Unsere kleine Püppiline wird mit neun Monaten noch mobiler! Nun hat die Kletterphase begonnen. Zudem ist sie immer zugänglicher für Quatsch, Babybücher und Faxen. Das ist zwar das gleiche wie Quatsch, kann aber gar nicht oft genug betont werden. Es macht Spaß, sich mit ihr zu beschäftigen und zuzusehen, wie sie lacht: aus vollem Herzen. Die Baby- & Kinderentwicklung Monat für Monat.

Was kann mein Baby: 9 Monate alt

Sie ist eine kleine Kletterin! Überall muss sie hochklettern, natürlich immer mit der Gefahr, dass es genauso weit runtergeht. So manches Mal konnten wir sie auffangen. Große Hocker lasse ich nicht unbeaufsichtigt, denn schwupps! Schon ist sie aus dem Wohnzimmer verschwunden und im nächsten Zimmer gelandet. Sie ist so flink beim Krabbeln, dass einem ganz schwindelig wird!
Das bedeutet, dass jeder Raum babysicher sein muss, auch das Kinderzimmer. Kleine Schrauben, Legoteile, Playmobil etc. dürfen nicht mehr auf dem Boden liegen. Das darauf Achten klappt recht gut hier. Netter Nebeneffekt: hier ist es überall aufgeräumt. Jedenfalls auf den Böden.
Seit sie mit acht Monaten sitzen und stehen kann, ist motorisch nichts weiter passt. Dafür erkenne ich ganz viele kognitive Fortschritte. Sie freut sich, wenn sie ein tolles Spielzeug in der Hand hält und lacht dann laut.
Schönes Spiel: Babybücher anschauen und kuscheln. | Entwicklungsbericht zum Baby mit 9 Monaten. Mehr Infos auf Mamaskind.de

Schönes Spiel: Babybücher anschauen und kuscheln.

Entwicklungsschritte

  • fährt Buggy
  • sagt „da!“
  • wirft Essen vom Stuhl
  • steht mehr am Tisch
  • schläft mehr auf dem Bauch
  • sie spuckt noch immer ab und an
  • Kleidergröße 74
  • Windelgröße 4

Wie beschäftige ich mein Baby mit neun Monaten?

Sie räumt nun selbstständig Bücherregal aus, angeln nach großen Ordnern, erforscht ihre vielen Spielzeuge, belutscht ihre Babybücher und die kleine Gelenkpuppe, die schon ihre Tante vor über 20 Jahren bespielte.

Sie hat viel zu tun! Meine kleine Tochter krabbelt durch die Wohnung, sammelt jeden Fetzen auf, ob Zwiebelschale, Papiermüll oder Kuchenreste vom Teppich (hoffentlich hat es geschmeckt!). So viel zu zuckerfreier Ernährung im ersten Lebensjahr.

Sie liebt es, wenn ich mit ihr Bilder anschaue oder Guck-guck spiele. Wie schön und laut sie dann lacht! Will sie gerade nicht liegen, können ihre Brüder sie garantiert aufmuntern.

Weil sie das Wickeln im Liegen nicht mehr mag und dabei sehr viel rumzappelt, verschenkten wir nun auch den Wickeltisch. Wir wickeln nun beide Kinder auf dem Boden. Das sorgt zugleich für mehr Platz im Bad.

Toll findet, bzw. fand, sie auch Fingerpuppenbücher. Auf unser Buch hat sie leider raufgespuckt, sodass es nicht mehr nutzbar war. Sie ist also auch mit neun Monaten noch ein Spuckkind, obwohl sie schon Beikost isst. Püppiline mag alles, was sich bewegt. Z. B.

Entwicklung

  • Gewicht:  7000 g
  • Größe: ca. 66 cm

Sie wiegt tatsächlich noch immer 7 kg. Da sie nur mäßig an Beikost interessiert ist, ich eigentlich auch weiß, dass es ok ist, machte ihr mir dennoch Sorgen, weil sie so wenig wiegt. 7 kg wurden bei der Kinderärztin gemessen. Ein Blick in ihre Gewichtsverlaufskurve gab jedoch Entwarnung. Für Püppiline ist das eine normale Entwicklung.

Als Neugeborene nahm sie kräftig zu, danach weniger schnell. Nun nimmt sie wenig zu, aber weiterhin stetig. Es ist kein drastischer Abfall zu sehen, der für eine unzureichende Nahrungsaufnahme spricht. Diese Worte und das Diagramm beruhigten mich ungemein. Ich bin froh, mit meinen Sorgen zur Kinderärztin gehen zu können.

