem noch quakend und wippend auf einer Stelle hockte, holt er sich nun, was er möchte. Unsere Kabel, Steckdosen, Blumenerde und Katzen sind in Gefahr. Rette sich, wer kann! Die Baby- & Kinderentwicklung Monat für Monat.

Babyentwicklung-7-Monate-mamaskind

Babyentwicklung mit sieben Monaten

Gewicht: ca. 8100 g

Größe: ca. 75 cm

Entwicklungsschritte und Neuerungen:

  • robben (mit 6 Monaten)
  • alleine hinsetzen (6,5 Monate)
  • krabbeln (7 Monate)
  • Zeh in den Mund stecken
  • sitzt und nimmt Spielzeug in die Hand
  • darf zum Essen in den Hochsitz (und strahlt!)
  • findet Fusseln interessant
  • isst ca. 60 – 100 g Brei
  • mag gerne Brei: Karotte, Kürbis, Kartoffel, Pastinake, Banane
  • Liebt Fingerfood (BLW): Hirsekringel, Reiswaffeln, Gurken, Brot…
  • mag nicht: Birnen- und Pflaumenbrei
  • Schrecklichsten wunden Po überstanden (Heilwolle!)
  • erster Schnupfen, inkl. Nasentropfen für Baby 2.0
  • Motzen, wenn er etwas nicht schafft
  • Kleidergröße: vereinzelt 74, eher Größe 80
  • Windelgröße: 4, 4+ schon bestellt
  • Windeln: Lidl-Windeln werden durch Pampers Active Fit ersetzt

Durchwachsener Baby-Schlaf

Ein Baby ist kein Uhrwerk, daher kann ich abends nie sagen, wie er schlafen wird. Manchmal klappt das Einschlafen nach dem Stillen super und er wacht erst zur nächsten Mahlzeit nach 3 – 4 Stunden auf. Er trinkt zur Zeit auch ca. alle drei Stunden in der Nacht Muttermilch. An anderen Abenden wacht er, wie in den letzten Wochen auch, nach 15 Minuten auf und ist dann bis in die Nacht fidel.

Meine Taktik sieht immer noch so aus: nicht nach 15 Uhr einschlafen lassen! So stehen die Chancen gut, dass er um 19 – 20 Uhr müde ins Land der Träume siedelt. Tatsächlich ist Baby 2.0 ein schlechter Schläfer. Sein wunder Po (ihr kennt Paviane, ne?) sorgte zudem für Schmerzen und eine schlaflose Zeit. Der arme Wurm. Ich kann mich nicht erinnern, dass der erste Sohn das auch SO schlimm hatte. Zeitgleich mit häufigem, grünen Stuhlgang war das für uns alle kein Vergnügen. Denn auch in der Nacht musste sofort gewickelt werden – ohne Feuchttücher, dafür mit klarem Wasser und frischer Heilwolle. Ich danke meiner Twitter-Timeline, die mich nochmal an die guten Tipps erinnerte.

Tipps bei sehr wundem Po von anderen Mamas

Die Wandlung oder auch Bruderliebe

Es ist endlich passiert – der große Sohn beachtet seinen Baby-Bruder! Er spielt mit ihm, akzeptiert, dass ich ihn kurz in seinem Zimmer lasse, während ich koche, versucht ihn zu beruhigen und macht immer häufiger Späße und Faxen, nur um ihm ein wunderschönes Zwei-Zähne-Lächeln zu entlocken.

In diesen Momenten merke ich, wie toll es ist, zwei Kinder zu haben. Denn mein großer Sohn entlastet mich auch. Wenn der kleine Mann meckert, übergibt er seinem Bruder ein Spielzeug aus seinem Vorrat – noch teilt er sehr gerne seine Fahrzeuge und Tiere, die abgelutscht werden dürfen. Auch seine geliebten Brio-Schienen und Züge werden dem Geschwisterchen ausgeliehen. Dass auch andere Zeiten kommen, ist wahrscheinlich. Ich genieße den Augenblick.

Weitere Entwicklungsberichte 

Sohn 2.0     Mädchen    
Monat 1 Monat 9 Monat 17 Monat 1 Monat 9 Monat 17
Monat 2 Monat 10 Monat 18 Monat 2 Monat 10 Monat 18
Monat 3 Monat 11 Monat 19 Monat 3 Monat 11 Monat 19
Monat 4 Monat 12 Monat 20 Monat 4 Monat 12 Monat 20
Monat 5 Monat 13 Monat 21 Monat 5 Monat 13 Monat 21
Monat 6 Monat 14 Monat 22 Monat 6 Monat 14 Monat 22
Monat 7 Monat 15 Monat 23 Monat 7 Monat 15 Monat 23
Monat 8 Monat 16 Monat 24 Monat 8 Monat 16 Monat 24
3 Jahre 4 Jahre   3 Jahre 4 Jahre  
Werbung