17 Monate sind besondere Monate. Denn bald sagen wir nicht mehr, 2.0 ist x-Monate alt, sondern er ist anderthalb – bis er zwei Jahre alt wird. Mittlerweile dürften alle Kinder schon so verschieden sein, dass die paar Monate nichts ausmachen. So auch beim zweiten Sohn, der im Gegensatz zu 1.0 in dem Alter keine deutlichen Worte spricht. Die Entwicklung läuft ganz anders ab als beim Bruder. Die Baby- & Kinderentwicklung Monat für Monat.

spielplatz-roller-mamaskind

17 Monate Kleinkind

17 Monate altes Kleinkind spricht noch nicht

Ist das schlimm? Nein! Die Voraussetzungen sind auch ganz andere. Sohn 1.0 ging mit sieben Monaten zur Tagesmutter, 2.0 nahezu gleich in die Kita. Dort sind 5 x so viele Kinder, wie bei der Tagesmutter und mehrere ErzieherInnen, die sich nicht mit ihm hinsetzen und Bücher anschauen, wie es bei 1.0 der Fall war. Der zweite Sohn lernt also eher Dinge, die in der Kita üblich sind: Brumm-brumm- & tatütata-Geräusche – alles, was Eltern gerne hören. ;) Auch wir können uns nicht mehr nur um ein Kind kümmern, sondern wollen auch dem 5-Jährigen Zeit widmen. Das sind pro Tag drei Stunden bis zum Abendbrot. Danach folgt das Abendprogramm mit Waschen, Zähneputzen und Vorlesen. Sprechen lernen muss der kleine Sohn also irgendwie nebenbei, wenn wir am Tisch sitzen und jeder von seinem Tag berichtet oder wenn wir abends vorlesen. Und das tut er auch: in seiner Kleinkind-Geheimsprache. Er spricht Kauderwelsch, das wir nicht verstehen, was ihn wiederum wütend macht.

Spielverhalten

Der kleine Sohn spielt immer bewusster: er tauscht nun schon Spielzeug, wenn er lieber das vom Gegenüber haben möchte. Das klappt natürlich nicht immer, sodass es oft zum Streit zwischen den Geschwistern führt. Ich schmelze dahin, wenn der Große ihm Dinge erklärt und eigene Sachen aufbaut, die er kaputt machen kann, z. B. Baustein-Häuser und Zugstrecken. Da ist auch viel Erklärung notwendig: wenn mein großes Kind mit den Holzschienen baut, soll er zeitgleich dem kleinen Bruder auch eine Bahn zur Verfügung stellen, die er weiterbauen kann. So lässt er manchmal die Bahn des Großen stehen. Wenn er mit Lego spielt, soll er 2.0 mit in der Kiste wühlen lassen. Das sind viele „soll’s“, aber anders klappt das auch nicht. 1.0 lässt den Bruder meistens mitspielen / daneben spielen. Abgemacht ist, wenn er seine Ruhe haben möchte, darf er gerne an den Schreibtisch gehen oder sich mal an den Küchentisch setzen und dort mit Wasserfarben malen etc. Früher hat er sich auf das Hochbett verkrümelt, das ist nun leider kein Rückzugsort mehr für ihn. Wir brauchen also Ersatz. Unser Familiengefüge entwickelt sich immer weiter.

Derzeit holt er sehr gerne die Zaubertafel hervor, auf der er malt, spielt mit der 123-Arche von Playmobil, fährt mit kleinen Autos umher, liebt es, Bücher anzuschauen und spielt mit der Kinderküche. Ansonsten ist er bei allen Sachen dabei, die der Bruder macht: Lego bauen, mit Stiften malen, Kappen ab- und aufsetzen, Stifte in Boxen sortieren, Schränke aus- und einräumen und andere Dinge im Haushalt: er ist immer dabei.

Eine Krankheit jagt die nächste

Es ist echt nicht mehr schön: der kleine Sohn ist dauernd krank und wir mit ihm. Ich war das ganze Jahr nicht so oft krank wie derzeit – auf mehrere Erkältungen folgte gar eine Mittelohrentzündung, die doch Kinder am häufigsten bekommen! 2.0 hat eine Dauerrotznase und ist schon mehrere Tage mit einem Magen-Darm-Infekt zu Hause. Steckte mich natürlich auch an. Dass frische Kita-Kinder 10 – 12 Infektionen pro Jahr haben, scheint zu stimmen – alle in der Winterzeit. Würde das nicht mich immer mit in die Knie zwingen, könnte ich das auch gut wuppen. So muss der Mann immer Homeoffice machen und Kind und Frau versorgen (und arbeiten). Wie macht er das nur? Toi, toi, toi, dass wir bald damit durch sind!

Worte und Entwicklung

  • Worte:
    • Ei (Katze streicheln)
    • dedde (Teddy)
    • düdde (alles andere)
  • Ahmt uns nach (vor allem Laute / Bewegungen)
  • Tanzt auf der Sportmatte <3
  • Putzt Zähne nur mit Zahnpasta
  • Hat Zahn 11 & 12 bekommen
  • erster Bettunfall mit blutiger Lippe :(
  • Schläft gegen 20 Uhr ein
  • Wacht gegen 6 Uhr auf (viele Unterbrechungen)
  • Wird nachts > 3 x gestillt
  • Wird tagsüber 1 x nach Bedarf gestillt
  • Kleidergröße 86 / 92 – passt lange!
  • Schuhgröße 25 – 2. Paar Winterstiefel gekauft :(
  • Windelgröße 4+
  • 10400 g

Weitere Entwicklungsberichte 

Sohn 2.0     Mädchen    
Monat 1 Monat 9 Monat 17 Monat 1 Monat 9 Monat 17
Monat 2 Monat 10 Monat 18 Monat 2 Monat 10 Monat 18
Monat 3 Monat 11 Monat 19 Monat 3 Monat 11 Monat 19
Monat 4 Monat 12 Monat 20 Monat 4 Monat 12 Monat 20
Monat 5 Monat 13 Monat 21 Monat 5 Monat 13 Monat 21
Monat 6 Monat 14 Monat 22 Monat 6 Monat 14 Monat 22
Monat 7 Monat 15 Monat 23 Monat 7 Monat 15 Monat 23
Monat 8 Monat 16 Monat 24 Monat 8 Monat 16 Monat 24
3 Jahre 4 Jahre   3 Jahre 4 Jahre  
Werbung