Browsing Tag

Blogparade

Lifestyle 16. Juni 2017

Die Karriere meines Mannes – und meine?

Eine sehr interessante Diskussion geistert durch meine Timeline. Bejewly ruft dazu zur Blogparade auf: Mein Mann, seine Karriere und ich. Ein Thema, das sehr aktuell bei uns ist, denn mein Mann startet durch und ich bin in der dritten Elternzeit. Mein Mann macht Karriere und ich muss warten.

Alltag mit drei Kindern 9. Juni 2017

Blogparade: Wie kann ich meinen Kindern gerecht werden?

Nachdem ich kürzlich darüber schrieb, dass man über Olles nicht spricht, möchte ich eben das machen. Denn ich schaffe es noch nicht, allen Kindern die Aufmerksamkeit zu geben, die sie fordern. Klar, bei uns spielt sich das alles mit dem Baby-Mädchen und den Jungs noch ein. Doch was wird später sein? Wie mache ich drei Kinder glücklich und gleichzeitig mich? Das möchte ich gerne von euch in der Blogparade wissen.

Mama 10. April 2017

Was wäre, wenn ich keine Hebamme für die Geburt hätte?

Der Hebammenmangel ist da. Man kann bereits jetzt Probleme beim Finden einer Hebamme bekommen, nicht nur in kleinen Ortschaften, auch in Berlin wird es eng. Wer „Sonderwünsche“ wie eine Beleggeburt oder Hausgeburt hat, wird noch mehr Schwierigkeiten haben. Jana schrieb im Hebammenblog über die kritische Situation angestellter Hebammen in Kliniken. Die Perlenmama startete dazu eine Blogparade: Wie wäre meine Geburt ohne Hebamme verlaufen?

Alltag mit drei Kindern 23. Dezember 2016

Mein Jahresrückblick 2016

Im Jahr 2016 ist viel passiert. Wir wuchsen als Familie enger zusammen, fanden zusammen das Konzept Minimalismus (und arbeiten heute noch dran), ich wurde schwanger <3 und bin auf der Suche nach Neuerungen, denn ich verändere mich und lasse Dinge gehen, die mir nicht gut tun. Gemeinsam experimentieren, leben, lieben und erleben wir. Eine Zusammenfassung unseres schönen Jahres, nach welcher Jana vom Hebammenblog in ihrer Blogparade aufrief.

Lifestyle 14. Dezember 2016

Meine Kinder im Straßenverkehr #Kindundverkehr

Wiebke rief zur Blogparade auf: Wie verhalten sich meine Kinder im Straßenverkehr? Ihren Aufruf und die ersten verlinkten Beiträge findet ihr auf ihrem Blog Verflixter Alltag. Mit zwei Kindern wird das Verhalten im Straßenverkehr eher leichter. Der Große hat eine Vorbildfunktion, die er gerade in diesen Situationen auslebt. Ich bin sehr dankbar dafür!

1 2 3 4 6