Browsing Tag

Erziehung

Tipps & Tests 17. Juli 2019

Rezension: Jungs-Mamas

Sechs Jahre war ich nur Jungs-Mama. Sechs Jahre, in denen ich mich manchmal fragte, ob wirklich alle Jungs so wild sind und sich mit Schwertern verhauen – kann man das nicht abstellen? Wild, lebhaft, abenteuerlustig, wettkämpferisch: sind so tatsächlich alle Jungs? Nicht alle, aber viele. Heidemarie Brosche zeigt in ihrem Buch Jungs-Mamas, worauf sich Mamas von Söhnen gefasst machen können – auf eine sehr liebevolle und zugewandte Weise.

Das Buch wie auch die beiden Gewinnspielexemplare werden vom Kösel-Verlag unbezahlt zur Verfügung gestellt. Mit * markierte Links sind Werbelinks.

Tipps & Tests 3. Juli 2019

Rezension: Mama, nicht schreien!

Ich bin eine gute Mama, das weiß ich. Doch manchmal kochen die Emotionen über. Um 17 Uhr fällt nicht nur bei den Kindern der Vorhang, auch meine Energie sinkt. Manchmal fühle ich mich vollkommen ausgelaugt, kann nicht mehr steuern. Ich meckere und fühle mich danach fürchterlich. Mit Mama, nicht schreien! haben Jeannine Mik und Sandra Teml-Jetter das Buch geschrieben, das der letzte Schritt zur Entschleunigung ist. Die enthaltenen Übungen und die Notfallhilfe sollen mein Familienleben entstressen. Denn noch etwas weiß ich: die Kinder sind nicht schuld daran. Alles beginnt bei mir.

Eine Verlosung findest du am Ende des Blogopsts! :)
Ich verwende Werbelinks, die ich mit * kennzeichne. :)

Baby- & Kinderentwicklung 28. Juni 2019

5 Jahre alt – Sohn 2.0 Entwicklung & Schlaf

Mein mittlerer Sohn ist 5! Unser Sandwichkind, das Kind, das am meisten Aufmerksamkeit einfordert. <3 So viel hat sich im letzten Jahr getan, seine Welt wurde auseinandergerissen – von uns. Doch er schafft es, sich wieder zurechtzufinden. Mit fünf Jahren nimmt er mehr und mehr Rücksicht, ist immer noch kuschelig und fand seinen Platz zwischen seinen Geschwistern und bei uns.

Familie 12. Juni 2019

Wenn keiner mithilft: Haushalt mit Kindern

Boah, waren wir es satt, alles alleine machen zu müssen: Haushalt mit Kindern! Während die Söhne bestenfalls nach dem Essen ihren Teller abräumten und dann verschwanden. So geht das doch nicht, dachten wir und fanden eine schöne Lösung, auf die wir eher hätten kommen sollen. Eine Familienkonferenz ist die Antwort: Kommunikation mit Kindern. Wer nicht redet, bekommt auch kein Ergebnis!

Familie 7. Juni 2019

Exklusive Zeit mit dem Kind – bei drei Kindern

Mit einem Kind hatten wir viel exklusive Zeit: Wir waren beim Kindersport, Eis essen, hatten Zeit, ganze Bücher vorzulesen, Puzzle zu machen, Lego-Ordnung zu halten und ein Set zu bauen – bis es fertig war. Kurzum: wir hatten Zeit. Dann kam das Baby, Sohn 2.0. Alles änderte sich. Die exklusive Zeit pro Kind wurde weniger. Und dann kam nicht Polly, sondern Püppiline. Exklusive Zeit mit drei Kindern – geht das überhaupt? Ja, aber anders als früher.

1 2 3 19