Browsing Articles Written by

Martin

Martin ist als zweifacher Papa (2006 & 2010) nicht nur Profi-Vermittler, sondern verfolgt auch eigene Interessen, die seine Technikliebe aufblühen lassen. Quadrocopter und ferngesteuerte Autos lassen das Bastlerherz des Software-Entwicklers höher schlagen. Bastelt er nicht an technischem Kram, nimmt er den Stift in die Hand und tobt sich auf dem Papier künstlerisch aus - mit Bildern oder gewählten Worten.

Familie 14. April 2016

Meine 10 wichtigsten Tipps für werdende Eltern

Die Geburt und die ersten Monate mit dem neuen Kind sind bei werdenden Eltern häufig Gegenstand romantischer Vorstellungen und Tagträume. Nach zwei Kindern kann ich sagen: die Wirklichkeit sieht ein wenig anders aus. Ich wünschte, man hätte mich damals auf einiges hingewiesen, dann wären mir Ärger und viel Geldausgeberei erspart gewesen. Deshalb sind hier, exklusiv für werdende Eltern, meine 10 Dinge, die ihr unbedingt vorher wissen solltet.

Lifestyle 24. März 2016

Die fünf wichtigsten Beziehungstipps für Eltern

Erinnert ihr euch? Warme Sommernächte, verliebte Blicke, Romantik, der Gedanke, es müsste immer so weitergehen, der Wunsch, dieser Beziehung ein Denkmal der Liebe zu setzen? Die Worte “ich will ein Kind von dir”, die so süß klangen? Und dann gab es das große Liebesfest, bis irgendwann ein sehr bedeutungsvoller Streifen auf dem Schwangerschaftstest auftauchte. Spannende Monate folgten, voller Veränderungen, manche gut, manche nicht so, aber vor allem ein Bauch, der immer dicker wurde. Und als Spannung und Vorfreude kaum noch auszuhalten waren, als die Ungeduld immer größer wurde, gipfelte alles innerhalb weniger Stunden – die doch die längsten des Lebens waren – in der Geburt eines neuen kleinen Menschen, für den die liebenden Eltern von nun an voll und ganz verantwortlich waren.

Kinder-Beschäftigung 17. März 2016

Ab wann Computer ins Kinderzimmer?

In diesem Artikel möchte ich die Erfahrungen festhalten, die wir mit dem Thema Computer im Kinderzimmer gemacht haben. Grundsätzlich kann man sich ja darüber streiten, ob ein Computer überhaupt in ein Kinderzimmer gehört. Diese Frage muss aber jeder für sich klären. Meine Meinung ist, dass Computer heute allgegenwärtig sind. Es gibt kein Entkommen und Kinder sollten den Umgang damit frühzeitig lernen. Ich beziehe mich dabei ausdrücklich auf Computer und nicht auf Fernseher, Spielekonsolen, Smartphones, Tablets und dergleichen. Ein Computer ist zu wesentlich mehr fähig als diese Geräte, die mehr oder weniger ausschließlich zum passiven Konsumieren oder zum Spielen einladen. Es kommt darauf an, wie man damit umgeht, aber da sage ich gleich nochmal etwas dazu.

Lifestyle 15. März 2016

Supermarktjäger, Blödchen & Merknixe beim Einkaufen

Martin gibt einen Einblick in seine Shopping-Seele:

Ich gehe gerne einkaufen. So, jetzt hab ich’s gesagt. Ich weiß, dies aus dem Mund eines männlichen Wesens zu hören, mag auf beginnenden Irrsinn schließen lassen, aber weit gefehlt! Einkaufen ist das moderne Äquivalent der steinzeitlichen Jagd, seinerzeit eine absolute Männerdomäne. Die Jagd erforderte damals große Disziplin, Kraft, Ausdauer und Mut. Heute ist es nicht anders.

Familie, Lifestyle 29. Februar 2016

Belly based parenting – Erziehung aus dem Bauch heraus

Martin schreibt über Erziehungsratgeber und Leitwölfe. Sein Beitrag zur Blogparade von myToys:

Das musste ja so kommen. Da ist man treusorgender Familienvater und versucht, den Anforderungen an diese Rolle gerecht zu werden. Man schenkt den Kindern die Aufmerksamkeit, die sie brauchen  – aber nicht zu viel. Man erzieht konsequent, aber nicht autoritär. Man hat ein Auge auf die schulische Entwicklung, helikoptert aber nicht. Man sorgt (gegen den Widerstand) für eine gesunde, ausgewogene Ernährung, für ausreichend Schlaf und frische Luft. Man hat für alle Sorgen und Nöte ein offenes Ohr, achtet aber darauf, dass die kleinen Mäuse nicht zur Dramaqueen werden. Außerdem ist man natürlich noch routinierter Hausmann, erfahrener Heimwerker, perfekter Gentleman und vollendeter Liebhaber. Das alles selbstverständlich neben der Traumkarriere, die man problemlos mit dem Familienleben vereinbart. Das ist aber leider nicht genug. Laut dem neuesten Elternratgeber soll ich auch noch Leitwolf sein.

1 2 3 4 5