Dort war ich, weil sie nun die dritte Bindehautentzündung hat, die nun mit einem Antibiotikum behandelt wird. Unser Baby-Mädchen bekommt immerhin die volle Ladung an Bazillen aus der Kita und Schule ihrer Brüder mit.

Überhaupt ist sie ständig krank. Eine laufende Nase jagt die nächste und der Husten ist auch nicht weit. Mehrmals Fieber hatte sie schon. Hoffentlich ist sie bei der Eingewöhnung dieses Jahr dann schon ein wenig abgehärtet.

Schlaf

Meist schläft sie gegen 19.30 Uhr bei mir auf der Couch ein, döst auf meinem Schoß weiter bis 22 Uhr, wenn wir auch ins Bett gehen uns sie ins Familienbett legen. Dort spielt sie oft noch kurz, bis wir das Licht wieder dämmen. Nachts schläft sie weiterhin angenehm. Zum Trinken wird sie wach, dann dockt sie an und schläft danach wieder ein. Wie ich auch.
Tagsüber scheint sie weniger Schlaf zu brauchen. Nach dem Mittagessen wird oft nicht sofort geschlafen, sondern noch gespielt. Manchmal muss ich es genau abpassen, wann ich kurz aufstehe oder sie ins Tragetuch binde. Ablenkung lässt sie sofort wieder hellwach werden. Stillen oder Tragetuch sind noch immer die besten Mittel zum Einschlafen für unser Baby-Mädchen.
Beikost geht mal gut, mal schlecht. Banane ist nicht ihr Lieblingsessen. - Entwicklungsbericht zum Baby mit 9 Monaten. Mehr Infos auf Mamaskind.de

Beikost geht mal gut, mal schlecht. Banane ist nicht ihr Lieblingsessen.

Beikost & stillen

Stückiger Brei? Geht gar nicht! Viele matschige Dinge mag sie nicht. Keine Banane, gedünsteten Apfel, Lebensmittel, das die Söhne eigentlich ganz gut aßen. Sie mag alles, was trocken ist: Hirsekringel, Brot, Zwieback und, nicht ganz so trocken, Gurke. Regelmäßig katapultiert sie das Essen wieder nach draußen, wenn ein Stück quer hängt.
Ihre Hauptnahrung besteht weiterhin aus Muttermilch, was für mich auch bequem ist. An selbstgekochtes Essen wagt sie sich nur langsam. Gut gehen meist die einfachen Gemüsebreie aus dem Glas. Hätten wir keine Tiefkühlprobleme gehabt, hätte ich sie weiterhin mit eigenem Kürbisbrei etc. gefüttert. Gläschenbrei finde ich aber auch ok. Für den Fleischbrei fühle ich mich da auch sicherer. Ich möchte eher kein Fleisch selbst kochen. Das essen wir auch nur selten.
Ich hab das bei Bekannten etwas ganz Tolles entdeckt! Einen Trinkbecher, der nicht austropft, wenn man ihn kippt, den man aber nicht aufschrauben muss, wenn man trinken mag. Den Magic Cup von Nuk. Den bestellte ich mir gleich, nachdem ich sah, wie das andere neun Monate alte Baby damit allein trank!
Baby-Entwicklung mit 9 Monaten. | Alles, was mein Baby-Mädchen kann. Sie sagt "da" und lernt derzeit richtig viel dazu. Im Kopf hat es Klick gemacht! | Mehr Infos auf Mamaskind.de

Baby-Entwicklung mit 9 Monaten.

Weitere Entwicklungsberichte 

Werbung
Sohn 2.0     Mädchen    
Monat 1 Monat 9 Monat 17 Monat 1 Monat 9 Monat 17
Monat 2 Monat 10 Monat 18 Monat 2 Monat 10 Monat 18
Monat 3 Monat 11 Monat 19 Monat 3 Monat 11 Monat 19
Monat 4 Monat 12 Monat 20 Monat 4 Monat 12 Monat 20
Monat 5 Monat 13 Monat 21 Monat 5 Monat 13 Monat 21
Monat 6 Monat 14 Monat 22 Monat 6 Monat 14 Monat 22
Monat 7 Monat 15 Monat 23 Monat 7 Monat 15 Monat 23
Monat 8 Monat 16 Monat 24 Monat 8 Monat 16 Monat 24